Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Mitglieder erzählen von ihrer Auswanderung und berichten über Episoden aus ihrer neuen Heimat
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2635
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von vitalista » Mi 13. Dez 2017, 08:15

balina hat geschrieben:
Sa 9. Dez 2017, 13:09


Ich würde schon gern auch noch mehr kulturelle Veranstaltungen - also jetzt nicht nur Fiestas und Umzüge - besuchen.
Wenn du damit Konzerte, Oper, Ballett meinst, da wird doch Einiges geboten und das zu sehr günstigen Preisen. Erst vorletzten Sonntag war ich im Auditorium in Torrevieja und habe Bach, Mozart und Vivaldi genossen. Auch im Theater in Elche, das sehr schön ist, war ich schon sehr oft. Falls du Probleme beim Ticketkauf hast, melde dich einfach. Du bist doch im CBF und weißt: Hier werden Sie geholfen >:d<
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von balina » Mi 13. Dez 2017, 12:09

Danke dir. Ja, ich weiß, dass hier auch bei kniffligen Angelegenheiten geholfen wird. Bei mir fängt aber schon das Problem damit an, dass ich nicht weiß, wo man von diesen Veranstaltungen erfahren kann. Vielleicht ist in der CBN ja mal ein Spieleplan.

Ist eben noch alles Neuland für uns.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3469
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von nurgis » Mi 13. Dez 2017, 12:51

balina hat geschrieben:
Mi 13. Dez 2017, 12:09
Danke dir. Ja, ich weiß, dass hier auch bei kniffligen Angelegenheiten geholfen wird. Bei mir fängt aber schon das Problem damit an, dass ich nicht weiß, wo man von diesen Veranstaltungen erfahren kann. Vielleicht ist in der CBN ja mal ein Spieleplan.

Ist eben noch alles Neuland für uns.
Ihr seid ja jetzt weiter im Süden, aber letztes Jahr hättet ihr in Moraira und Teulada im Auditorium auch viele Veranstaltungen besuchen können.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von sonnenanbeter » Mi 13. Dez 2017, 13:14

balina hat geschrieben:
Mi 13. Dez 2017, 12:09
Bei mir fängt aber schon das Problem damit an, dass ich nicht weiß, wo man von diesen Veranstaltungen erfahren kann.
Dann schau doch mal im I-net auf den Webseiten der Rathäuser der einzelnen Gemeinden nach. Da findest du überall Veranstaltungskalender, bzw. einzelne Hinweise auf irgendwelche Veranstaltungen.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von balina » Do 14. Dez 2017, 01:07

Unglaublich, was über die Rathäuser organisiert wird. Genauso unglaublich ist für mich dieser riesige Saal in Torrevieja, einer doch nunwirklich nicht großen Stadt.

Wir werde Samstag hingehen. Ein Konzert mit freiem Eintritt, solange Plätze frei sind.

Werde berichten, ob das Konzert zum Ausreißen anregt. >:)
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Nichts wie weg aus Spanien!!!!!

Beitrag von balina » Mo 18. Dez 2017, 02:27

Als wir uns dem Auditorium vom Parkplatz näherten, glaubte schon fast nicht mehr an ein Konzert. Viele Kinder im Vorschulalter mit Weihnachtsmannmützen oder Hirschgeweihen und ihren Eltern oder Großeltern im Schlepptau gingen auch ins Auditorium. Kann ja nur eine Weihnachtsfeier sein, so meine Annahme.

Auch im Foyer spielende, über den Fußboden rutschende hübsch angezogene Kinder.

Weil sich 2 Warteschlangen vor den Eingängen zum Zuschauerraum bildeten, stellten wir uns auch an.
15 min vor Beginn des Konzerts öffneten sich die Türen.

Einige Wissende hatten sich an die Treppen zu den Rängen gestellt, die gleichfalls freigegeben wurden.

Wir gingen dann auch nach oben und fanden Superplätze. 1. Rang, 1. Reihe, fast Mitte. Es waren die einzigen beiden Plätze in dieser Reihe. Kennt ihr auch dieses ständige Aufstehen, weil die die Plätze in der Mitte haben, immer als letzte kommen? Hätte uns in dieser Reihe selbst bei ausverkauftem Haus nicht passieren können.

Vor Einlaß in den Saal wurde noch das Programm verteilt. Alles kostenlos.
IMG_20171216_183336-540x960.jpg

Warum zu diesem Konzert so viele Kinder mit Weihnachtsmützen kamen, klärte sich zum Ende der Veranstaltung auf: Es war der Chor der 5-7jährigen, die Feliz Novidad zum Abschluß voller Inbrunst mit viel Stimme und Temperament sangen.
IMG_20171216_195627-800x600.jpg
Sonnabend ist das nächste Konzert. Dann kostet eine Karte 10 Euro. Dafür gibt es in Berlin nicht mal Stehplätze. Mal sehen, ob wur noch welche bekommen.

Nee, kein Grund Spanien den Rücken zu kehren.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Antworten

Zurück zu „MEINE spanische Lebensgeschichte“