Trump - Amerika nach der Wahl

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von sol » Mi 9. Nov 2016, 09:26

shock

siehe :

https://www.flickr.com/photos/aerosmith ... otostream/

und schon haben wir wieder einen historischen Moment,
den Geschichtslehrern geht der Stoff nie aus >:d<
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 762
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Kiebitz » Mi 9. Nov 2016, 11:26

Ich habe mit dem Ergebnis gerechnet.
Jetzt wird es schwer für die EU, Euro und Merkel. Grillo und lePenn werden Auftrieb bekommen.
Ein historischer Tag. Rabenschwarz für Deutschland.
Zum Glück hat wenigstens ein deutscher Politiker Weitsicht beweisen: Seehofer. Er will Trump in München begrüßen, Aussage vor der Wahl.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben.

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3074
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Josefine » Mi 9. Nov 2016, 11:26

;) :lol: :mrgreen:

Etliche Wochen lang wurde von den deutschen Medien Trump-Bashing betrieben.
Und nun – Donald Trump wird US-Präsident. Das Wahlergebnis fiel nicht knapp aus sondern mit überzeugender Mehrheit. Die Prognosen lagen mal wieder daneben (so wie beim Brexit ja auch).

Das wird amüsant sein, die 180°-Wendung in der deutschen Medien-Landschaft zu erleben. :lol:

Wie ich gelesen habe sind auch deutsche Politiker vom Wahlergebnis geschockt. :-o
Lt. SPON: Der Wahlausgang in den USA hat die deutsche Politik kalt erwischt.

Und nun müssen die Glückwünsche an Herrn Trump übermittelt werden. :mrgreen:
Habe gerade gelesen, Putin war einer der ersten, der ihm ein Glückwunsch-Telegramm geschickt hat. ;-)

Na, vielleicht bessert sich das Verhältnis ja bald wieder zwischen USA und Rußland. Ich würde es begrüßen.
Dann kann vielleicht auch Spanien bald wieder sein Gemüse an Rußland liefern.

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Sunwind » Mi 9. Nov 2016, 11:41

Überraschung :-D

Das ist ein klarer Weckruf für das Establishment

Trump gehört zwar eigentlich dazu aber er hat dem Volk aufs Maul geschaut.

Nicht das wir in Deutschland noch eine böse Überraschung erleben :-?

Die Leute haben die Schnauze voll - ich weiß nur noch nicht so ganz von was :sad:

Gruß

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 663
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von highgate » Mi 9. Nov 2016, 13:05

 ! Nachricht von: Oliva B.
Copyright-geschütztes Bild verlinkt! © Bild: Twitter via Perez Hilton
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10493
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Cozumel » Mi 9. Nov 2016, 13:10

Kiebitz hat geschrieben:Ich habe mit dem Ergebnis gerechnet.
Jetzt wird es schwer für die EU, Euro und Merkel. Grillo und lePenn werden Auftrieb bekommen.
Ein historischer Tag. Rabenschwarz für Deutschland.
Zum Glück hat wenigstens ein deutscher Politiker Weitsicht beweisen: Seehofer. Er will Trump in München begrüßen, Aussage vor der Wahl.

Das ist jetzt nicht Dein Ernst?
Ich hoffe, Du meinst das ironisch und hast nur die smilies vergessen.

Nebenbei bemerkt, für DE ist es noch am wenigsten schlimm.
Seehofer war ja auch bei Putin (ohne Absprache mit der Regierung) und hat Orban als lupenreinen Demokraten bezeichnet.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von sol » Mi 9. Nov 2016, 13:15

nun hat sich ja unsere Bundeskanzlerin auch "geäussert"

http://www.tagesschau.de/multimedia/vid ... 29641.html

12:16 Uhr

Nun hat sich auch Kanzlerin Merkel zum Wahlergebnis in den USA geäußert. Sie gratulierte Trump und hob die internationale Bedeutung der Wahl hervor. Merkel erinnerte an die tiefen Verbindungen zwischen Deutschland und den USA, die auch auf gemeinsamen Werten beruhten: "Demokratie, Freiheit, den Respekt vor dem Recht und der Würde des Menschen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung". Merkel sagte, "auf Basis dieser Werte" biete sie Trump "eine enge Zusammenarbeit" an. Zugleich erinnerte sie Trump an die großen Herausforderungen, vor denen beide Länder stünden und hob dabei neben dem Kampf gegen den Armut und Terror auch "das Bemühen um eine vorausschauende Klimapolitik" hervor - eine deutliche Anspielung an der vehementen Kritik Trumps an den interentionalen Abkommen zum Klimaschutz.
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Busbauer
activo
activo
Beiträge: 278
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 08:42
Wohnort: Remstal / Moraira /Surselva

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Busbauer » Mi 9. Nov 2016, 14:03

Hessebub hat geschrieben:Da machen die Amis den Bock zum Gärtner :((

Ich bin mehr als sprachlos und schockiert!

Jetzt haben wir dann evtl. 2 Deppen an der Weltmacht #:-s
Wieso nur 2 ??
Putin
Erogan
Kim Il-sung
Trump
Diese 4 zünden die Welt zuammen an!
wobei die Reihenfolge keine Wertung der Gestörtheit sein soll.....
 ! Nachricht von: Oliva B.
Bild wegen des ungeklärten Copyrights entfernt!
Zuletzt geändert von Oliva B. am Do 10. Nov 2016, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Keine Antwort auf PN erhalten!

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10493
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Cozumel » Mi 9. Nov 2016, 14:22

Da gebe ich dir recht.

Du kannst aber noch Duterte, Philippinen
Asad, Syrien
und Salman ibn Abd al-Aziz, Saudi Arabien

dazuzählen. Es würden mir noch ein paar andere einfallen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Amerika vor der Wahl

Beitrag von Hessebub » Mi 9. Nov 2016, 14:33

Für mich spielen die anderen genannten eher mit dem Feuer ;)

Aber das ist ein anderes Thema.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“