Die Wahlen in Frankreich

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Cozumel » Mi 22. Feb 2017, 10:19

Ich habe heute morgen auf Phönix die Ansprache des jungen Kandidaten Emmanuel Macron, der Bewegung "En Marche"
gehört. Er ist ein Einzelkandidat und gehört keiner der etablierten Parteien an.

Was er sagte, hörte sich sehr vernünftig an und lässt hoffen, dass er eine genügend grosse Gegenkraft zu Marine Le Pen ist.

Die anderen Kandidaten sind den Franzosen entweder zu links oder zu korrupt (Korruption hat leider eine lange Tradition in Frankreich).


Emmanuel Macron, der ehemalige, von Präsident Hollande ernannte, aber damals parteilose Wirtschaftsminister mit sozial-liberalen Positionen, hat am 16. November 2016 seine Kandidatur für das Präsidentenamt verkündet,[37] nachdem er bereits im April 2016 die Bewegung En marche gegründet hatte. Er galt als sicherer Bewerber für das Amt, unter anderem da er die Regierung Valls Ende August 2016 verlassen hatte.[38]

Daneben hat eine Vielzahl weiterer Personen eine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl angekündigt, niemandem davon werden aber in Umfragen Chancen auf mehr als 1 Prozent der Stimmen eingeräumt.


Quelle: Wiki


Sollte Le Pen gewinnen und aus der EU austreten, wäre Spanien und Portugal abgeschnitten. Und bei den Problemen die Frankreich und Spanien haben, obwohl sie beide EU Mitglieder sind (Blockaden für Gemüsetransporte) mag man sich garnicht ausmalen was dann wäre .
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Spanier2017
bisoño
bisoño
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Feb 2017, 19:25

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Spanier2017 » Mi 22. Feb 2017, 11:54

In den Vororten von Paris herrscht nunmehr seit Tagen eine Art Krieg, in Frankreich brodelt es gewaltig, wer kann da einem Newcomer Macron Lösungskompetenz zurechnen. Dort kann nur militärisch für Ruhe gesorgt werden. Für Le Pens Wahlkampf sind diese Zustände ein riesiges Geschenk.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Cozumel » Mi 22. Feb 2017, 12:04

Hallo Spanier,

militätrisch ist nie die erste Option, kann nicht die erste Option sein. Ich habe die Berichte ebenfalls gesehen und bin der Meinung, dass nur eine andere Einstellung dort Erfolg haben kann. Die Gebiete die von Drogendealern praktisch besetzt sind, müssen von der Polizei gesäubert werden, möglichst nicht mit unnötiger Härte, denn das befeuert nur wieder die Anwohner, dass sich keiner um sie kümmert.

In die Bonlieues hat man jahrelang nur unliebsame Anwohner hineingestopft, aber weiter nichts getan .

So etwas rächts sich immer. Da ist Berlin Kreuzberg ein Paradies dagegen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von sol » Mi 22. Feb 2017, 12:13

@ çozumel

warst du schon in der letzten Zeit in Kreuzberg ?

oder hast du nur aus der Lügenpresse deine Erkenntnisse ???
Gruss Wolfgang

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Cozumel » Mi 22. Feb 2017, 12:22

Ich hab meine Ansicht aus der "Lügenpresse".
Ausserdem hab ich Monika Herrmann (Bezirksbürgermeisterin Kreuzberg) gehört im Deutschlandfunk oder deutscher Welle.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2779
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Josefine » Mi 22. Feb 2017, 13:35

Auch in Deutschland gibt es Problemviertel, wie man z.B. im FOCUS im Jahr 2015 lesen konnte:

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 95620.html

Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Situation nicht unbedingt verbessert hat. :sad:

------------------------------------------

Nach dem Brexit wäre Frankreich der zweitgrößte Nettozahler der EU.
Aber falls nach UK auch noch Frankreich die EU verlassen würde - ob sie dann noch Bestand haben wird?
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10092
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Cozumel » Mi 22. Feb 2017, 13:49

Dass es in DE auch Problemviertel gibt, will ja keiner in Abrede stellen.

Aber die Bonlieues haben da einfach noch mal eine andere Qualität.
Das geben ja sogar die Franzosen zu.

Die Gefahr, dass Marine Le Pen auch im zweiten Wahlgang gewinnt, hält eigentlich keiner der Politexperten für möglich.
Aber wenn doch, hab wir ein Problem.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3929
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von nurgis » So 7. Mai 2017, 20:14

Sie hat es nicht geschafft ! Laut Hochrechnung hat Macron die Wahl haushoch gewonnen ! Bei 72 % Wahlbeteiligung.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1568
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von hundetraudl » So 7. Mai 2017, 22:34

Das war -wie die Franzosen sagen - wieder eine Wahl zwischen Pest und Cholera :((
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Die Wahlen in Frankreich

Beitrag von Kipperlenny » Mo 8. Mai 2017, 00:38

Glück gehabt würde ich mal sagen - für uns ganz persönlich, aber auch im Allgemeinen (für die EU etc.).

Antworten

Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“