haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 6904
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von nurgis »

Außerdem muss man ja zeigen, dass man es sich leisten kann.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 6904
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von nurgis »

nurgis hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 22:22 Außerdem muss man ja zeigen, dass man es sich leisten kann.
Bei den Preisen würde mir allerdings das Essen im Halse stecken bleiben, denn ich musste immer hart für mein Geld arbeiten. Klar, als reiche Erbin, die nie arbeiten musste, käme ich vielleicht auch auf so verrückte Gedanken mal locker für ein paar Tausender zum Essen zu gehen. :-? :-D
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
JanV
activo
activo
Beiträge: 342
Registriert: So 2. Feb 2020, 10:12

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von JanV »

Aber aber, die Damen, nicht das Essen ist schuld, der Champagner treibt hier den Preis. Wenn jemand unendlich Geld hat, der zahlt halt die 4000.
Das "Angebot", die 865 Euro, ist dagegen fast ein Schnappes. Die Flasche DP Vintage kostet in der Gastronomie gut um die 300, da bleibt für das Essen nicht mehr so viel übrig. Gut, Spaß.
Ich finde, solche Restaurants haben durchaus eine Daseinsberechtigung. Klar, es ist sicher auch die Dekadenz, der Zwang, "ich kanns mir leisten", zu zeigen. Sie bedienen aber auch die Leidenschaft, Vorlieben, die Träume, Neugier, Unvernunft und Spaß. Sind Leute, die fressen sich dreimal die Woche durch die Pizza- oder Gyroskarte seines Giovannis oder Costas an der Ecke und trinken dabei die halben Schattenweinberge weg. Am nächsten Tag erzählen sie davon den Mitmenschen, die wiederum was von Dekadenz denken.
Ich oute mich: ich habe keinen Giovanni oder Costa, dadurch spare ich Kohle, die ich dann versuche in einem Sterne-Restaurant auszugeben. Einmal im Jahr, höchstens. Es ist teuer, zweifellos. Ich gebe sicher keine Tausende Euros aus, denn den Dom Perignon brauche ich dabei nicht. Enttäuscht wurde ich nie, es war immer ein Erlebnis. Es ist nur eine Sache der Prioritätensetzung.
Jan
Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 2186
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von villa »

Ich seh das genau so wie JanV, lieber einmal weniger aber gut essen. Da ich so wie so nicht auf Champagner stehe kann ich mir aber solche Extravaganzen wie diese "Superangebot" sparen.
Aber Quique da Costa ist schon auf meiner Liste um es sich mal zu gönnen.

Insgesamt finde ich es aber wichtiger dass mir die Kreationen gefallen als ob ein Restaurant Sterne hat.
Meine neuste Empfehlung findet ihr in wenigen Minuten unter Restaurantempfehlungen.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16156
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von Florecilla »

@JanV und villa
Habt ihr denn Miquel Ruiz schon einen Besuch abgestattet?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 2186
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von villa »

Noch nicht, wir waren aber auch in einer längeren Spanienpause. Wird aber bei nächster Gelegenheit nachgeholt. Danke für den Tipp.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com
JanV
activo
activo
Beiträge: 342
Registriert: So 2. Feb 2020, 10:12

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von JanV »

villa hat geschrieben: So 8. Mai 2022, 15:10 Noch nicht, wir waren aber auch in einer längeren Spanienpause. Wird aber bei nächster Gelegenheit nachgeholt. Danke für den Tipp.
Jedes Mal wenn wir Ort sind, versuchen wir über Warteliste reinzukommen. Bis jetzt erfolglos, nächster Versuch in zwei Wochen.
Jan
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16156
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: haute cuisine: Quique da Costa, Dénia

Beitrag von Florecilla »

Bei uns ist es auch schon fast vier Jahre her. Im März 2018 für Juli 2018 reserviert. 2019 hatten wir dann ein sehr turbulentes Jahr und 2020 kam Corona. Aber in Denia und Umgebung gibt es so viele schöne Locations, die man spontan aufsuchen kann, da fällt die Auswahl auch ohne monatelange Reservierung manchmal nicht leicht.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Antworten

Zurück zu „Lokale im NORDEN der Costa Blanca“