Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Oliva B. » Di 8. Dez 2009, 09:48

Vor vielen Jahren gab es noch vieles, was man in Deutschland kaufen konnte und was es in Spanien einfach nicht gab.
Das hat sich in Zeiten der Hochkonjunktur geändert, den Spaniern ging es gut und die Bedürfnisse stiegen. Supermärkte schossen aus dem Boden, das Angebot wurde reichhaltiger. Später kamen die deutschen Discounter hinzu, seitdem kann man auch in Spanien deutsche Lebensmittel zu Schnäppchenpreisen kaufen. Eigentlich gibt es hier alles inklusive Sauerkraut und Frankfurter Würstchen.

Von Auswanderern in Amerika hört man, dass sie sich Deo schicken lassen, deutsches Brot, Senf usw., Sachen, die dort teuer sind oder die es kaum zu kaufen gibt.

Gibt es etwas, was ihr hier nicht bekommen könnt (wobei es sich auch um einen Service handeln kann)? Bringt ihr euch aus Deutschland immer bestimmte Sachen mit oder lasst sie euch mitbringen?

Auch die Urlauber möchte ich ansprechen. Kommt euch Spanien durch die internationale Angebotspalette weniger spanisch vor als früher?

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4432
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Citronella » Di 8. Dez 2009, 11:35

Hallo Oliva,

Du hast recht, das Angebot an Waren ist unglaublich vielfältig geworden in den letzten Jahren. Als wir vor ca. 10 Jahren hier ankamen mußte man schon recht lange suchen, um ein Vollkornbrot etc. zu bekommen. Inzwischen gibt es nicht nur viele deutsche Artikel, auch holländische, dänische, englische, einfach die ganze Palette. Vor allem die Baumärkte haben zugenommen und es gibt eine Riesenauswahl z.B. an Türgriffen (in unserer Bauphase gab es 2 mal Standard).
Wir haben uns ganz selten etwas mitbringen lassen und uns mit dem arrangiert was es gab. Und inzwischen gibt es alles, man muß nur u.U. länger suchen (und etwas tiefer in die Geldbörse greifen ;) ). Wenn ich spanisches Ambiente suche, dann gehe ich auf die kleinen Wochenmärkte die es wirklich in jedem Ort gibt.

Saludos
Citronella

medusa
activo
activo
Beiträge: 184
Registriert: Di 20. Okt 2009, 11:45

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon medusa » Di 8. Dez 2009, 12:28

Hallo,
ich finde auch, dass sich das spanische Warenangebot in den letzten 10 Jahren gewaltig gebessert ( - ändert) hat.
Wobei ich persönlich die vielen ausländischen Produkte gar nicht brauche. Als es letztens mal Grünkohl bei Aldi gab, haben wir uns trotzdem sehr gefreut, leider bekamen wir nicht die typische norddeutsche Wurst dazu .( Pinkel). Und Mettenden schmecken einfach anders. :((
Aber soetwas sind natürlich keine echten Probleme. Letztens habe ich reinen Kakao gesucht, nicht diese zuckrigen Zubereitungen. Selbst im Naturkostladen konnten sie ihn nicht besorgen. Überhaupt diese gesamte Naturkostsparte finde ich sehr entwicklungsbedürftig.
Leider kann man Dinge auch nicht bestellen, obwohl die Besitzer vorgeben, es zu kennen.( z.B. Kokosmehl, Kakao, reines Mandelmus).
Auf den Märkten fällt mir das zunehmende Chinasyndrom auf. Es scheint langsam aber sicher alles aus China zu kommen. Erst waren es nur Schuhe, jetzt ist einfach alles chinesischen Ursprungs. (ich meine, 20% arbeitslose müssen ja irgendwo her kommen.)
Hoffentlich entdecken die Chinesen nicht noch den Food -Markt. Apropos: es werden dieses Jahr soviele Erdnüsse in Schale angeboten, sind das noch spanische?

So, nun wünsche ich allen einen schönen Feiertag.

Gast2
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: So 11. Okt 2009, 21:01
Wohnort: Provincia de Murcia

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Gast2 » Di 8. Dez 2009, 12:48

Hallo,

wir leben ja nun schon 30 Jahre in Spanien und inzwischen gibt es ja hier wirklich alles. In den Anfangsjahren habe ich versucht alles selbst zu machen, so backe ich auch heute noch unser Brot selbst, mache Sauerkraut (das gekaufte schmeckt uns nicht), Joghurt, Quark und manchmal auch Käse.

Ich vermisse eigentlich nur Harzer Käse, Matjes und einfache Blutwurst zum braten. Wenn wir aber zur Küste fahren, kann ich das auch alles kaufen. Ansonsten ist uns die deutsche Wurst zu überwürzt und zu stark geräuchert.

@Medusa
Ich weiß nicht wo Du lebst, aber ich kaufe mir immer im Mercadona "Cacao puro en polvo", ohne Beigabe von Zucker. Den "grünen Läden" tust Du Unrecht, ich kann hier alles bestellen und die liefern auch. Vielleicht gehst Du in die falschen Läden ?

Einen schönen Tag und

LG
Rexili

medusa
activo
activo
Beiträge: 184
Registriert: Di 20. Okt 2009, 11:45

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon medusa » Di 8. Dez 2009, 13:14

Hallo Rexili,
im Mercadona habe ich noch nicht gesucht, irgendwann war ich es auch leid. Aber ich gehe dort mal suchen.
Die Naturkostläden will ich nicht schlecht machen, im Gegenteil, ich will sie unterstützen; aber was ich dort suche, haben sie eben nicht. Ich war schon in Ondara, Pego, gestern Denia ..., die sind alle ganz freundlich und bemüht, aber können kaum etwas bestellen,( jedenfalls nicht " meine" Sachen.)
Ich kann ja nicht extra nach Alicante oder Valencia fahren. Jedenfalls hielte ich es für wenig sinnvoll. :roll:
So, nun aber wieder zum eigentlichen Thema. :smile:

Benutzeravatar
Matonkikí
activo
activo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 21:12
Wohnort: Fürstentum Liechtenstein

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Matonkikí » Di 8. Dez 2009, 16:21

Hallo,

ich habe voriges Jahr aus Spanien "Leche de Almendra" mitgebracht und geschenkt bekommen, das ist meiner Meinung nach "Mandelmus", sieht aus wie heller dicker Honig, schmeckt aber stark nach Mandeln. Ich verwende es gerade jetzt in der Weihnachtsbäckerei. Es wurde früher sogar mit Wasser stark verdünnt und den Kindern als Milch-Ersatz gegeben, wenn sie auf Kuhmilch allergisch reagierten, oder auch als Diät-Milch und Horchata-Ersatz genommen....

"Pulver-Kakao" hiess in früheren Zeiten "chocolate en polvo", meine Oma verwendete aber für den gleichen Zweck geriebene Kochschokolade, die durfte ich auf der Reibe zerkrümeln... Für heisse "Chocolate" zum trinken wurde eine ganze 200-Gr. Tafel in einem Liter Milch einfach in einem Topf auf dem Herd aufgelöst...

;-) :razz: :-? 8-) :lol: Matonkikí

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon kala » Di 8. Dez 2009, 17:44

Hallo,
also ich vermisse schon hin und wieder einige Dinge. Wir kommen super hier zurecht, auch ohne Mitbringsel, aber ...
da wäre z.B. (aus aktuellem Anlass der Dresdner Mandelstollen)
die Weihnachtsgans (kann man natürlich auch im deutschen Supermarkt kaufen, aber die Preise sind unverschämt)
verschiedene Wurstsorten (ist evtl. auch nur die Abwechslung)
das übersichtliche Angebot von deutschen Baumärkten (obwohl man auch da suchen muss)
frische Kräuter in Töpfen

das war's was mir so auf die Schnelle einfällt, aber ich denke es ist einfach die Abwechslung, wenn man nach D kommt freut man sich und wenn man zurück kommt freut man sich auch...
lg
kala

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Oliva B. » Di 8. Dez 2009, 18:20

kala hat geschrieben:die Weihnachtsgans (kann man natürlich auch im deutschen Supermarkt kaufen, aber die Preise sind unverschämt)


Hallo Kala,
da könnte ich dir helfen. Vielleicht nicht mehr für dieses Jahr, aber für die nächsten. Ein Freund von uns züchtet Federvieh aller Art und verkauft zu Weihnachten auch Gänse.
Gänse.jpg

Bei Interesse PM an mich.

Benutzeravatar
kala
especialista
especialista
Beiträge: 1225
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:14
Wohnort: La Safor
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon kala » Di 8. Dez 2009, 20:09

Hallo Oliva,
so etwas hört man doch gerne - es ist ganz unglaublich, was sich in diesem Forum hier für Möglichkeiten auftun >:d< - für dieses Jahr sind wir schon versorgt, aber ich habs mir notiert !!!!
lg
kala

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14696
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Gibt es etwas, was ihr hier in Spanien vermisst?

Beitragvon Florecilla » Mi 9. Dez 2009, 07:51

kala hat geschrieben:Hallo Oliva,
so etwas hört man doch gerne - es ist ganz unglaublich, was sich in diesem Forum hier für Möglichkeiten auftun >:d< - für dieses Jahr sind wir schon versorgt, aber ich habs mir notiert !!!!


Wir werden noch ein richtiges Costa-Blanca-Netzwerk ...

Olivas Frage kann ich natürlich nicht beantworten. Wenn man so zwischen den Welten lebt, kann man ja eigentlich nichts vermissen.

Ich erinnere mich wohl, dass wir zu Beginn unserer Spanienreisen 2001 vor allem Baumärkte vermisst haben. Heute findet man die in den Industriegebieten jeden Ortes zu Hauf. "Damals" hatten Baumärkte Seltenheitswert und waren wirklich äußerst schlecht sortiert und schienen eher Eisenwaren-Handlungen zu sein.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook


Zurück zu „Umfragen & Diskussionen über das Leben in Spanien“