Hilfe, laute Nachbarn!

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1491
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Hilfe, laute Nachbarn!

Beitrag von balina »

Ich drücke euch auf alle Fälle die Daumen, dass ihr euer Wohnungsproblem rasch gelöst bekommt. Den Mieter über euch werdet ihr nicht ändern und den Vermieter und Besitzer der Wohnung, dem seine Mieteinnahme wichtiger ist, als der Frieden im Haus, auch nicht. Bleibt wirklich nur ein schneller Auszug.

Da ich ein vorsichtiger Typ bin, würde ich mir aber bei diesem Vorhaben - Miete der letzten Monate nicht zahlen - und so die Kaution für die nächste Wohnung parat haben, auf alle Fälle rechtlichen oder wenigstens einen Beistand holen, der sich mit den spanischen Gesetzlichkeiten auskennt. So ganz ohne, wäre es mir zu riskant, weil ich dann möglicherweise vom Regen in die Traufe komme. Will sagen, anstelle mit den lärmenden, randalierenden Übermietern, dann mit dem eigenen Vermieter im Rechtsclinch zu liegen, wäre auch nicht so prickelnd.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Wasserfreak
principiante
principiante
Beiträge: 6
Registriert: Di 16. Jan 2018, 14:37

Re: Hilfe, laute Nachbarn!

Beitrag von Wasserfreak »

balina hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 13:41
Ich drücke euch auf alle Fälle die Daumen, dass ihr euer Wohnungsproblem rasch gelöst bekommt. Den Mieter über euch werdet ihr nicht ändern und den Vermieter und Besitzer der Wohnung, dem seine Mieteinnahme wichtiger ist, als der Frieden im Haus, auch nicht. Bleibt wirklich nur ein schneller Auszug.

Da ich ein vorsichtiger Typ bin, würde ich mir aber bei diesem Vorhaben - Miete der letzten Monate nicht zahlen - und so die Kaution für die nächste Wohnung parat haben, auf alle Fälle rechtlichen oder wenigstens einen Beistand holen, der sich mit den spanischen Gesetzlichkeiten auskennt. So ganz ohne, wäre es mir zu riskant, weil ich dann möglicherweise vom Regen in die Traufe komme. Will sagen, anstelle mit den lärmenden, randalierenden Übermietern, dann mit dem eigenen Vermieter im Rechtsclinch zu liegen, wäre auch nicht so prickelnd.
Werden wir machen.
Vielen lieben Dank

rehlein
bisoño
bisoño
Beiträge: 20
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:36

Re: Hilfe, laute Nachbarn!

Beitrag von rehlein »

Hello Wassrfreak !
Ich wohne noch nicht in Spanien,aber schau mal bei Idealista,dort sind in Calpe etliche Wohnungen mietbar.
Eventuell findet ihr was Passendes.
Ich wünsche euch von Herzen aller erdenklich Gute und vorallem das ihr bald eine neue Bleibe findet und der Psychoterror endet.
Als wir in Canada wohnten,hatten wir das gleiche Problem wie ihr,von dem her kann ich das Drama gut nachvollziehen.
Uns blieb ebenfalls nur eine Chance,umziehen,Krone richten,weiter leben...
LG.
Rehlein
Träume nicht dein Leben,sondern lebe deinen Traum

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 600
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Hilfe, die Russen kommen!!

Beitrag von chupacabra »

brigittekoslowski hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 10:21
Hallo,dasselbe hat er schon 2mal in einem anderen Forum geschrieben,...
... dies hat mich doch etwas neugierig gemacht. Daher habe ich Goggle angeworfen und siehe da, dieses Thema wurde in dem anderen Forum gestern als "erledigt" gemeldet. Es ist wohl gut ausgegangen:

("Hallo an A L L E,
das Thema hat sich erledigt.
Wir ziehen in ca. 4 Wochen um in ein nettes Reihenhäuschen ...")
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1785
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Hilfe, laute Nachbarn!

Beitrag von hundetraudl »

Toll, gratuliere. Hoffe es gibt dort nette Nachbarn.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Wichtige Themen für Residenten & Langzeiturlauber“