Onil

Gesperrt
Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2591
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Onil

Beitrag von CBF-Team » Di 15. Jul 2014, 16:02

Onil (Hoya del Alcoy)
CBF-Karte Original.JPG
PLZ: 03430
Einwohner: 7.494 lt. INE 2016, 7548 lt. INE 2015
Einwohnerbezeichnung : colivenc/a (val. pop.) / onilenc/a (val.) / onilense (cast.)
Ausländeranteil: 6,34 % ( = 475 Ew, darunter 3 Deutsche lt. INE 2016, 510 lt. INE 2015)
Sprachdominanz: Valenciano


Flughafenentfernung
Alicante 51 km (A-7)
Valencia – 146 km Inlandautobahn (A-7)


Ortsbeschreibung
ORTSEINGANG.jpg
Graffito DSC_0118.JPG
Graffito
Historisch und geologisch gesehen gehört Onil zur Hoya de Castalla (Foia de Castalla), politisch jedoch zum Landkreis Hoya de Alcoy (Val. und offiziell l'Alcoià ). "Hoya" heißt "von Bergen umgeben" - und das ist dieser Ort, im gebirgigen Nordwesten der Provinz Alicante gelegen, auch tatsächlich:
Onil liegt am Fuß der der östlich gelegenen Serra del Reconco (Höchste Erhebung: la Fenossosa mit 1.210 m) und der nordwestlich gelegenen Serra de Onil (1.133 m), die wiederum ein Ausläufer der Sierra Mariola ist.
Panorama mit gebirge DSC_0083.JPG
Panoramablick auf Onil
Blick auf Onil aus Ri. Banyeres DSC_0425.JPG
Blick auf Onil aus Richtung Banyeres
puerto de Onil.JPG
Pass: Puerto de Onil
Gemeinsam mit den Nachbarorten Ibi, Castalla und Tibi gehört Onil zum "Spielzeugtal" (valle del juguete), das als Wiege der Puppen und Spielzeuge bekannt ist. Hier ist der Sitz der wichtigsten Spielzeugfabriken Spaniens. Daneben gibt es Metallschmelzereien, das Baugewerbe und Betriebe zum Würzen von Oliven, auf den Feldern werden Mandel- und Olivenbäume angebaut.
AUSRUFER DSC_0486.JPG
Amtlicher (?) Ausrufer, August 2013
Centro Cultural DSC_0434.JPG
Kulturzentrum
Die Ebene teilt sich in drei Gebiete: den Pla de Quart im Osten, den Pla von Onil und die Marjal im Westen. Letztere war früher ein Feuchtgebiet, dessen Trockenlegung im 18. Jahrhundert am Rio Verde begann, einem Nebenfluss des Monnegre.
Es herrscht gemäßigtes Klima. Der Wind kann ungehindert aus allen Richtungen einfallen, bestimmend ist jedoch der Westwind. Onil liegt auf der Grenze zwischen mediterranem und kontinentalem Klima. Im Sommer können die Temperaturen bis zu 35° C steigen und im Winter bis unter 10° C fallen.

Geschichte
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Dateianhänge
20339147vi Iglesia.jpg
Foto Josefine
Sp 20339146kSpielzeugmuseum i.jpg
Eingang zum Puppenmuseum (Foto Josefine)
Innenraum Ermita 20340916fz.jpg
Kuppel der Ermita Virgen de la Salud (Foto Josefine)
Innenraum Ermita 20340915zk.jpg
Kirchenschiff der Ermita Virgen de la Salud (Foto Josefine)
Ermita Virgen de la Salud.jpg
Ermita Virgen de la Salud oder Ermita de Nuestra Señora de a Salut, Patronin der Stadt Onil
(Foto Josefine)
Puppenmuseum DSC_0104.JPG
Puppenmuseum in der Casa de l'Hort
Getreide DSC_0508.JPG
Getreidefelder
Palacio Turm mit Escudo DSC_0459.JPG
Turm mit Wappen an der Plaza Mayor
wurde zum Erzbischof ernannt DSC_0119.JPG
Zum Gedenken an das Jahr, in dem Kardinal Miguel Payá y Rico zum Erzbischof ernannt wurde.
Guardia Civil DSC_0107.JPG
Gebäude der Guardia Civil
Fabrik DSC_0102.JPG
Fabrikgebäude
Ortseinfahrt DSC_0091.JPG
Ortseinfahrt mit moderneren Gebäuden aus dem letzten Jahrhundert
Palacio Puppenmuseum DSC_0112.JPG
Casa de l'Hort, links auf dem Foto befindet sich der Haupteingang
palacio DSC_0488.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas
Palacio Fenster DSC_0131.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - Fenster
Palacio Uhrenturm DSC_0436.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - Uhrenturm
Palacio Wasserspeier DSC_0465.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - Wasserspeier
Palacio hist. Eingang DSC_0458.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - der historische Haupteingang
Palacio aktueller Haupteingang DSC_0132.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - Aktueller Haupteingang
Kreuzgang DSC_0442.JPG
Palacio-Fortaleza del Marqués de Dos Aguas - Blick auf den Kreuzgang (Ausschnitt)
Wappen el escudo del Marquesado de Dos Aguas. DSC_0454.JPG
Wappen der Adelsfamilie Dos Aguas am Palacio del Marqués de Dos Aguas
Escudo del marquesado de Dos Aguas
Nostre Senor robat DSC_0125.JPG
Hist. Gebäude Details.jpg
Historische Gebäude (Details):
Links ein Familienwappen, rechts eine schöne Traufe (Alero)
Glockenturm der Pfarrkirche Apóstol Santiago.JPG
Glockenturm der Pfarrkirche Apóstol Santiago, rechts ein weiterer der drei Palasttürme
Dipticfestai.jpg
CONVENTO DSC_0105.JPG
Convento de la Inmaculada
Bürgerhäuser.jpg
Bürgerhäuser in unmittelbarer Nähe des Palastes

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Gesperrt

Zurück zu „La Hoya de Alcoy oder Alcoià (8)“