Die CO2-Bilanz im Blick

Hier können politische Themen diskutiert werden, die von allgemeinem Interesse sind und nichts mit Spanien zu tun haben.
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2675
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von CBF-Team »

 ! Nachricht von: CBF-Team
Ups, was ist hier passiert?
Wir haben den Beitrag von So 1. Dezember 2019, 13:07 und alle Folgebeiträge aufgrund der berechtigten Meldung eines Mitgliedes aus dem öffentlichen Teil des Forums entfernt.

Wir danken dem Mitglied für seine Aufmerksamkeit und Cozumel für ihren Einsatz, die geschichtlichen Ereignisse wieder gerade zu rücken. Leider konnten wir ihre Kommentare nicht stehen lassen, weil sie ohne Kontext unverständlich wären.
Zu dem Vorfall werden wir zeitnah Stellung nehmen.

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11001
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Cozumel »

Das ist in Ordnung für mich. Ich wusste nicht, wo ich ihm sonst hätte antworten sollen.
Von mir aus, muss da kein neuer thread aufgemacht werden.
Black Lives Matter

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3229
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Josefine »

Nun geht’s gegen die Omas, natürlich alles nur Satire.
„Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ – WDR-Kinderchor sorgt für Empörung
https://www.welt.de/vermischtes/article ... erung.html

Mir fehlen die Worte… Einfach nur respektlos und hetzerisch. :sad:
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 815
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Frambuesa »

Bin völlig deiner Meinung, bei solcher Respektlosigkeit, da fehlen einem wirklich die Worte :((
Schlimm genug, dass solche Lieder überhaupt geschrieben werden, dass es dann aber vom Kinderchor des WDR gesungen wird und der WDR es auch noch stolz auf Facebook postet, zeigt, wie es in unserer Gesellschaft aussieht :(( :((
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Kommunikation ist, was beim Empfänger ankommt – und nicht, was gesendet wird.
Marc Thylmann

Benutzeravatar
Tina31
especialista
especialista
Beiträge: 1062
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Tina31 »

Ich weiß gerade nicht, was und wie ich darüber denken soll.
Mich macht es fassungslos, dass da kleine Kinder „Meine Oma ist eine Umweltsau“ singen. Würden sie dies auch zu ihren Omas in dieser Ausdrucksweise sagen? Nie hätte ich meinem Sohn erlaubt, mit solchen Wörtern über seine Oma oder irgendwelche Menschen zu sprechen. Man kann kritisieren, aber doch nicht mit solchen Beleidigungen. Soll diese Ausdrucksweise für Kinder und auch den Rest der Menschheit in dieser Form gesellschaftsfähig werden? Ganz übel! Kinder können das noch nicht unterscheiden und schlimm, wenn sie dann die Menschen in ihrer Umgebung als alte Sau betiteln und das dann auch noch lustig finden.

Und die Krönung liefert gerade Danny Hollek auf Twitter mit dem Tweet: “Lass mal über die Großeltern reden, von denen, die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.“
Danny Hollek ist Journalist beim WDR u.a. für die „Aktuelle Stunde“

Ich fühle mich gerade richtig schlecht, wenn ich darüber nachdenke, was da passiert.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1503
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von basi »

Was für ein kranker Mensch ist das denn?
Ich könnte kot...

Und wenn der nicht augenblicklich vom WDR gefeuert wird, gleich nochmal.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 815
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Frambuesa »

Im WDR2 läuft derzeit ein SPEZIAL wegen des Shitstorms, der sich derzeit über den WDR ergießt.
Das „Lied“ hat übrigens der WDR selbst umgeschrieben!
Mal hören, womit sie sich nun rechtfertigen.
Man kann sogar anrufen, aber natürlich werden da nur Leute durchgestellt, die dem WDR genehm sind :((

@Basi hat Recht, auch ich könnte ko.....
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Kommunikation ist, was beim Empfänger ankommt – und nicht, was gesendet wird.
Marc Thylmann

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1367
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Hessebub »

Die sollen sich mal alle Gedanken machen, wer dieses Land nach dem Krieg aufgebaut hat x( Die müssten jeden einzelnen Tag für Tag danken um in diesem Land leben zu dürfen. Für so einen Sender werde ich auch noch gezwungen Gebühren zu zahlen damit die so einen Dreck ausstrahlen :((
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1503
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von basi »

Man sollte jeden einzelnen FFF-Mitläufer fragen, welchen konkreten Beitrag er zum Umweltschutz beigetragen hat bzw. aktuell dazu beiträgt, wofür er darauf verzichtet.Das Einzige was ich dazu bisher gehört habe "Ich esse jetzt kein Fleisch mehr"
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 815
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Die CO2-Bilanz im Blick

Beitrag von Frambuesa »

Tina31 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 17:39
Und die Krönung liefert gerade Danny Hollek auf Twitter mit dem Tweet: “Lass mal über die Großeltern reden, von denen, die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.“
Danny Hollek ist Journalist beim WDR u.a. für die „Aktuelle Stunde“
Einer der Anrufer vorhin in dem WDR-SPEZIAL bezog sich auch auf diesen unsäglichen Tweet und Jochen Rausch erklärte, dass Hollek freier Mitarbeiter sei und man überlegen müsse, wie man damit nun umgehen müsse :-?

WDR-SPEZIAL: https://www1.wdr.de/nachrichten/WDR2-Vi ... en100.html
Die Hälfte der Anrufer fand diese „Satire“ richtig gut und verstand die ganze Aufregung nicht. Man müsse halt Satire verstehen. :roll: Fünf Anrufer schilderten dagegen sachlich ihr Unverständnis/Entsetzen darüber, was das ÖR so sendet.
Jochen Rausch bemühte sich, den Ball flach zu halten und entschuldigte sich für das unglückliche Wort „Umweltsau“ - überzeugend fand ich das nicht. Der Anruf des Intendanten Tom Buhrow beim Sender schien mir irgendwie inszeniert.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Kommunikation ist, was beim Empfänger ankommt – und nicht, was gesendet wird.
Marc Thylmann

Antworten

Zurück zu „OT: Sonstige (politische) Themen aus aller Welt“