Das englische Kochbuch "My bread"

zum Nachkochen
Antworten
Benutzeravatar
depende
apasionado
apasionado
Beiträge: 976
Registriert: Do 29. Apr 2010, 13:20

Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von depende » Mi 16. Jan 2013, 10:58

...ist das wahr.... letzter Beitrag in dieser Rubrik aus dem September letzten Jahres???

http://www.amazon.de/My-Bread-Revolutio ... 433&sr=8-1

wenn Ihr reinschaut ist ein Brotrezept anschaulich bebildert und beschriftet, ohne das man das Buch kaufen muß. Ich habe
dieses Rezept letzte Woche ausprobiert und es war ein Reinfall. Ich hatte Trockenhefe aus dem Mercadona und ein zuviel an
Wasser. Aber ich bin mir sicher, das es das nächste Mal funktioniert. Werde dann 5 g Hefe von dem Frischhefewürfel aus dem M nehmen. Bilder stelle ich dann rein. Ach ja, der Verfasser verkauft sehr, sehr erfolgreich sein Brot in New York, hat das Brotbacken aber in Italien gelernt (deswegen mediterrane Kochrezepte). Was ich total sympathisch finde: er behält sein Wissen nicht für sich!
Tolles Buch, tolle Rezepte... >:d<
liebe Grüße
saludos
depende

"......Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. -
Natur gewordene Planken
Sind Segelschiffe. - Ihr Anblick erhellt
Und weitet unsre Gedanken. "
J. Ringelnatz

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von sol » Mi 16. Jan 2013, 11:10

Hola Regine--

es wird schon werden mit den richtigen Zutaten
wir backen unser Brot immer aus Fertigmischung im Backofen
wird immer gut-------

aber : ...Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit.
Arthur Schopenhauer
(1788 - 1860), deutscher Philosoph
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Markla
seguidor
seguidor
Beiträge: 81
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:03
Wohnort: Ciudad Quesada / NRW

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von Markla » Mi 16. Jan 2013, 14:20

Hallo,

vielen Dank für den Tipp, werde ich gerne mal reinschauen.

Ich backe unser Brot in DE auch immer selber und habe das letzte Mal in Spanien nach frischer Hefe gesucht, leider aber keine gefunden. Wo finde ich die denn im M ????? und ist das dort auch so ein kleiner Würfel wie in DE? Nach Vollkornmehl hatte ich auch schon einmal geschaut, hab da aber auch nicht wirklich durchgeblickt. In DE backe ich mit Vollkorn-Dinkelmehl. Vielleicht kennt sich da ja auch jemand aus und kann mir da einen guten Tipp geben wo ich das bekomme.

Ich esse ja ab und ab ganz gerne mal ein Stück Baguett aber auf Dauer brauche ich mein Vollkornbrot :-D

Mein Mann liebt das Baguett aus dem M und findet dass ich voll verrückt bin in Spanien mein Brot backen zu wollen.

LG Marion aus dem total verschneiten Sauerland

Benutzeravatar
Espanolo
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 45
Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:24
Wohnort: Torrevieja-San Luis

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von Espanolo » Mi 16. Jan 2013, 15:00

Hola Marion- frische gute Hefe gibt's in jedem Mercadonna(imDoppelwürfel, bei der Butter;Margarine usw) Dinkelvollkornmehl u.a. deutsche Sorten gibt's im Deutschladen in TV Carretera de Valensiano, aber natürlich teurer. Ich mische mit span. Integral-Vollkornmehl auch vom Mercadona, habe mir auch von DE Trockensauerteig besorgt (gibt's aber auch im Deutschladen), ausserdem füge ich meinem Teig Sonnenblumenkerne,Sesam- und Leinsamen bei.Backe schon seit 3 Jahren mein Brot mit viel Vergnügen selber; so schmeckt's auch. LG-Espanolo

Benutzeravatar
Ondina
apasionado
apasionado
Beiträge: 870
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:41
Wohnort: Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von Ondina » Mi 16. Jan 2013, 16:45

Hallo,

Aldi hat wie ich finde auch leckeres Brot (frisch aufgebacken) helles und dunkles mit Körnern,ebenso Lidl !Bei Lidl gibt es frisch aufgebackene Körner und Ciabatta Brötchen ;) .

Ondina

premwalia
activo
activo
Beiträge: 378
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 17:51
Wohnort: Jalon
Kontaktdaten:

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von premwalia » Mi 16. Jan 2013, 17:13

@markla, @espanolo, gutes Vollkorn-Dinkelmehl, auch ganze Körner, auch Grünkern gibt es in Moraira im Country-Life Bioladen, das ist natürlich für manchen zu weit weg, auch in Altea gibts ja einen Naturkostladen. Frische Hefe, wurde schon gesagt, gibts auch bei Mas y Mas im Kühlregal. Ansonsten lasse ich mir aus Deutschland immer mal ganze Körner (Dinkel, Roggen etc.) mitbringen, habe eine supergute Körnermühle zum mahlen, dann kommen allerlei Dinge wie Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Kürbiskerne, etc. dazu, im Backofen gebacken, schmeckt das selbstgebackene Vollkornbrot super gut. Für Aldi und Lidl-brotfans kann ich nur sagen, ich weiß gerne, was im meinem Brot drinn ist und so richtiges Vollkornbrot haben die auch nicht. Und wusstet Ihr das in Deutschland über 100 chemische Zusatzstoffe für Brot erlaubt und zugelassen sind? Dann der Preis, was kann man für 1,99 für ein Brot schon erwarten, ist eben eine Fertigbackmischung.!!! Übrigens sehr gut eignet sich auch Buchweizen, Amaranth und Quinoa zum backen, lässt sich wunderbar mischen mit anderen Körnern. Auf die Gesundheit >:d<
Das was den Geist bewegt/beschäftigt-verändert!

Benutzeravatar
Ondina
apasionado
apasionado
Beiträge: 870
Registriert: Fr 14. Aug 2009, 16:41
Wohnort: Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von Ondina » Mi 16. Jan 2013, 19:04

Hallo premwalia,

dann nehme ich mal an das Du Dein Obst und Gemüse auch nur in einem Zertifizierten Bioladen kaufst und Dein Fleisch und der Fisch den Du zu Dir nimmst natürlich auch Vollkommen Bio ist ;) ??? Oder bist Du Selbstversorger?? :-?

Ich für meinen Teil hab einfach keine Lust und auch absolut keinen Spaß daran mit 1000 Zutaten die ich mir dann auch noch teilweise aus Deutschland mitbringen lassen muss ...Stunden in der Küche zu werkeln für 1 oder 2 Brote ,ganz abgesehen von den Energiekosten....die nicht sein müssen.
Bin mir sicher das Aldi auch Vollkornbrot hat :-?

Ondina :x

Benutzeravatar
depende
apasionado
apasionado
Beiträge: 976
Registriert: Do 29. Apr 2010, 13:20

Re: Das englische Kochbuch "My bread"

Beitrag von depende » Mi 16. Jan 2013, 21:28

hola @premwalia: das vorgestellte Brot ist kein Vollkornbrot und wird mit einem sehr feinen Mehl gebacken: Tipo 00. Ich kaufe dafür das italienische Mehl von Divella, das unglaublich fein ist und auch frei von Zusatzstoffen, gibt es im mas y mas. Die Firma macht auch gute Nudeln.... ich lasse mir auch im Bioladen das Sechskorn grob mahlen, fürs Frühstück und als Belag fürs Brot (vor dem Backen). Ich lade Dich mal zu diesem Brot ein..... mit guter gesalzener Butter aus der Bretagne.... :x
:*
saludos
depende

"......Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. -
Natur gewordene Planken
Sind Segelschiffe. - Ihr Anblick erhellt
Und weitet unsre Gedanken. "
J. Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Mediterrane Kochrezepte“