Lustige Geschichte um einen Autokauf

Mitglieder erzählen von ihrer Auswanderung und berichten über Episoden aus ihrer neuen Heimat
brigittekoslowski
seguidor
seguidor
Beiträge: 94
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon brigittekoslowski » Fr 10. Nov 2017, 10:25

Auch jetzt ist es hier noch so,mein Mann wollte sich ein Auto kaufen und obwohl Spanien in der Kriese ist bestand bei der Firma wenig interesse.Probefahrt no,kaufen ohne das Auto gesehen zu haben.Brigitte

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2509
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon pichichi » Fr 10. Nov 2017, 10:51

brigittekoslowski hat geschrieben:Auch jetzt ist es hier noch so,mein Mann wollte sich ein Auto kaufen und obwohl Spanien in der Krise ist bestand bei der Firma wenig Interesse.Probefahrt no,kaufen ohne das Auto gesehen zu haben.Brigitte


hallo Brigitte, bei mir kannst du jeden Test machen, eine Sitzprobe und natürlich eine ausgedehnte Probefahrt - mit diesem hier:

viewtopic.php?f=356&t=10722

brigittekoslowski
seguidor
seguidor
Beiträge: 94
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon brigittekoslowski » Fr 10. Nov 2017, 11:22

schade,Horst hat schon gekauft.Danke brigitte

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2509
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon pichichi » Fr 10. Nov 2017, 11:25

brigittekoslowski hat geschrieben:schade,Horst hat schon gekauft.Danke brigitte

Na dann: wünsche euch einen problemlosen Betrieb

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 771
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon Miesepeter » Fr 10. Nov 2017, 20:01

Lustig ist mir bei dem Versuch eines Autokauf in Spanien noch nie gewesen, mit einer Ausnahme: 1980 erstand ich von HERZ einen Seat 127 mit weniger als 200 km etwa 40% unter Listenpreis. Er hatte 9 Monate lang an der Kette gelegen, d.h. zur Verfügung als Beweismittel vor Gericht in einem Prozess, bei dem es um einen Bankraub ging, zu dem er benutzt worden war. Zu den Papieren bekam ich noch eine Art Unbedenklichkeitsbrescheiniung von der Staatsanwaltschaft. Ach so, nicht ein Kratzer oder etwa Einschussslöcher ....
Den Friedenskampf gewinnt der mit dem längeren Knüppel.
Demokratie ist auch, wenn eine Mörderbande ihr nächstes Opfer WÄHLT.
Der Verlierer von heute kann morgen ein Sieger sein (aus Don Quijote) ggf. im Beine baumeln lassen.

Miesepeter
apasionado
apasionado
Beiträge: 771
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon Miesepeter » Do 16. Nov 2017, 19:35

Heute: bei meinem Passat muss die Zierleiste einer der Türen ersetzt werden. Auf Anfrage bei Vertragshándler nannte mir dieser den Preis dafür: stolze 42,58. Bei AutoDoc in Berlin gibt sowas für unter 7,- wo aber noch ca. 8,- Versandkosten dazu kämen. Für die Differenz kann man immerhin 2x Muscheln mit Getränk im Nautilus bekommen - total behämmert.
Den Friedenskampf gewinnt der mit dem längeren Knüppel.
Demokratie ist auch, wenn eine Mörderbande ihr nächstes Opfer WÄHLT.
Der Verlierer von heute kann morgen ein Sieger sein (aus Don Quijote) ggf. im Beine baumeln lassen.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2448
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon vitalista » Fr 17. Nov 2017, 08:13

Immer wenn ich hier im Forum über Autokäufe höre, habe ich das Gefühl, ich bin der einzige Glückspilz hier. Erfahrungen mit uninteressierten Verkäufern habe ich vor rund 10 Jahren auch mal gemacht, was mich dazu bewog, dann eben doch einen jungen Gebrauchten zu kaufen. Denn bitten zu müssen, beraten zu werden, habe ich nicht nötig. Dieser junge Gebrauchte ist nun auch in die Jahre gekommen und daher steht seit gestern ein Nachfolger auf meinem Grundstück. Ich war bei einem Privatmann, (der wohl dachte Frau =doof, denn er wollte mir eine total hakelnde Schaltung also völlig normal verkaufen) und in drei Autohäusern. Überall wurde ich freundlich und zuvorkommend bedient, Probefahrt war selbstverständlich, Steuern und Zulassung übernimmt die Firma und trotzdem konnte ich bei einem Auto, das absolut neu aussieht, noch 300,- € runterhandeln.
Okay, ob es wirklich so gut ist, wie es erscheint, stellt sich in der Zukunft raus. Aber ich habe ein Jahr Garantie vom Autohaus und noch 4 Jahre vom Hersteller. Da wird's schon schief gehen ;;)
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4489
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon Citronella » Fr 17. Nov 2017, 10:45

Hallo vitalista,

ich wünsche dir allzeit "Gute Fahrt".

Auch wir haben nur gute Erfahrungen gemacht - unser "Gebrauchter" aus Spanien läuft schon 6 Jahre ohne Probleme. Sicher gibt es Missstände, aber man darf nicht alles mies machen.
Ich bin und bleibe Optimist :d

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3291
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon nixwielos » Fr 17. Nov 2017, 11:32

Citronella hat geschrieben:Hallo vitalista,

ich wünsche dir allzeit "Gute Fahrt".

Saludos
Citronella


Da schließen wir uns flux an und sagen „dito“!!!
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2448
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Lustige Geschichte um einen Autokauf

Beitragvon vitalista » Fr 17. Nov 2017, 17:55

>:d< Dankeschön >:d<
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!


Zurück zu „MEINE spanische Lebensgeschichte“