Castell de Guadalest (El)

Gesperrt
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2669
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Castell de Guadalest (El)

Beitrag von CBF-Team »

El Castell de Guadalest (Marina baja)
Guadalest.jpg
PLZ: E –03517
Einwohner: 220 lt. INE 2016, 224 lt. INE 2015
Einwohnerbezeichnung: Guadalestino, -na oder Castelludo, -da
Ausländeranteil: 24,55 % (= 54 Ew., darunter 4 Deutsche lt. INE 2016, 53 Ew. lt. INE 2015)
Sprachdominanz: Valenciano


Flughafenentfernung
Alicante – 74 km
Valencia – 149 km
Lobeshymne auf Guadalest<br />Foto © Oliva B. / Elke
Lobeshymne auf Guadalest
Foto © Oliva B. / Elke
Ortsbeschreibung
Guadalest, Abkürzung des offiziellen Ortsnamens "El Castell de Guadalest", ist ein kleiner, sehr gepflegter Ort in der Marina Baja, der sich wegen seiner pittoresk liegenden Burg, von der aus man das ganze Tal von Guadalest übersehen kann, zum touristischen Anziehungspunkt der Costa Blanca geworden ist. Die Zahl der täglichen Besucher überschreitet die der Einwohner.
altes Waschhaus (links) und Festung<br />Foto © Oliva B. / Elke
altes Waschhaus (links) und Festung
Foto © Oliva B. / Elke
Der 1974 zum kunsthistorischen Denkmal erklärte Ort teilt sich in das außerhalb der Burgmauern liegende Viertel El Arrabal, mit seinen kunsthandwerklichen Lädchen (Keramiken, Stickereien, Häkelarbeiten, Ledertaschen, Glasarbeiten usw.) und etlichen kleinen Gasthäusern, und das Burgviertel, das nur durch einen Torbogen betreten werden kann.
Keramikartikel<br />Foto © Oliva B. / Elke
Keramikartikel
Foto © Oliva B. / Elke
noch Kitsch oder schon Kunst?<br />Foto © Oliva B. / Elke
noch Kitsch oder schon Kunst?
Foto © Oliva B. / Elke
seit Jahren gefragte Lederartikel<br />Foto © Oliva B. / Elke
seit Jahren gefragte Lederartikel
Foto © Oliva B. / Elke
Ausblicksterrasse zum Meer<br />Foto © Oliva B. / Elke
Ausblicksterrasse zum Meer
Foto © Oliva B. / Elke
Um das Tal von Guadalest liegen die höchsten Erhebungen der Provinz: Im Norden die Sierra Aixortá (1.126 m), im Süden die Sierra de Aitana (1.558 m) und im Osten die Sierra Serrella (1.361 m). Guadalest liegt 595 m ü.N. und seine höchsten Erhebungen sind: Els Parats (1.147 m), el Morro Azul (1.124 m) und el Morro Blanco (1.084 m).
In Guadalest herrscht mediterranes Klima, doch die Winter sind kälter als an der Küste und die Sommer mild und angenehm.
Im Hochland wachsen Pinien und Buschland, während auf den terrassierten Hängen Zitrusfrüchte, Oliven-, Johannisbrot- und Mandelbäumen angebaut werden.
Der Guadalest-Fluss durchquert das Gemeindegebiet von Westen Richtung Südosten. 1953 begann der Bau der Talsperre unterhalb des Burggeländes, der 1971 abgeschlossen wurde.
Der Stausee mit unterschiedlichem Wasserstand:
Stausee<br />Foto © Oliva B. / Elke
Stausee
Foto © Oliva B. / Elke
Stausee und Berglandchaft<br />Foto © Grossauge /Wilfried K.
Stausee und Berglandchaft
Foto © Grossauge /Wilfried K.
Bedingt durch den starken Tourismus lebt ein Großteil der Bevölkerung von Dienstleistungen, insbesondere in der Gastronomie, dem Handel mit Lederwaren und Souvenirs und den vielen Museen. Ein geringer Teil der Einwohner von Guadalest lebt vom Trockenanbau und erzeugen Mandeln, Johannisbrot und Oliven.
Produkte aus der Region<br />Foto © Oliva B. / Elke
Produkte aus der Region
Foto © Oliva B. / Elke
Beispiele regionaler Küche: Reis mit Bohnen und Rüben, gefüllte Paprika, Kaninchen mit Knoblauch, gebratenes Gemüse, Weizeneintopf und Paella.
Foto © Oliva B. / Elke
Foto © Oliva B. / Elke
Geschichte
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
© CBF-Team
Dateianhänge
moderne Kunst<br />Foto © Oliva B. / Elke
moderne Kunst
Foto © Oliva B. / Elke
Krippenmuseum<br />Foto © Oliva B. / Elke
Krippenmuseum
Foto © Oliva B. / Elke
Gassen mit weißen Häusern und Blumenschmuck<br />Foto © Oliva B. / Elke
Gassen mit weißen Häusern und Blumenschmuck
Foto © Oliva B. / Elke
Auf dem Weg zum Castillo<br />Foto © Oliva B. / Elke
Auf dem Weg zum Castillo
Foto © Oliva B. / Elke

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Gesperrt

Zurück zu „La Marina Baja (18)“