Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2585
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von CBF-Team » So 20. Sep 2009, 11:43

Gestern Abend wollten wir nach der Flamenco-Veranstaltung noch etwas in Jalón/Xaló essen gehen. Vor Jahren hatten wir schon beste Erfahrungen im "La Pista" gemacht und betraten durch die schwere Holztür den schönen Innenhof des Restaurants am Dorfrand. Es war 22.30 Uhr und die Tische waren auch draußen, im geschützten Innenhof gut besetzt. Eine gemütliche Atmosphäre und spanisches Flair wirkten ausgesprochen einladend.

Auf unsere auf Spanisch gestellte Frage, an welchem Tisch wir Platz nehmen könnten, bekamen wir eine recht rüde englische Abfuhr. Während eine Kellnerin noch Essen zu einem Tisch trug, erklärte uns eine andere Dame, die Küche sei bereits geschlossen.

Bitte? Wo waren wir denn jetzt gelandet? Die Küche um halb elf schon geschlossen? Normalerweise kommen um diese Uhrzeit gerade die Spanier erst in die Restaurants. Und es war ja nun nicht ein x-beliebiger Wochentag, sondern Samstag, der Tag, an dem man ausgeht, weil man sonntags ausschlafen kann.

Während wir das Lokal wieder verließen, schauten wir ein bisschen genauer hin. Nicht nur die Bedienung war englisch, auch die Gäste schienen ausschließlich Engländer zu sein. Ja, und auch die Außenwerbung war ausschließlich in Englisch. Offensichtlich hat der Besitzer gewechselt und die Öffnungszeiten den britischen Essenszeiten angepasst.

Schade, aber spanische Gastfreundschaft stellt man sich anders vor. Eine zweite Chance werden wir diesem Restaurant wohl nicht geben.

Fazit: Flopp !!!


Glücklicherweise war uns vom Veranstalter des Flamenco-Abends das Restaurante "Casa Caty" empfohlen worden, das sich schräg gegenüber dem wenig gastfreundlichen "La Pista" befindet. Der kleine Gastraum war gut besucht und auch vor der Tür waren alle Tische besetzt. Einen freien Tisch gab es aber noch. Vorsichtig fragten wir an, ob wir noch etwas zu Essen bekommen könnten? Aber klar doch, kein Problem, die Kerzen auf dem Tisch wurden angezündet und der Wirt brachte uns die Speisekarten, kündigte aber auch sofort höchst engagiert das "menú de noche" an. Neben diversen Vorspeisen bot er uns als Hauptgericht wahlweise Lammkeule oder Ente an. Hungrig wie wir waren, entschieden wir uns alle für das Lamm-Menü - und dann ging es los:

Schon die Vorspeisen waren üppig und ausgesprochen schmackhaft:
Ensalada de la Casa, frisch und schön angerichtet
Langostinos mit einer leckeren Sesam-Sauce
Albóndigas
Pimientas rellenas
Pan y Alioli
Higado (Leber)

Das äußerst zarte Cordero al Horno wurde in einer leckeren Honigsauce mit Pflaumen und Aprikosen serviert. Zu der Lammkeule aus dem Ofen gab es frisches Gemüse (Rosenkohl, Bohnen, Erbsen und Möhren) und Bratkartoffeln.

CIMG5846.JPG
Nach dem Hauptgang wurde uns im Rahmen des Menüs Kaffee oder Dessert angeboten. Und zum guten Schluss gab es noch ein Glas Mistela vom Haus.

Immer wieder kam der Chef vorbei und fragte, ob es uns auch schmecken würde. Ein wirklich flotter und zuvorkommender Service rundete den Restaurantbesuch ab.

Das Abendmenü kostet 15 Euro, das Tagesmenü 10 bis 12 Euro. Inklusive einer Flasche Vino tinto de la Casa und anderen Getränken haben wir insgesamt nicht einmal 20 Euro pro Person bezahlt.

Restaurante „Casa Caty“
Avda. Sto. Domingo, 6
03727 Jalón
Tel. 660 832 838


Kleiner Tipp: Die Rechnung sollte auf jeden Fall kontrolliert werden, denn offensichtlich besitzt der Wirt keinen Taschenrechner. :lol:

Fazit: Top !!!

CBF-Team

Die Costa Blanca ist nicht alles,
aber ohne COSTA-BLANCA-FORUM ist alles nichts!


Ingo
activo
activo
Beiträge: 190
Registriert: Do 10. Sep 2009, 17:09
Wohnort: Calp(e)

Re: Essen gehen in Jalón

Beitrag von Ingo » So 27. Sep 2009, 16:47

Hallo,
und danke für den Tip. Werde das Lokal demnächst mal aufsuchen. Wir sind bisher immer gerne nach Alcalali zum Essen gefahren. Dort gibt es mehrere gute Restaurants.
Gruß
Ingo

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15792
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von Florecilla » Mi 23. Apr 2014, 21:14

Heutemittag waren wir mal wieder im "Casa Caty". Essen und Service waren gewohnt gut, Stimmung und Wetter prächtig ... als es aber ans Bezahlen ging, wunderten wir uns doch sehr :-\
DSCN3620.JPG
Für das Tagesmenü hatte man uns für 4 Personen 60,00 Euro in Rechnung gestellt. Offensichtlich wurde uns wohl versehentlich das Abendmenü berechnet. Als wir den Irrtum aufklären wollte, erklärte man uns lapidar, es wäre Semana Fiesta und da würde das Menü grundsätzlich 15,00 Euro kosten. Punkt! All unsere Einwendungen, dass davon weder in der Karte noch auf dem Aufsteller vor dem Restaurant etwas zu lesen wäre, stießen auf taube Ohren ... tja, Trinkgeld gab es dann keins und wir sind perplex von dannen gezogen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1605
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von haSienda » Do 24. Apr 2014, 00:17

Hmmm, so unterschiedlich kanns sein...das Casa Caty ist auch uns in Erinnerung geblieben...dank des übellaunigsten Kellenrs den wir jemals in Spanien erleben mussten.

Nie wieder!

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2640
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von pichichi » Do 24. Apr 2014, 07:24

Flörchen, dass die Spanier gern ihre semanas fiestas vor - und nachfeiern wundert mich nicht mehr. Da hat es die spanische Post doch einmal geschafft, am 23.12. zuzusperren und erst am 3.1. wieder zu öffnen!
In eurem Fall wäre es spannend gewesen, den korrekten Betrag (4x12 +Getränke) hinzulegen und einfach zu gehen... B-)

HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von HermanG » Do 24. Apr 2014, 18:43

Florecilla hat geschrieben:Heutemittag waren wir mal wieder im "Casa Caty". Essen und Service waren gewohnt gut, Stimmung und Wetter prächtig ... als es aber ans Bezahlen ging, wunderten wir uns doch sehr :
Für das Tagesmenü hatte man uns für 4 Personen 60,00 Euro in Rechnung gestellt. Offensichtlich wurde uns wohl versehentlich das Abendmenü berechnet. Als wir den Irrtum aufklären wollte, erklärte man uns lapidar, es wäre Semana Fiesta und da würde das Menü grundsätzlich 15,00 Euro kosten. Punkt! All unsere Einwendungen, dass davon weder in der Karte noch auf dem Aufsteller vor dem Restaurant etwas zu lesen wäre, stießen auf taube Ohren ... tja, Trinkgeld gab es dann keins und wir sind perplex von dannen gezogen.
Ich hätte es genauso gemacht wie von pichichi vorgeschlagen: genau abgezähltes Geld hinlegen und tschüss!
Dann statt sinnlosen Diskussionen im Tripadvisor einen entsprechenden Kommentar posten, das wirkt im Allgemeinen.
Mich hat man einmal in Bilbao über den Tisch gezogen, aber auch nur einmal. Reaktion siehe vorher, hat gewirkt. Bei einem späteren Besuch wegen der guten Küche hat sich dann die Gerentin entschuldigt und der vorher überrissene Whisky ging aufs Haus!

Hermann

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15792
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von Florecilla » Fr 25. Apr 2014, 08:26

pichichi hat geschrieben:In eurem Fall wäre es spannend gewesen, den korrekten Betrag (4x12 +Getränke) hinzulegen und einfach zu gehen... B-)
Das hatten wir auch überlegt, aber das ist so überhaupt nicht meine Art ... Blümchen halt @};- Auch wussten wir nicht, ob die Kellnerin nicht nur "ausführendes Organ" ist und unsere "Zechprellerei" letztendlich ausbaden muss.

So ziehen wir halt unsere Konsequenz ...
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2640
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von pichichi » Fr 25. Apr 2014, 08:46

das liebend Weib - bekannt von Treffs als penible Abrechnerin ;-) - ist in solchen Fällen auch sehr harmoniebedürftig, soll heißen, dass sie mich zum Reklamieren vorschickt

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 580
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von brigittekoslowski » Di 30. Apr 2019, 21:12

Hallo,am Freitag Abend waren wir in Casa Caty,sehr freundliche 2 Frauen zum bedienen.Wir hatten zum Glück den letzten freien tisch draussen bekommen.Wir hatten das Menue für 16.-Euros.Vorspeisen:gem.Salat mit Ziegenkäse und Honig überbacken,sehr lecker,Geflügelleber mit Sherrysosse aus dem Ofen,auch lecker.Danach Lammschulter al horno,war so zart konnte man mit der Gabel essen.Entenkeule war etwas trocken und die Sosse zu süss,aber essbar.Nachtisch:Zitronenflan mit Gries und sehr viel Sahne und Schokoladenmousse in einer Menge,hätte locker für 2 Pers.gereicht.Gehen wir nächste Woche wieder hin.

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 580
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Essen gehen in Jalón "Casa Caty"

Beitrag von brigittekoslowski » So 5. Mai 2019, 10:32

Nachgetestet,gestern Abend waren wir nochmals in Casa Caty,alles bestens,ist also empfehlenswert

Antworten

Zurück zu „Lokale im NORDEN der Costa Blanca“