Lavendel-Mascarpone-Mousse

Hier könnt ihr eure eigenen Rezepte posten.
Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2754
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon Albertine » So 24. Jul 2016, 15:58

Für süße Schleckermäuler >:d<
Meine Zutaten
:
1 Becher Mascarpone
300 ml Sahne
1 EL Lavendel getr.
30 g Puderzucker
Schale einer Zitrone
frisches Obst und frische Lavendelblüten


Bild
Mascarpone mit 30 g Puderzucker vermischen. Ich siebe den Puderzucker in die Mascarpone.
So wird die Masse gleich schön geschmeidig
. :x

1 Eßlöfffel (EL) getr. Lavendel in 100 ml Sahne kurz aufköcheln
Bild

von der Kochplatte schieben und 1 Stunde abkühlen lassen
Bild
danach die Lavendelsahne durch ein Sieb schütten und nur die Lavendelsahne
(ohne die Lavendelblüten) in die Mascarpone/Puderzucker- Mischung einrühren


Zitronenschale reiben und damit der Nachtisch Pepp bekommt unterrühren
Bild

200 ml Sahne schlagen und unterheben

In schöne Gläser oder Dessertschalen füllen, dekorieren und genießen
Bild

PS: Die Zitronenschale kann auch mit einem Sparschäler (nur die gelbe Schale) abgeschält werden und
sofort bei dem Sahne-Lavendel-Gemisch mitgekocht werden. Das Dessert ist dankbar einen Frischekick.


Eisgekühlt servieren

Das Rezept habe ich leicht abgewandelt nach der Idee meiner Freundin Susanne
vom Lavendelgarten Finca la Cuta zubereitet. Ich habe ihr o. k.! Danke Susanne :x


Saludos Albertine

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3240
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon nixwielos » So 24. Jul 2016, 20:34

Sehr schöne Idee mit Lavendel Albertine, ich hab allerdings Respekt vor den klitzekleinen Kalorien von Mascarpone und Sahne :d

Trotzdem klasse Rezept >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4460
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon Citronella » Mo 25. Jul 2016, 11:34

@ Albertine :*

du machst einem den Mund ganz schön wässrig ....

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2421
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon vitalista » Mo 25. Jul 2016, 17:07

Ach Albertine, du immer mit deinen fantastischen, die Hüfte (und mehr) vergoldenden Rezepten ;;) - das schreit doch wieder zum Nachmachen, schrecklich ;) :(( ;)
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 1738
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon Scandy » Mo 25. Jul 2016, 21:46

vitalista hat geschrieben: das schreit doch wieder zum Nachmachen, schrecklich ;) :(( ;)


Für mich klingt das nach einer Einladung ;;) ;;) ;;)


Toll liebe Albertine, bei uns blüht der Lavendel und die restlichen Zutaten kann ich im nahen Ausland besorgen :)
FREU!!!!

Scandy

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3097
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon nurgis » Mo 25. Jul 2016, 23:10

Ihr seid aber ein " süßes Völkchen " . :-D Viel Spaß beim Zubereiten und " vernichten " ! :smile:
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16508
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon Oliva B. » Mi 27. Jul 2016, 08:43

Tolles Rezept, Albertine, und toller Trick mit der Reibe. Das habe ich noch nie gesehen, ich ärgere mich aber jedes Mal, wenn ich den Abrieb mühevoll aus der Reibe entfernen muss. Was ziehst du darüber? Ist das Pergamentpapier? :-?

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2754
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Lavendel-Mascarpone-Mousse

Beitragvon Albertine » Mi 27. Jul 2016, 12:53

Oliva B. hat geschrieben:Tolles Rezept, Albertine, und toller Trick mit der Reibe. Das habe ich noch nie gesehen, ich ärgere mich aber jedes Mal, wenn ich den Abrieb mühevoll aus der Reibe entfernen muss. Was ziehst du darüber? Ist das Pergamentpapier? :-?


:)Ich schneide mir ein Stück Pergamentpapier zurecht und drücke es ein wenig auf die Reibe, damit das Papier haftet.
Anschließend geht es weiter wie gewohnt.


Bild

Bild

Den Zitronenabrieb streiche ich "mit Gefühl" und meist mit dem Messerrücken vom Papier herunter in die vorgesehene
Mischung.

Bild

Das Pergamentpapier bekommt kleine Löcher, die sich um die Spitzen der Reibe festhaken.
Ich hatte noch nie Papier im Abrieb.


Saludos Albertine


PS: Unbedingt möchte ich Euch auch das pikanten Lavendel-Weisswein-Gelee
u.a. mit einer kl. gegtr. Chilischote, Sternanis, fr. Thymian, getr. Lavendelblüten usw. empfehlen. Das Rezept habe ich schon nachgekocht. Ich kann Euch derzeit leider keine Fotos dazu zeigen. Ich empfehle Euch zu meinen Gelees z. B.
Weichkäse, wie Ihr auf dem Foto von "Küchengötter" seht. Es können unterschiedliche Gelees zu verschiedenen Käsesorten auf einem dekorativen Teller angerichtet und serviert werden.
Viel Spaß beim experimentieren >:d<


Zurück zu „Sonstige Kochrezepte“