Umfrage: Sprachkenntnisse

Sprichst du spanisch und wenn ja, wie gut?

Ich spreche fließend spanisch
14
13%
Ich spreche gut genug, um mich mit Spaniern auch länger unterhalten zu können
24
23%
Ich spreche so gut, dass ich auch vor Behördengängen und Arztbesuchen keine Angst habe.
12
12%
Ich spreche ein paar Sätze, gut genug für Einkauf und Restaurant
29
28%
Ich kenne die wichtigsten Vokabeln und erledige den Rest mit Händen und Füßen
8
8%
Ich verstehe ein bisschen, mit dem Sprechen klappt es aber nicht so
10
10%
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich die anderen verstehen, auch wenn ich keine Spanischkenntnisse besitze
7
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 104

Benutzeravatar
Maratonto
apasionado
apasionado
Beiträge: 930
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 15:27
Wohnort: L'Alfas del Pi

Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon Maratonto » Fr 1. Jul 2011, 10:09

Würde mich natürlich auch interessieren, wie ihr zu euren Sprachkenntnissen gekommen seid. Erläuterungen dazu sind hier im Thema willkommen :)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9334
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon Cozumel » Fr 1. Jul 2011, 10:24

Ich habe hier an der Costa Blanca keinerlei Möglichkeit spanisch zu sprechen, ausser in den Geschäften. Ich habe zwar spanische Nachbarn und in Calpe wohnen ja auch genug Spanier, aber die Gespräche (die immer von mir ausgehen müssen) sind kurz und oberflächlich.

In Andalusien wohnte ich unter Spaniern (campesinos) dort habe ich nur spanisch gesprochen, allerdings ein spanisch das wohl nicht unbedingt zur Hebung des Niveaus meiner Ausdrucksweise beitrug. :mrgreen:

Da ich mich aber da wo ich jetzt lebe sehr wohl fühle, wird sich wohl nicht viel ändern.

Gelernt hab ich es autodidakt in Spanien und Mexico. Fernsehen hat mir viel geholfen.
*********************************************************************************
Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz.
© Jules Lemaître

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1404
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon baufred » Fr 1. Jul 2011, 14:11

... aus beruflichen Gründen hab' ich vor nunmehr 25 Jahren angefangen Spanisch zu lernen, d.h.
- Start mit 4 Wochen Intensivkurs in Malaga
- nachfolgend 4 Jahre Leistungskurs firmenintern 2x/Woche mit Prüfungen
- danach 2 Jahre Großbaustelle nahe Barcelona - ohne Dolmetscher
- 15 Jahre Pause ... jetzt seit 4 Jahren 2x/Woche VHS ... Grundsanierung Grammatik u.eigenes Intensiv-Programm zur Wortschatzerweiterung ... läuft immer noch > sh. meine Glosarios ... weitere sind schon in Arbeit ;-)
- aktueller Stand VHS - Level C1, komplette Basisgrammatik, Wortschatz hochgerechnet nach 2 Stunden "Stresstest" mit einem Vokabeltrainer etwa 8.000 Vokabeln passiv/3.000 aktiv & zusätzlich ca. 1.000 spezielle Vokabeln aus Architektur/Bauwesen/PC-Technik usw.

Saludos -- baufred --
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 455
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon FridaAmarilla » Fr 1. Jul 2011, 19:42

Also mit baufred können wir nicht mithalten :roll: , aber für Gespräche mit Nachbarn und auf Behörden, Ärzte etc. reicht es. Wir sind natürlich auch noch weiterhin am Lernen, aber halt in der relaxten Form.

Bevor wir hierher kamen hatten wir einen Kurs in der Volkshochschule absolviert, somit waren wir nicht ganz "doof" als wir hier ankamen. Hier haben wir dann noch 2 Kurse hinter uns gebracht und das waren wohl auch nicht die letzten :razz: .

lg Anjelica

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14696
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon Florecilla » Fr 1. Jul 2011, 23:02

Eine solche Umfrage hatte ich auch schon in Arbeit, weil ich mich erst kürzlich mit dem Thema beschäftigt habe. Gut, dass du das schon übernommen hast, Maratonto.

Ich wusste gar nicht recht, wo ich mein Kreuzchen machen sollte. Spontan wollte ich mein Häkchen bei "Ich spreche ein paar Sätze, gut genug für Einkauf und Restaurant" machen und habe mich dann nach längerem Überlegen für "Ich spreche gut genug, um mich mit Spaniern auch länger unterhalten zu können" entschieden. Allerdings muss ich wohl die Einschränkung machen, dass ich grammatikalisch eine totale Null bin. Über die einfachen Zeiten komme ich nicht hinaus und ich muss gestehen, dass mir das Grammatik büffeln auch zu mühsam ist. Meine Sätze müssen mit drei Zeiten auskommen ... :-s aber für die alltägliche Verständigung reicht das, auch wenn es lange nicht perfekt ist.

Schade ist, dass man wenig Gelegenheit hat, spanisch zu sprechen. Außer beim Einkauf oder in Restaurants hat man nicht viele Möglichkeiten, mit seinen Sprachkenntnissen zu glänzen. Und gerade an der Küste findet man in fast jedem Geschäft jemanden, der deutsch spricht. Es fehlt einfach die Routine und wenn man - wie ich - nicht ständig in Spanien lebt, braucht man immer wieder ein wenig Zeit, um sich sprachlich zu akklimatisieren.

Kürzlich habe ich mich während eines vierwöchigen Aufenthalts in einer Sprachschule angemeldet, um zwei Mal in der Woche im Einzelunterricht Konversation zu machen. Spontan ein Gespräch zu beginnen und nicht schon im Vorfeld lange an Formulierungen zu überlegen, fällt mir jetzt viel leichter. Wir haben während der Stunden über alles mögliche geplaudert und immer auch ein bisschen Grammatik einfließen lassen. Das war wirklich klasse und hat mir viel gebracht.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Maratonto
apasionado
apasionado
Beiträge: 930
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 15:27
Wohnort: L'Alfas del Pi

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon Maratonto » Sa 2. Jul 2011, 09:08

Florecilla hat geschrieben:Eine solche Umfrage hatte ich auch schon in Arbeit, weil ich mich erst kürzlich mit dem Thema beschäftigt habe. Gut, dass du das schon übernommen hast, Maratonto.

Aber gerne doch 8-)

Florecilla hat geschrieben:... habe mich dann nach längerem Überlegen für "Ich spreche gut genug, um mich mit Spaniern auch länger unterhalten zu können" entschieden. Allerdings muss ich wohl die Einschränkung machen, dass ich grammatikalisch eine totale Null bin. Über die einfachen Zeiten komme ich nicht hinaus und ich muss gestehen, dass mir das Grammatik büffeln auch zu mühsam ist. Meine Sätze müssen mit drei Zeiten auskommen ... :-s aber für die alltägliche Verständigung reicht das, auch wenn es lange nicht perfekt ist.

Dem ist nichts hinzuzufügen :mrgreen:

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1404
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon baufred » Sa 2. Jul 2011, 13:47

Florecilla hat geschrieben:Schade ist, dass man wenig Gelegenheit hat, spanisch zu sprechen. ... Es fehlt einfach die Routine und wenn man - wie ich - nicht ständig in Spanien lebt, braucht man immer wieder ein wenig Zeit, um sich sprachlich zu akklimatisieren.

... Florecilla, dem kann man ganz schnell und leicht abhelfen ... und es tut auch gar nicht weh :d - lange Pausen, wie zum Beisspiel jetzt die 4 monatige Sommerpause der VHS brücke ich, wie auch sonstmal zwischendurch, mit dem Hören von spanischen Hörspielen/-episoden.
Wenn Dein technisches Verständnis für die Bedienung eines MP3-Players ausreicht bzw. so ein kleines "Schmuckstück" bereit bei Dir Einzug gehalten hat, ist der Rest ein Kinderspiel.
Gerade zur Verbesserung des Hörverständnisses und natürlich auch, um immer das Stimmbild und die Satzkonstruktionen lebensnah zu hören, habe ich mich darauf "eingeschossen". Damit kann man die kleine Mittagsruhe oder auch mal ein Sonnenstündchen sehr produktiv und doch entspannend verbringen, d.h. sich einfach über Kopfhörer "berieseln" lassen. Und lasst Euch überraschen, der Effekt ist nach mehreren Wochen schon verblüffend :idea: :idea:
Falls jemand da Interesse daran hat, mehr als 4 Monaten habe ich das Internet "abgegrast", um kostenlose MP3-Downloadquellen auszumachen. Die interessantesten und qualitativ hochwertigsten Hörspiele/Hörspielserien - teilweise sogar mit PDF-Dateien der Dialogtexte (gut für die Vokabelarbeit vor dem Hören - falls nötig) - hab' ich mit Kurzinhaltsangabe, Spielzeit und Downloadgrösse und natürlich mit den Links, wo sie zu finden sind, auf 7 DINA4-Seiten zusammengefasst.
... Interessant aber nur für Leute mit DSL-Anschluss .... der Gesamtumfang => etwa 13GB ~400 Std. :!: :!: an hochwertigen und lebensnah arrangierten Hörspielen mit professionellen Sprechern vom Kind bis zum Greis... ohne Zähne :mrgreen: in Alltagssituationen - bei Interesse PN an mich mit eMail-Adresse > als Rückantwort wird die Downloadliste angehängt ....
.... und keine Angst, es sind keine Raubkopien, sondern von christlichen/sozialen Organisationen zu Informationszwecken/Schulungzwecken erstellte Hörspiele ... z.B. lebensnahe Geschichten um Sozialprobleme ... Inhalt ähnlich wie Telenovelas etc. ;-) historische Begebenheiten usw. die gratis zum Downloaden verfügbar sind.

Saludos -- baufred --
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14696
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon Florecilla » So 3. Jul 2011, 09:27

baufred hat geschrieben:Wenn Dein technisches Verständnis für die Bedienung eines MP3-Players ausreicht bzw. so ein kleines "Schmuckstück" bereit bei Dir Einzug gehalten hat, ist der Rest ein Kinderspiel.

Der war gut ... :razz:


baufred hat geschrieben:bei Interesse PN an mich mit eMail-Adresse > als Rückantwort wird die Downloadliste angehängt ....

Damit meine Fortschritte und die guten Vorsätze nicht gleich wieder zunichte gemacht werden, würde ich deine Empfehlungen gerne ausprobieren. Email bitte an Florecilla. Danke dir!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1404
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon baufred » So 3. Jul 2011, 15:37

Florecilla hat geschrieben: ... bei Interesse PN an mich mit eMail-Adresse > als Rückantwort wird die Downloadliste angehängt ...
Damit meine Fortschritte und die guten Vorsätze nicht gleich wieder zunichte gemacht werden, würde ich deine Empfehlungen gerne ausprobieren. Email bitte an Florecilla. Danke dir!


.... eMail ist raus ... viel Erfolg!

Saludos -- baufred --
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
kuba
especialista
especialista
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 12:53
Wohnort: Osnabrücker Land - Oliva

Re: Umfrage: Sprachkenntnisse

Beitragvon kuba » So 3. Jul 2011, 21:48

hallo baufred,

auch ich melde mal großes Interesse an, würde mich über email an kuba sehr freuen.

muchas gracias
liebe grüße
kuba


Zurück zu „Umfragen & Diskussionen über das Leben in Spanien“