Trump - Amerika nach der Wahl

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4112
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von maxheadroom » So 3. Sep 2017, 22:44


Hola todos,
eigentlich passen die beiden Kontrahenten Kim und Trump ganz gut zusammen >:)
Der übergewichtige US-Präsident ist Repräsentant einer übergewichtigen Nation
Donald Trump ist selbst nicht der dünnste. Im September 2016 wog er 236 Pfund
oder 108 kg. Hämisch wurde festgestellt, dass er damit bei seiner Größe "klinisch fettleibig" sei.
"Too Fat to Fight": Die Fettleibigkeitsepidemie gefährdet die nationale Sicherheit: 70 Prozent der jungen Amerikaner
sind für den Militärdienst ungeeignet :razz:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3041
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von Josefine » Mo 4. Sep 2017, 00:28

Ist ja eher unwichtig, ob dick oder schlank. Hauptsache, es bleibt alles friedlich. :?
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17925
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von Oliva B. » Mo 7. Okt 2019, 22:14

Für alle, die es noch nicht vernommen haben, knüpfe ich einfach mal an diesen Beitrag an:
Kiebitz hat geschrieben:
Di 15. Nov 2016, 19:33
Ich kann den Vergleich mit 33 nachvollziehen.

Während des Wahlkampfes war Trump nur peinlich, manchmal konnte auch über seine Idiotie lachen. Mit der Macht, die er jetzt ausbaut, wird er zu einem gefährlichen, unberechenbaren "Politiker". In einer Reihe mit Putin und Erdogan. Gemeinsam haben sie viel Geld und üben Macht und Manipulation über die Medien aus.

Weltweit findet eine unerträgliche Rektalakrobatik Richtung Trump statt. Ganz vorne die Briten.

Gestern im Ersten bei der Trump Diskussion war die Storch gelinde gesagt eine Zumutung. Ich musste umschalten sonst hätte ich kotzen müssen. Diese dumme, arrogante Erscheinung ...

Wie konnte ein Volk so dämlich sein, einen solchen Menschen mit der Vorgeschichte zum Führer zu machen. Noch hat er Kreide gefressen, aber das ist nur bis er im Amt ist.
Das Lachen ist mir schon lange vergangen, aber das ist der Gipfel, Zitat:
  • Angesichts der offenbar kurz bevorstehenden türkischen Militäroffensive in Nordsyrien twitterte Trump:
    "Wenn die Türkei irgendetwas unternimmt, was ich in meiner großartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen."
    Quelle

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3324
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von vitalista » Mo 7. Okt 2019, 23:11

Man kann wirklich nur hoffen, dass es mit dem Amtsenthebungsverfahren was wird.
Eigentlich sollte man doch denken, Trumps Anhänger haben inzwischen gemerkt, was für eine gefährliche Knalltüte sie an ihre Spitze gewählt haben, aber nein, sie stehen als Claqueur dabei und finden seine selbstherrlichen, vermessenen und selbstverliebten Sprüche noch toll :roll:
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

schmiker
activo
activo
Beiträge: 107
Registriert: Do 16. Nov 2017, 11:08
Wohnort: Frankfurt Oder/ Quesada

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von schmiker » Mo 7. Okt 2019, 23:14

vitalista hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 23:11
Man kann wirklich nur hoffen, dass es mit dem Amtsenthebungsverfahren was wird.
Eigentlich sollte man doch denken, Trumps Anhänger haben inzwischen gemerkt, was für eine gefährliche Knalltüte sie an ihre Spitze gewählt haben, aber nein, sie stehen als Claqueur dabei und finden seine selbstherrlichen, vermessenen und selbstverliebten Sprüche noch toll :roll:
Ich gebe dir in allem recht! Nur müssen wir, wenn es um die Dummheit von Menschen geht, gar nicht in die USA sehen. Da haben wir in unserem eigenen Land auch schon genug zu tun.
Gruß Kerstin

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4716
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von nurgis » Mo 7. Okt 2019, 23:15

Das Schlimme ist, das zig tausend Amerikaner diesen gefährlichen Typen noch immer anhimmeln, was mir unverständlich ist. Ein gesunder Menschenverstand muß doch merken was dieser Typ anrichten kann mit seiner Selbstüberschätzung. Demnächst gibt er sich noch als Sohn Gottes aus, da er eine Steigerung braucht. Der schlaueste US-Präsident aller Zeiten ist er ja schon.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3324
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von vitalista » Mo 7. Okt 2019, 23:16

Stimmt leider auch!
Aber in diesem Thread ging es ja nunmal um diesen Idioten. :((
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1410
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von balina » Di 8. Okt 2019, 01:32

Als ich den hier von Trump zitierten Twitterspruch gelesen habe, dachte ich, der persifliert den Türken. Besser könnte das kein Kabarettist bringen.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 457
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von Frambuesa » Di 8. Okt 2019, 06:28

Oliva B. hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 22:14
Das Lachen ist mir schon lange vergangen, aber das ist der Gipfel, Zitat:
  • Angesichts der offenbar kurz bevorstehenden türkischen Militäroffensive in Nordsyrien twitterte Trump:
    "Wenn die Türkei irgendetwas unternimmt, was ich in meiner großartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen."
    Quelle
Habe es fassungslos in den Nachrichten gehört, hoffentlich wird dieser Größenwahnsinnige (und noch ein paar andere) bald gestoppt. Jefe zog gestern Abend gar den Vergleich zu einem . . . - es wird langsam unerträglich.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1115
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Trump - Amerika nach der Wahl

Beitrag von Hessebub » Di 8. Okt 2019, 07:21

Das schlimme an der Sache, er ist mit der mächtigste Mensch und das macht mir Angst!
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“