Jungbrunnen

Hier könnt ihr eure eigenen Rezepte posten.
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2187
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Jungbrunnen

Beitrag von Atze » Mi 3. Jul 2013, 18:52

Cozumel hat geschrieben: Das war nicht immer so, früher hab ich viel mehr gegessen, daher hab ich mir auch dieses Leiden zugezogen.
Nö, muss nicht sein. Der Speiseröhrendurchtritt durch das Zwerchfell ist einfach eine Schwachstelle, ähnlich den Leisten.
Im Alter schlaffen wir alle etwas ab:
Während in der Jugend meist der Mageneingang an richtiger Stelle liegt und durch einen Eintrittswinkel eine natürliche Ventilfunktion besteht, rutscht bei ca. der Hälfte der Älteren der Mageneingang etwas nach oben, es entsteht eine sog. Gleithernie und die Ventilfunktion besteht nicht mehr. Das begünstigt den Übertritt von Mageninhalt in die Speiseröhre. In schweren Fällen kann man die natürliche Funktion durch das operative Bildung einer "Manschette" um den Mageneingang wieder erlangen. meist reicht aber der sog. Protonenpumpenhemmer oder sogar nur eine Änderung des Lebenswandels. Dass Pektin bei leichten Formen helfen kann, (diese Therapie kannte ich noch nicht :oops: ) dürfte an einem "Andicken" des Magensaftes liegen. Trotzdem dürften im Zweifelsfall Protonenpumpenhemmer zuverlässiger wirken:
http://www.sodbrennen-welt.de/news/2010 ... locker.htm

(bitte nur die Studie lesen, die Informationen dieser "sodbrennenwelt" sind ansonsten nicht durchgehend zutreffend)
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Jungbrunnen

Beitrag von sonnenanbeter » Mi 3. Jul 2013, 19:34

Florecilla hat geschrieben:Interessant ... beim Mann wird der Bauch zum "Haltungsfehler" und bei der Frau das Hüftgold zu "sexueller Nutzfläche" :-P
Lieber "sexuelle Nutzfläche" als "unbeachtetes Brachland" - oder sehe ich das falsch :-? :?:

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14863
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Jungbrunnen

Beitrag von Florecilla » Mi 3. Jul 2013, 19:47

Wie recht du hast! Vor allem, wenn die sexuelle Nutzfläche zu sexueller Schwungmasse wird :d
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9401
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Jungbrunnen

Beitrag von sol » Do 4. Jul 2013, 06:37

---ABER

Druckstellen am Körper ( blaue Flecke ) von Rippen und hervorstehenden Knochen
sind auch nicht gerade das wahre---- :d
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel Radochla

majmi
activo
activo
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Mai 2013, 11:56

Re: Jungbrunnen

Beitrag von majmi » Do 4. Jul 2013, 09:50

sol hat geschrieben:---ABER

Druckstellen am Körper ( blaue Flecke ) von Rippen und hervorstehenden Knochen
sind auch nicht gerade das wahre---- :d
Hallo Wolfgang,

Respekt!
Du lässt es ja noch ordentlich krachen!
Oder sind das Erinnerungen aus längst vergangenen Tagen? :d

Gruß
Michael
It's nice to be a Preiß - but it's even higher to be a Bild

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9401
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Jungbrunnen

Beitrag von sol » Do 4. Jul 2013, 09:57

Erinnerung :
Auch ich war ein Jüngling mit lockigem Haar....so war es !
an Mut wie an Hoffnung reich,...ja,ja
beim Amboss ein Meister fürwahr,... stimmt habe gutes handwerkliches Geschick
im Fleisse kam keiner mir gleich..... sagte mein Chef immer
Ich liebte den Frohsinn, den Tanz, den Gesang,....mache ich heute noch
ich küsste manch Dirn mit rosiger Wang,... schon immer und auch noch heute
ihr Herz hat mir manche geweiht... auf jeden Fall EINE
das war eine köstliche Zeit.............eigentlich habe ich immer noch eine schöne Zeit

usw.
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel Radochla

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2837
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Jungbrunnen

Beitrag von rainer » Do 4. Jul 2013, 11:03

Atze hat geschrieben:
Cozumel hat geschrieben: Das war nicht immer so, früher hab ich viel mehr gegessen, daher hab ich mir auch dieses Leiden zugezogen.
Nö, muss nicht sein. Der Speiseröhrendurchtritt durch das Zwerchfell ist einfach eine Schwachstelle, ähnlich den Leisten.
Im Alter schlaffen wir alle etwas ab:
Während in der Jugend meist der Mageneingang an richtiger Stelle liegt und durch einen Eintrittswinkel eine natürliche Ventilfunktion besteht, rutscht bei ca. der Hälfte der Älteren der Mageneingang etwas nach oben, es entsteht eine sog. Gleithernie und die Ventilfunktion besteht nicht mehr. Das begünstigt den Übertritt von Mageninhalt in die Speiseröhre. In schweren Fällen kann man die natürliche Funktion durch das operative Bildung einer "Manschette" um den Mageneingang wieder erlangen. meist reicht aber der sog. Protonenpumpenhemmer oder sogar nur eine Änderung des Lebenswandels. Dass Pektin bei leichten Formen helfen kann, (diese Therapie kannte ich noch nicht :oops: ) dürfte an einem "Andicken" des Magensaftes liegen. Trotzdem dürften im Zweifelsfall Protonenpumpenhemmer zuverlässiger wirken:
http://www.sodbrennen-welt.de/news/2010 ... locker.htm

(bitte nur die Studie lesen, die Informationen dieser "sodbrennenwelt" sind ansonsten nicht durchgehend zutreffend)
CBF - da werden Sie nicht nur geholfen, das macht auch noch kluch! :mrgreen:
Sehr interessant. Was man doch alles noch nicht weiß! :|
Gruß
rainer

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9401
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Jungbrunnen

Beitrag von sol » Do 4. Jul 2013, 11:34

fand ich gut :

Protonenpumpenhemmer :roll:

gabs nicht im Baumarkt--kannten die nicht----- :-?
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel Radochla

Benutzeravatar
costablancafan
apasionado
apasionado
Beiträge: 784
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Jungbrunnen

Beitrag von costablancafan » Do 4. Jul 2013, 16:44

Aber @sol

Protonenpumpenhemmer kennt man doch :-?
Gruss
costablancafan

Antworten

Zurück zu „Sonstige Kochrezepte“