BREXIT

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: BREXIT

Beitrag von Cozumel » Di 7. Jun 2016, 17:53

Ja, ich auch. Hatte das gestern bereits gelesen.

Auf ARD kam gestern spät auch noch eine Sondersendung mit ähnlichem Tenor.

Die Engländer, die sich nicht nur von Nationalstolz leiten lassen, sondern die wirtschaftlichen Realitäten erkennen
haben wahnsinng Schiss.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2617
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: BREXIT

Beitrag von pichichi » Di 7. Jun 2016, 18:06

Die Briten gelten als Erfinder des Fair Play, allerdings scheint sich dieser Status ausschließlich auf den Sport zu beschränken.
Schon die lästige Mrs T. hat in den 80ern des vergangenen Jahrhunderts permanent " I want my money back" über den Ärmelkanal gemeckert und leider hat damals die EU den Briten einen Sonderrabatt gewährt, um die "Eiserne" bei der Stange zu halten und endlich Ruhe zu haben.
Ein fataler Fehler, denn seither ist man ihnen mehrmals "entgegengekommen" als Extrawürste gefordert und zugestanden wurden.
Jetzt sieht zwar Cameron die Felle - sprich den Finanzplatz London - davonschwimmen, aber das Mitleid mit ihm hält sich in Grenzen, hat er sich doch diese Befragung selbst eingebrockt, anstatt Anhänger der UKIP und sogar seiner eigenen Tories schlüssig aufzuklären, wie das große Ganze funktioniert.

Faszinierend auch die Bildungsferne, mit der sogar Leute, die Unsummen an Fördergeldern für ihre Klein- und Mittelunternehmen kassiert haben, für den Brexit stimmen werden, da ist die pauschale Rede von Bürokratie made in Brüssel und davon, dass man zwar gerne kassiert, aber nicht einsehe, dass man neben D, F, A, NL und wenigen anderen selbst Nettozahler sein müsste.

Fazit: "vote against, leave & go, you won´t be missed..."

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: BREXIT

Beitrag von Cozumel » Di 7. Jun 2016, 18:13

Schade, die Briten sind zwar meine Lieblingsnachbarn, aber in dem Fall sind die Einstellungen doch zu unterschiedlich.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10161
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Trump kommt angeblich einen Tag vor Brexit nach London

Beitrag von Cozumel » Fr 17. Jun 2016, 09:37

Hier ein Aufruf von Europa Beführwortern aus dem Forum Costa-Infos:

http://www.costa-info.de/cgi-bin/wopo/f ... read=14695
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: BREXIT

Beitrag von Oliva B. » Fr 24. Jun 2016, 07:19

Mit dem Sieg der Brexit-Befürworter haben wohl die wenigsten gerechnet.

Großbritannien tritt nicht schon morgen aus der EU aus, doch der Rückzug wird im Laufe der nächsten beiden Jahre erfolgen.
Ich bin der Meinung, dass sich einiges für Europa ändern wird. Man sagt dem Pfund einen Wertverlust von bis zu 20 Prozent voraus.

Welche Auswirkungen hat das auf den Immobilienmarkt und den Tourismus, deren Haupteinnahmequellen die Briten sind?
An wie vielen Häusern wird "se vende" stehen, weil sich die Besitzer das teure Leben in einem EU-Land nicht mehr leisten können? Wie sehen die Auswirkungen für das Hotel- und Gaststättengewerbe aus? Welche Auswirkungen wird der Austritt für die verbleibenden Ausländer in Spanien haben?

Die Bauwirtschaft und der Tourismus zählen zu den tragenden Säulen der spanischen Wirtschaft. Die Immobilienblase hat Spanien schon einmal an den Rand des Abgrunds gebracht...

Über die zukünftigen Folgen für Spanien, Deutschland, ganz Europa - und speziell für uns in Spanien - dürfen wir uns nun den Kopf zerbrechen. #:-s

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3900
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: BREXIT

Beitrag von nixwielos » Fr 24. Jun 2016, 07:26

Hätte tatsächlich nicht gedacht. dass sie ernst machen, die Briten. Schottland will auf jeden Fall in Europa bleiben, nun wird ein weiteres Referendum und schließlich die Spaltung von Great Britain erwartet... Mal sehen, wo die Reise hingeht, ich habe Sorge vor einem Dominoeffekt, denn in Italien droht Grillo auch schon mit dem Referendum, manch einer könnte meinen, Griechenland könnte man doch auch ziehen lassen - und so weiter.

Für die Briten in Spanien wird es sicher hart #:-s
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: BREXIT

Beitrag von sol » Fr 24. Jun 2016, 07:45

Nun also doch : BREXIT

" Unser " Hotel in Dénia wird das demnä. zu spüren bekommen

Das schlecht zusammengeschweisste Europa wird die maroden Nähte kaum flicken können

Warten wir's ab------ >:)
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 565
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: BREXIT

Beitrag von Kiebitz » Fr 24. Jun 2016, 08:26

Der Beginn vom Ende der EU.
Das gibt Aufwind für Podemos und Ciudadanos für die Wahl in Spanien.
Ist Spanien dann der nächste Kandidat? Spaxit?
Was wird aus den Schulden der Mittelmeer Staaten?
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: BREXIT

Beitrag von Oliva B. » Fr 24. Jun 2016, 09:42

Das britische Pfund erreichte den tiefsten Stand seit 30 Jahren, die britische Währung verlor innerhalb eines Tages 10 Prozent an Wert. Das wird die Briten hart treffen.

camahewe
activo
activo
Beiträge: 279
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: BREXIT

Beitrag von camahewe » Fr 24. Jun 2016, 10:07

Als die EU "geboren" wurde, und die Schweiz nicht zur EU wollte, sagte Alt-Bundeskanzler Schröder im schweizer Fernsehen:
"Der Franken wird in den Keller sausen und die Schweiz wird das Armenhaus Europas." Ich wünsche den Briten, dass die heutigen, düsteren Prognosen genau so wenig wahr werden, wie die Aussage von Herrn Schröder.

Antworten

Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“