Empfehlungen für Portugal

Antworten
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Empfehlungen für Portugal

Beitrag von Miesepeter »

@chupacabra: wenn in Porto empfehle ich Dir in Matosinhos das leicht zu findende Restaurant "Mozambique", einen Familienladen mit vorzüglicher Auswahl an Schalentieren und regionalen Spezialitäten. Dazu den Haus-Schaumwein, den ich trotz Abklappern aller dortigen Supermärkte nirgendwo finden konnte. In Lissabon gibt es in nmittelnbarer Nähe des Rato-Platzes "La velha fabrica" (ist wirklich eine) mit über 20 Bacalhau-Spezialitäten - einmalig, sich einfach mal durchessen. Im Zentrum treiben Trickdiebe bandenweise ihr Unwesen. In dieser Jahreszeit ist es besonders schön, denn es sind wenig Touristen unterwegs. Bist Du mit dem port. Mautsystem vertraut? Teilweise nicht leicht verständlich.
Madrid mit Auto zu erkunden ist nicht zu empfehlen. Ein sehr preiswertes und gutes Hotel ist das "Plaza Las Matas" (unbedingt über booking.com o.ä. vorausbuchen), etwas außerhalb, aber mit der S-Bahn vor der Tür - in 20 Min. zur Puerta del Sol bzw. Thyssen-Museum. Es gibt Tages- und Mehrtageskarten für die unbegrenzte Benutzung aller öffentlichen Verkahrsmittel. Auf dem Plaza Mayor und drum herum Abzocke pur, aber ein paar Strassen weiter (Preciados, Carmen, Montera, Arenal usw.) geht es normal zu. Ein Spaziergang durch den Retiro-Park (gleichnamige U-Bahn Station) ist ein Erlebnis. Die Warteschlangen für das Prado-Museum haben es in sich.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Wir sind alle Opfer der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.
Freiheit ist eine grenzenlose Utopie-

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 888
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Gesamtforumstreffen, Do. 20.02.2020, 13 Uhr

Beitrag von chupacabra »

@Miesepeter: Vielen Dank für die wichtigen Infos. Also, ich bin auf meinen Touren nie mit dem Auto unterwegs, da ich stets hart im Zentrum wohnen und auch in Ruhe meinen Wein trinken möchte, auch wenn es mal das dritte Glas übersteigen sollte. Ich versuche mich, so gut es eben geht, gegen den Strom des Massentourismus zu bewegen, daher auch diese Jahreszeit. Ja, meiner Frau wurde vor einigen Jahren ihr Handy in der Straßenbahn von Lissabon gestohlen. Die Restaurant-Empfehlungen sind notiert!
Saludos chupacabra

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2586
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Empfehlungen für Portugal

Beitrag von Miesepeter »

In Lissabon lohnt sich die Bootsfahrt über den Tejo nach Cacilhas mit einer Unzahl von Fischrestaurants zu fairen Preisen, aber Vorsicht mit dem "Aperitif", der kann teurer weren als das gesamte Essen. Vor dem Bau der Brücke (sie hieß mal "Ponte Salazar") waren Cacilhas und Almada die Fährhäfen zum Übersetzen, es herrschte ein enormer Betrieb und die oft auch schon mal langen Wartezeiten vertrieb man sich in einer der zahlreichen Kneipen. ebenso malerisch ist eine Fahrt mit dem Zug nach Cascais oder auch Setubal. Sehenswert ist auch das Ozeanarium (in der Náhe ein Buffet-Restaurant "Sabores do mundo") und der moderne "Oriente"-Bahnhof. Geschitstráchtig ist das Hotel "Borges", in dem seinerzeit die Italiener ihre Zusammenarbeit mit den Alliierten gegen Deutschland aushandelten.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Wir sind alle Opfer der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.
Freiheit ist eine grenzenlose Utopie-

Antworten

Zurück zu „Europa“