El Baret de Miquel Ruiz Denia

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 196
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Tina31 » Sa 21. Jul 2018, 07:35

Oh, das sieht ja sehr lecker aus :)
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15302
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Florecilla » Sa 21. Jul 2018, 17:57

nixwielos hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 07:24
Das sieht sehr appetitlich aus, bin aber nicht sicher, ob der Hype, der um dieses Lokal gemacht wird, verdient ist... Mir gefällt allerdings, dass nicht viel chichi auf den Tellern zu sehen ist. Danke für diesen erhellenden Bericht, liebe Florecilla.

Da meine beste Fotografin ein kleines Gluten-Problem hat, sind wir beim Anblick der vielen Teigwaren erst mal nicht in der Warteliste dieses schönen Restaurants. 8-)
Der Hype ist an mir völlig vorbei gegangen. Hätten unsere Freunde das Restaurant nicht vorgeschlagen, wären wir wahrscheinlich nie drauf gekommen. Es gab sicherlich auch Gerichte mit weniger glutenhaltigen Teigwaren, aber irgendwie war unsere Auswahl ein wenig teiglastig.

Chichi gibt es tatsächlich weder auf den Tellern noch im Restaurant. Alles sehr leger und entspannt. Das Publikum waren - bis auf uns und zwei englische Paare - ausschließlich eher jüngere Spanier. Sehr gut gefallen hat mir auch der Service. In Jeans und T-Shirt eher unkonventionell, aber mit Humor und Spaß bei der Sache. Überrascht hat mich/uns letztendlich auch die Rechnung ... ich hatte deutlich mehr erwartet.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17128
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Oliva B. » So 22. Jul 2018, 16:11

Florecilla hat geschrieben:
Fr 15. Jun 2018, 09:05
Wir haben im März eine Reservierung für Juli "ergattert". Anschließend kann ich mehr sagen. Wir gehen mit Freunden, die im März erstmals dort waren und sagten "da müssen wir unbedingt mit euch hin".
@ Margit
Da hatten deine Freunde aber Glück!
  • Am Donnerstagmorgen, den 29. März 2018 explodierte in der Küche des Lokals eine Gasflasche, wodurch der Koch etliche Schnitte am Körper davon trug. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus und die Kücheneinrichtung war erst einmal nicht zu gebrauchen.
    Quelle Las Provincias
    Danksagung für die Unterstützung , als Miquel zwei Monate nach der Explosion sein Restaurant am 29.5.2018 wieder eröffnen konnte.
Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht, deshalb habe ich mich ein wenig informiert. Was ich fand liest sich spannend, deshalb werde ich in der kühleren Jahreszeit einen eigenen Versuch starten. :>

Einen Michelin-Stern hat Miquel Riuz sich 1998 im Restaurante "La Seu" in Moraira erkocht, und jeder nahm scheinbar an, dass der zweite bald folgen würde. "Es war kein Leben", erinnern sich seine Frau, Puri Codes, und Miquel Ruiz. In seinem eigenen Lokal in Dénia hat er bewusst auf eine hochwertige Restaurantbestuhlung verzichtet, denn die war ihm nicht so wichtig. Seine Einrichtung im Vintage-Stil gibt ihm Recht.

Wert legt er eher auf andere Dinge: Miquel kauft regional, saisonal und marktfrisch ein und verwendet keinerlei Tiefkühlprodukte. Offensichtlich sieht er den Erfolg seines Erfolges anders als Quique Dacosta mit seinem Drei-Sterne-Restaurant: Miquel Ruiz bevorzugt einfache Gerichte und ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis (zwischen 40 und 50 €/Pers.). Ihm ist wichtig, dass seine Gäste wissen, was sie auf dem Teller haben - und darüber hinaus, wie sie die Gerichte zu Hause nachkochen können.
Wenn du dich eingekocht hast, kommen wir gerne zum Probieren, Margit! :lol:

Im August ist das Restaurant übrigens jedes Jahr geschlossen, weil Miquel nach elf ausgebuchten Monaten nicht auf den Touristenstrom in der Hochsaison angewiesen ist und in der heißen Jahreszeit die Qualität der Produkte "aufgrund der hohen Nachfrage sinkt" und eh alles zu teuer verkauft wird. :d



Quellen (alles auf Spanisch):
Bericht über die Explosion vom 31.3.2018 Koch verzichtet auf seine Sterne vom 1.6.2016
Kritiken

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15302
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Florecilla » So 22. Jul 2018, 16:38

Vielen Dank für die zusätzliche Recherche, liebe Elke >:d<

Oliva B. hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 16:11
Da hatten deine Freunde aber Glück!

Am Donnerstagmorgen, den 29. März 2018 explodierte in der Küche des Lokals eine Gasflasche [...]
Unsere Freunde waren exakt 10 Tage vor der Explosion dort. Glück gehabt!

Oliva B. hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 16:11
Ihm ist wichtig, dass seine Gäste wissen, was sie auf dem Teller haben - und darüber hinaus, wie sie die Gerichte zu Hause nachkochen können.
Wenn du dich eingekocht hast, kommen wir gerne zum Probieren, Margit! :lol:
Ich mag deinen Sinn für Humor :lol:

Oliva B. hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 16:11
Miquel Ruiz bevorzugt einfache Gerichte und ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis (zwischen 40 und 50 €/Pers.).
Damit hatte ich eigentlich auch gerechnet. Wegen des späten Abends haben wir auf Kaffee verzichtet, hatten auch nur ein Dessert (eigentlich waren wir satt, aber die Tarta am Nachbartisch sah so appetitlich aus und musste zumindest zum Probieren bestellt werden) und haben inklusive Wein und Wasser etwas mehr als 25 Euro pro Person bezahlt. Wir waren pappsatt und hatten inklusive des Desserts und dem Torrajo con Ali-oli sieben Gerichte.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2042
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Scandy » So 22. Jul 2018, 22:56

Florecilla hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 16:38

Ihm ist wichtig, dass seine Gäste wissen, was sie auf dem Teller haben - und darüber hinaus, wie sie die Gerichte zu Hause nachkochen können.
Wenn du dich eingekocht hast, kommen wir gerne zum Probieren, Margit! :lol:
Ich komme auch gerne mit viel Humor und grosser Handtasche zum Probieren.
(Wenn es gut geht, sammle ich die Reste in der Tüte fuer den kommenden Tag, ansonsten ... habe ich ja die Tüte... ;)

Das Restaurant habe ich nicht gegoogelt und kann hier nur den ehemaligen Nachbarn nachplappern:

Nach dem Stern hatte Miguel sein Ziel erreicht, eine Pause genommen und ein Nachbarschafts-Restaurant eröffnet. Ohne Kompromisse, ohne Stern.

Gehe ich richtig davon aus, dass die Speisezettel weiterhin nur fuer Menschen mit spanischen Sprachkenntnissen verständlich sind?

Scandy

PS.: ich wäre so gerne dabei gewesen!

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15302
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Florecilla » Mo 23. Jul 2018, 00:22

Scandy hat geschrieben:
So 22. Jul 2018, 22:56
Gehe ich richtig davon aus, dass die Speisezettel weiterhin nur fuer Menschen mit spanischen Sprachkenntnissen verständlich sind?
Definitiv ja!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Anhalter
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 33
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:21

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Anhalter » Di 24. Jul 2018, 16:39

Wow, was für ein schöner Bericht. Vielen Dank dafür!
Da freue ich mich gleich noch viel mehr auf den Besuch Ende September.

Bestimmt ist das auch kein Laden für jeden Tag, aber die "Originalität" der Speisen in Verbindung mit den genannten Preisen finde ich schon sehr fair.

Euch da unten noch einen schönen Sommer!

Benutzeravatar
highgate
activo
activo
Beiträge: 472
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von highgate » Di 24. Jul 2018, 17:04

Das Lokal und deren Essen mag ja recht gut sein, ich habe aber noch nie einen Lokalbesuch über Monate geplant, sodass wir dort wohl nie aufschlagen werden.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15302
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Florecilla » Di 24. Jul 2018, 17:10

Würde ich normalerweise auch nicht, Hans-Jürgen, aber manchmal muss man Dinge tun, die man noch nie getan hat, damit man Dinge erlebt, die man noch nie erlebt hat :>

Du kannst an jedem letzten Samstag im Monat dort ohne Reservierung "einfallen". Tischvergabe nach dem Motto "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Mausifan
seguidor
seguidor
Beiträge: 96
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: El Baret de Miquel Ruiz Denia

Beitrag von Mausifan » Mi 25. Jul 2018, 07:30

Florecilla hat geschrieben:
Di 24. Jul 2018, 17:10
aber manchmal muss man Dinge tun, die man noch nie getan hat, damit man Dinge erlebt, die man noch nie erlebt hat
👍
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.

Antworten

Zurück zu „Lokale im NORDEN der Costa Blanca“