Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3289
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von Josefine »

Wir hatten einen Zwischenaufenthalt in Frankfurt und sahen so etliche chinesische Reisegruppen, ebenfalls in unserem Hotel.
Dabei habe ich schon an diesen Corona-Virus gedacht. ;-)

Hier ist ein Artikel in der WELT:
https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... hland.html
Es ist zu lesen: Vor allem nach Frankfurt oder München bringen Non-Stop-Flüge in Großraumjets Hunderte Passagiere aus Metropolen wie Peking oder Shanghai nach Deutschland....Die USA, Australien, Singapur und Neuseeland haben mittlerweile einen Einreisestopp für Menschen aus China verhängt. ...Auf dem Flughafen Wien beispielsweise, wo ebenfalls Direktflüge aus Peking landen, wird seit Anfang Februar die Temperatur von Reisenden aus China gemessen.

Wir waren in den Emiraten unterwegs und sahen auch viele chinesische Touristen. Dort waren in den Terminals jeweils Wärmebild-Kameras aufgestellt, nicht nur wegen chinesischer Reisegruppen sondern auch für uns Europäer.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15905
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von Florecilla »

Freunde von uns starten heute eine Mittelmeerkreuzfahrt, bei der auch Gibraltar angefahren werden sollte. Nun wurde ganz kurzfristig umgeroutet, weil "die Hafenehörde von Gibraltar aktuell ein besonderes Augenmerk auf den Gesundheitszustand aller Gäste und Besatzungsmitglieder an Bord legen. Vor dem Hintergrund können wir (die Reederei) nicht ausschließen, dass bereits erste Anzeichen von beispielsweise Erkältung oder Magen-Darm-Infektion zu einer weitreichenden Fehleinschätzung führen können. In einem solchen Fall könnten die Hafenbehörden vielfältige Maßnahmen gegen das Schiff verhängen."
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4465
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von maxheadroom »


Hola todos,
zu der ganzen Situation noch einige Überlegungen, die ganze Sache ist vielleicht doch nicht so wie sie so relativ harmlos dargestellt wird. Man kann sich aufgrund nachprüfbarer Zahlen doch seine eigenen Überlegungen anstellen.
Coronavirus: Stand 13. Februar 11:00 MEZ – über 60 Tausend infiziert und 1369 Tote.
Am Dienstag den 4. Februar 2020, waren es 20.400 Infizierte und 425 Menschen sind gestorben.
In knapp 10 Tagen eine Verdreifachung!Coronavirus: Stand 13. Februar 11:00 MEZ – über 60 Tausend infiziert und 1369 Tote.
Am Dienstag den 4. Februar 2020, waren es 20.400 Infizierte und 425 Menschen sind gestorben.
In knapp 10 Tagen eine Verdreifachung!
Einige Börsendienste und Wirtschaftsberatungsfirmen stellen auf den BalticDryIndex ab, diesser hat sich seit dem Corona Fall stetig nach unten bewegt und wird sich auch nicht so schnell erholen da sehr viele Betriebe in China immer noch geschlossen sind.
Baltic Dry Index.
Ein Indikator macht Konjunktur-Experten und Börsianern besonders Angst: der Baltic Dry Index aus Gesamtbetrachtung. Der Baltic Dry Index, war im Oktober 2019 noch bei 2000 Punkten, nun ist er, laut Bloomberg, auf 453 Punkte abgesackt.
Das heißt:
Die internationalen Frachtraten befinden sich im freien Fall und deuten einen schweren Einbruch der Weltwirtschaft an. Wer daran zweifelt , sollte sich darüber genau informieren. Dann wird auch der Zweifler erkennen, dass der Baltic-Dry-Index seit Jahrzehnten ein zuverlässiger Indikator für die globale Konjunktur ist.
Welthandel auf See:
Der Baltic Dry Index misst die Frachtraten für Transporte auf See und gilt, bzw. galt auch in der Vergangenheit immer, als sehr guter Maßstab für die weltweiten Handels- und Wirtschaftsaktivitäten. Man muss dazu wissen, dass mehr als 90 Prozent des Welthandels auf den Seewegen abgewickelt werden.
Just-in-time Produktion
Alle Produzenten im technischen Bereich verbauen Komponenten, die aus China kommen. Daraus folgt, dass von nun an immer mehr Produktionsbetriebe ihre Fertigung einstellen müssen. Alle sind sie in dieselbe Falle getappt: die just-in-time Produktion. Bei nüchterner Betrachtung muss man davon ausgehen, dass spätestens Mitte März, nicht nur in ganz Europa und in Nordamerika, sondern auf der ganzen Welt die Bänder stillstehen.Just-in-time Produktion
WIr werden ja sehen wie sich die Lage entwickelt, auf jeden Fall sind ja bei einigen bedeutenden deutschen Autoherstellern schon Krisenanzeichen erkennbar.
Weitere Infos und auch weiterführende links fuer den Interessierten:
https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-209.html

Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 859
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von Kiebitz »

Der Balitc Dry Index war für Experten schon immer einer der wichtigsten Werte für die Weltwirtschaft. Letzte Krise, 2008, hat der Index auch extrem niedrige Werte gezeigt.
https://tradingeconomics.com/commodity/baltic
Generell lohnt sich die Google Suche nach dem Baltic Dry Index.
Wir laufen in eine der schwersten Krisen wenn China die Corona Epidemie nicht in den Griff bekommt. Man sollte aus allen Aktien und Anleihen aussteigen solange es noch geht, wenigsten zeitweise. Es ist nur noch eine Frage von Wochen bis es zu massiven Auswirkungen kommt.
Thema Medikamente: Auch nur noch eine Frage von Wochen bis es zu Auswirkungen kommt. Einen kleinen Vorrat sollte man schon anlegen wenn chronische Krankheiten vorliegen.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4465
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von maxheadroom »


Hola todos,
da der Virus jetzt sozusagen in Italien direkt vor unserer Haustür zugeschlagen hat,
ein kleiner " beruhigender " >:) >:) Kommentar:

Eine Eindämmung in letzter Sekunde ist wohl auch mit allen verfügbaren Kräften nicht mehr erreichbar", sagte der Berliner Virologe Christian Drosten am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur


Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

danke
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 20:35

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von danke »

naja das mit den aktien hast du nicht kapiert, faktor geld wird noch billiger, "kaufen wenn kanonnen donnern"- solange der virus nicht mutiert und die zahlen aus china stimmen sehe ich keine bedrohung - die frage wird sein wie belastbar das gesundheitswesen ist - sicherlich ist eine eindämmung in der heutigen geselschaft ilusorisch - zum glück ist die mortalitätsrate nicht so hoch - panik hat noch nie was gebracht und genutzt

selbst zu pest zeiten hat man versucht diese einzudämmen, hat auch nix gebracht - spanische grippe ist auch durch die auszerung des ersten weltkrieges so extrem gewesen - bedenken ja panik nein

das mit den medikamenten stimmt in sofern das wuhan auch eines der pharmazenteren war und der warenverkeher stark beeinträchtigt ist und wird

was mich noch interresieren würde wie unterschiedliche imunsysteme auf das virus reagieren - sprich wird ist es für einen mitteleuropärer schlimmer oder günstiger

"Auf lange Sicht sind wir alle tot!" das ist anders gemeint, wer kinder oder kranke alte hat ... da kann ich eine angst schon verstehen - aber so wie ich es verstanden habe ist es für kinder kein problem
https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 53870.html

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 859
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von Kiebitz »

Warten wir mal ab, was mit Aktien passiert. Heute fast 4 % gen Süden. Wegen Corona. Und Gold rauf - das ist die Krisenwährung.

Irgendwo habe ich gelesen, die Corona Epidemie entscheidet sich in Afrika. Scheint logisch. Taucht er in einem Land in Afrika auf, wird es kaum Mittel und Wege geben, ihn einzudämmen. Oder er taucht in einem der Flüchtlingslager auf, Türkei, Griechenland usw. Wird man erst registrieren, wenn es zu spät ist, wegen der mangelhaften medizinischen Versorgung. Dann wird es eine Massenpanik der Afrikaner oder Flüchtlinge geben. Und geht es wieder in Richtung Mitteleuropa, werden Leute wie Kurz oder Orban nicht mit Willkommensgrüssen reagieren. Und wenn die Zäune nicht halten wird man andere Maßnahmen ergreifen.

Die weltweite Bedrohung ist real. Wir sind nur so gelassen, weil wir die "Kanonen" noch nicht hören oder der Virus vor unserer Tür ist.

War heute morgen in einem Chinaladen. Fast leer. Hier wirkt die Angst also schon.

An das Mitglied mit dem Namen "Danke": Meintest du mich mit nicht kapiert? Wenn ja, bitte etwas genauer was dir offensichtlich durch den Kopf geht.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

danke
activo
activo
Beiträge: 104
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 20:35

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von danke »

nu klar >:d< aktien haben nur bedingt was mit der realwirtschaft zu tun - die frage ist wie lange der corana spuk anhält und ob das virus so friedlich bleibt

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 869
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von Frambuesa »

Teneriffa: 1 Besucher aus Italien positiv getestet, 1.000 Touristen unter Quarantäne:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... riffa.html
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Kommunikation ist, was beim Empfänger ankommt – und nicht, was gesendet wird.
Marc Thylmann

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4465
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus - Eine weltweite Bedrohung?

Beitrag von maxheadroom »


Hola todos,
passt nicht unbedingt hierher ,aber ansatzweise schon :smile:
ist mir beim stöbern in meinem Datenbeständen auf dem Computer untergekommen, sind zwar Bakterien gemeint, aber ich denke mal laienhaft , mit Viren duerfte es sich ähnlich verhalten:

Wir sind nie alleine - denn nach neuester Zählung leben in und auf uns mehr Bakterien, als unser Körper selbst an Zellen aufweist.


und in dem zusammenhang mit dem Corona Virus wird eigentlich klar was ein ständiger Kampf in unserem Körper stattfindet zwichen Guten und Bösen >:) >:) >:)

Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Gesperrt

Zurück zu „Pandemie: SARS-CoV-2 (COVID-19)“