UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Wie finde ich in Spanien was ich brauche?

Empfehlungen des Maklers
13
6%
Empfehlungen von Nachbarn
53
23%
Foren
38
17%
Costa Blanca Nachrichten
37
16%
Werbeprospekte
10
4%
Sonntagsmarkt
18
8%
Geschäftsbesuch auf gut Glück
29
13%
Sonstiges
32
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 230

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14811
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon Florecilla » Fr 21. Jun 2013, 07:46

Josefine, es geht doch darum, dass man keine entsprechende Auswahl hat. Hier in Denia haben sogar die großen Elektronikgeschäfte - wenn überhaupt - nur einen Geschirrspüler mit Möbelfront in der Ausstellung und der ist dann auch nicht nur ein bisschen teurer. Unsere Suche ist aber auch schon zwei Jährchen her und vielleicht ist die Auswahl mittlerweile größer.

Und bei dem Kühlschrank ging es um die Höhe, die es so nirgendwo mehr gab. Zwischen Kühlschrank und darüber liegendem Schrankfach habe ich nun ein "Luftloch". Natürlich kein Funktionsproblem, aber ich finde es optisch nicht so schön.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2514
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon Josefine » Fr 21. Jun 2013, 15:14

Hallo Florecilla,

Du hast schon Recht, die Auswahl in D ist größer als in E, aber man muß ja irgendwie weiterkommen. :-?
Ich habe den Eindruck, man findet solche speziellen Sachen, wie Geschirrspüler mit Möbelfront eher bei den kleineren spanischen Händlern und nicht unbedingt in den großen Elektronikgeschäften. Die geben sich auch mehr Mühe, fand ich.

Ich kenne z.B. auch einen Möbelladen in Torrevieja. Der Verkäufer spricht auch Deutsch. Da hatte ich den Eindruck, dass er nach Katalog alles beschaffen kann, was man braucht. Seine Beratung ist top.

So war es auch bei unserem Küchenstudio in Jacarilla. Ich wollte es so haben, wie in meiner Küche in Deutschland. Hat er alles hingekriegt (bis auf die Möbelfront vor dem Kühlschrank). Wir sind dann gemeinsame die Kataloge (Marke Teka) mit ihm durchgegangen.

Ich finde, bei den großen Elektronik-Geschäften gibt man sich nicht soviel Mühe. Dort ist dann ein/e Verkäufer/in, der/die auch nicht soviel Ahnung hat.

--------------------------------------------------------------
Wir haben nun das Problem mit einer neuen Eingangstür vor dem Apartment. So richtig sind wir da auch noch nicht zu Potte gekommen. Da müssen wir uns noch durchfragen, vorzugsweise bei den Nachbarn. ;) Ich hätte sie am liebsten aus Holz und nicht aus Metall. Das jetzige Material ist eher billiges Sperrholz. Wir würden sie ja behalten, aber es zieht da aus diversen Ritzen (im Winter nicht so angenehm). Davor haben wir auch noch eine Gittertür.

Am liebsten ist mir immer ein spanischer Handwerker, der sein Fach versteht.

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2809
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon rainer » Fr 21. Jun 2013, 15:36

baufred hat geschrieben: ... haben 'ne Nolte Küche in La Marina mit Balay-Einbaugeräten (Küchen-Fa. sitzt in La Marina B-) ...


Bei der Küchenfirma in La Marina waren wir schon, baufred.
Die wollen aber nur Nolte- Küchen verkaufen, keine Einbaugeräte allein. :-(

Selbst Anna, die nun wirklich bestens informiert und vernetzt ist, konnte nichts auftreiben. Für die Einbau- und Anschlussarbeiten könnte sie dann aber weiterhelfen, wenn wir erstmal etwas beschafft haben.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16586
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon Oliva B. » Fr 21. Jun 2013, 16:24

Josefine hat geschrieben:Wir haben nun das Problem mit einer neuen Eingangstür vor dem Apartment. So richtig sind wir da auch noch nicht zu Potte gekommen. Da müssen wir uns noch durchfragen, vorzugsweise bei den Nachbarn. ;) Ich hätte sie am liebsten aus Holz und nicht aus Metall. Das jetzige Material ist eher billiges Sperrholz. Wir würden sie ja behalten, aber es zieht da aus diversen Ritzen (im Winter nicht so angenehm). Davor haben wir auch noch eine Gittertür.

Am liebsten ist mir immer ein spanischer Handwerker, der sein Fach versteht.

Grüsse :)
Josefine


Hallo Josefine,

Eine ähnliche Frage hatte erst kürzlich jemand gestellt: Deutsche Stahltüren.

Ich hatte dann diesen Tipp gegeben. Dort gibt es auch günstig metallverstärkte Außentüren (leider kein Echtholz, aber da kann man sich das Gitter sparen) oder eine günstige Holzeingangstür (angeblich Eiche) bei AKI
für 499 €. Hier gibt es auch eine aus massiven Pinienholz (Elche), die würde sicher auch ein Handwerker einbauen..

Vielleicht ist für euch etwas dabei?

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1426
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon baufred » Fr 21. Jun 2013, 19:00

rainer hat geschrieben:Die wollen aber nur Nolte- Küchen verkaufen, keine Einbaugeräte allein. :-(

... für die Einbaugeräte von Balay z.B. kannst du hier die gewünschte Ortschaft eingeben, dann wird 'ne Liste der Händler dort und 'ne Google-Maps-Karte mit deren Standorten ausgewiesen ... dort sollte man zumindest die Geräte bestellen können ...
http://www.balay.es/donde-comprar.html
... und das Gleiche noch für FAGOR - einem weiteren großen Vertreiber von "electrodomesticos":
http://www.fagor.com/web/es/servicio-te ... ecimientos

... viel Erfolg!
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2514
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon Josefine » Fr 21. Jun 2013, 23:20

Danke Oliva für Deinen Link. :)
Wir werden bald mal bei LeroyMerlin vorbeischauen und uns deren Ausstellung näher anschauen.

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

majmi
activo
activo
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Mai 2013, 11:56

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon majmi » Di 2. Jul 2013, 14:32

Atze hat geschrieben:Wenn wir gar nicht weiter wissen, fragen wir ein Forenmitglied, dessen Name mit a afängt und endet.

Hallo miteinander,

ich hab's ja schon mal in einem anderen Beitrag geschrieben:
Egal ob Baumarkt, Autobahn-Maut, Wegbeschreibung...
von diesem Mitglied bekommt man immer schnell ein passendes A wie Antwort.

Und das Mitglied, dessen Nick mit G anfängt und endet, war auch, spät nachts, zu sofortiger Hilfe bereit!

Gruß
Michael
It's nice to be a Preiß - but it's even higher to be a Bild

Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2385
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon CBF-Team » Mi 3. Jul 2013, 20:29

majmi hat geschrieben:
Atze hat geschrieben:Wenn wir gar nicht weiter wissen, fragen wir ein Forenmitglied, dessen Name mit a afängt und endet.

Hallo miteinander,
ich hab's ja schon mal in einem anderen Beitrag geschrieben:
Egal ob Baumarkt, Autobahn-Maut, Wegbeschreibung...
von diesem Mitglied bekommt man immer schnell ein passendes A wie Antwort.
Und das Mitglied, dessen Nick mit G anfängt und endet, war auch, spät nachts, zu sofortiger Hilfe bereit!
Gruß
Michael


Hallo Atze und Michael,

ihr seid beide noch recht neu bei uns, kennt unsere aktiven Mitglieder noch nicht so gut und verwechselt das Costa-Blanca-Forum womöglich mit einem anderen Spanienforum.

A..a und G...g haben "hüben wie drüben" sicher wertvolle Antworten und hilfreiche Tipps gegeben, aber es gibt gerade auch unter uns sehr viele Mitglieder, die seit fast vier Jahren immer wieder zur Stelle stehen, wenn jemand nicht weiter weiß oder Hilfe benötigt. An deren Adresse wollen wir auch ein Dankeschön richten, denn ohne die Hilfsbereitschaft aller Mitglieder, würde es im CBF nicht so menscheln. ;-)

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!



Costa-Blanca-Forum bei Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2809
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon rainer » Mi 3. Jul 2013, 22:32

...wobei bezüglich "sofortiger Hilfe" "spätnachts" jedenfalls eine Person nach eigenem Bekunden nicht gefordert werden möchte, wie gerade kürzlich hier noch zu lesen war (Umfrage Sprachkenntnisse). Ich habe mir das sofort hinter die Ohren geschrieben, damit ich nicht die falsche Adresse belästige, wenn ich tatsächlich mal jemanden zu ungünstiger Zeit brauchen sollte.
Gruß
rainer

majmi
activo
activo
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Mai 2013, 11:56

Re: UMFRAGE: Wie treibt Ihr in Spanien auf, was Ihr braucht?

Beitragvon majmi » Do 4. Jul 2013, 11:17

Hallo Reinhard,

na ja, ich hab's per PN gemacht - da kann sich jeder angeschriebene um Mitternacht überlegen, ob er noch darauf reagiert.
Da es eilig war, hat er es aber gemacht.

Also ich erlaube hiermit jedem Mitglied, mich rund um die Uhr anzuschreiben :-D

Gruß
Michael
It's nice to be a Preiß - but it's even higher to be a Bild


Zurück zu „Umfragen & Diskussionen über das Leben in Spanien“