Lizarran - pinchos, tapas y mucho más

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 3235
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Lizarran - pinchos, tapas y mucho más

Beitrag von Atze »

K-1 hat geschrieben: In diesem Centro gibt es auch das Muerde La Pasta. Das kann ich auch uneingeschränkt empfehlen. Vor allem auch wegen des enormen Durchsatzes durch die vielen Hungrigen dort.
Ne große Kantine mit lauwarmen Nudeln?
Das kann auch nicht das "all you can eat" rausreißen.
Mit Kindern ist das was anderes. Aber selbst unsere Enkel mit 14 und 16 stellten höhere Ansprüche.
Wenn man zum Beispiel zu zweit dort ist, ist einer immer unterwegs, der andere speist einsam.

Als wir (deren Spanisch damals noch unzureichender war als heute) das erste Mal dort waren, haben wir uns das "Muerde la pasta" als "Töte die Nudel" übersetzt. Das war sprachlich falsch.........aber faktisch eher richtig :mrgreen:
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 3235
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Lizarran - pinchos, tapas y mucho más

Beitrag von Atze »

Hochhol:
Bald nach unserer Ankunft wollten wir in unser nettes Lizarran im Habaneras. Welche Enttäuschung: Da war jetzt ein Modeladen. Offenbar noch ein Opfer von Corona. Es ließ mir aber keine Ruhe und später entdeckte ich, dass sie ein Stockwerk höher gezogen waren. Jetzt mit größerem Innenraum und erstmals auch Außenplätzen. Leider war die Atmosphäre dahin, obwohl z. T. die alte Besatzung da war.
Der Hauptgrund: Innen war es unglaublich laut obwohl nur wenige Personen. Offenbar sind die Spanier Meister darin, Räumen eine hallende Akustik zu geben. Ein sehr gutes Restaurant in Benijofar (al Gusto) besuchen wir nicht mehr, da man dort wegen der schlechten Akustik sein eigenes Wort nicht verstehen kann. Ein paar Heraklith-Platten (gibt es die hier?) würden Wunder wirken.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Antworten

Zurück zu „Lokale im NORDEN der Costa Blanca“