Rhabarber?

zum Nachkochen
Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Rhabarber?

Beitrag von girasol » Sa 19. Mai 2012, 15:47

Florecilla hat geschrieben:Mich und eine SchwiegerTOCHTER :-P
Das hatte ich mir jetzt fast gedacht... :mrgreen:
Oliva B. hat geschrieben:Vielleicht zeigst du mal ein Foto von deinem Backwerk, zum Sattsehen.... :mrgreen:
Leider habe ich davon kein Foto gemacht. :? Und leider gibt es jetzt auch nichts mehr zum Fotografieren, ist nämlich alles aufgegessen... :d

@ Oliva: Schade für dich und deinen Rhabarber. Vielleicht braucht er erst etwas Zeit zum Akklimatisieren... ;-)

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Calendula
activo
activo
Beiträge: 368
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Calendula » Sa 19. Mai 2012, 19:21

@ Oliva: Schade für dich und deinen Rhabarber. Vielleicht braucht er erst etwas Zeit zum Akklimatisieren... ;-)

Hola Oliva,
meiner Meinung nach braucht der dringend Dünger. Rhabarber ist ein Starkzehrer. Bei mir wächst der Rhabarber übrigens üppig. Schon von Anbeginn.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Oliva B. » Sa 19. Mai 2012, 19:44

Hallo Calendula,

ich hoffe auch, dass mein Rhabarber noch merkt wie gut ich es mit ihm meine und werde ihm zur Stärkung noch einen Cocktail aus Eselmist und Wasser reichen. Meinst du, das wäre gut genug für ihn? :-?

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2831
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Rhabarber?

Beitrag von Albertine » Sa 19. Mai 2012, 20:06

Hola Elke,
Rhabarber erinnert mich so an meine Kindheit.
Frisch aus dem Garten und in Zucker gestippt :d brrrrr........
Du hast zwar Calendula nach der Pflege für Deinen Rhabarber gefragt, aber ich dränge mich einfach
nach vorne und habe für Dich einen Pflegehinweis gefunden:

:idea:

Saludos von Albertine

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15577
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Florecilla » Sa 19. Mai 2012, 20:13

Albertine hat geschrieben:Frisch aus dem Garten und in Zucker gestippt :d brrrrr........
Genau so ist auch meine erste Rhabarber-Erinnerung :d ganz schön sauer, aber sooo lecker.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
CBF-Team
Admin/Moderatorin
Admin/Moderatorin
Beiträge: 2530
Registriert: So 9. Aug 2009, 06:43

Re: Rhabarber?

Beitrag von CBF-Team » Sa 19. Mai 2012, 20:27

Danke, Albertine!!!!! >:d<

Zitat:
"Der Rhabarber liebt die Sonne, er sollte deshalb maximal im Halbschatten gepflanzt werden. Steht also optimal. Falls er zu wenig Sonneneinstrahlung bekommt, bringt er nur sehr dünne Stängel hervor. Sonneneinstrahlung hat er genug, die Stängel sind trotzdem dürr.Weil es sich um einen Tiefwurzler handelt ist tiefgründiger Boden wichtig, ein lehmig-sandiger Boden ist ideal. Sandigen Boden haben wir nicht, aber dafür lehmigen. :-\ Zusätzlich sollte der Boden nährstoffreich sein, da das Stielgemüse auch ein Starkverzehrer ist. Um das Wachstum optimal zu fördern eignen sich Stallmist und Kompostzugaben. Hat er eigentlich bekommen. Außerdem muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Rhabarber ausreichend gegossen wird, wobei Staunässe vermieden werden sollte. Auch darauf achte ich.
Aber das alles habe ich nicht gemacht.... :oops:
Zu Beginn des Frühjahrs empfiehlt es sich eine Mulchschicht (eine Mulchschicht haben bei mir nur die Erdbeeren) aufzutragen. Im Hochsommer sollte regelmäßig Kompost in das Erdreich gemischt werden, um der Pflanze ausreichend Nährstoffe zuzufügen. Nach der Ernte sollte gedüngt werden, dazu empfiehlt sich neben Pflanzenjauche oder Knochenmehl auch Stallmist oder Hornmehl. Na, da muss ich noch was nachholen. #:-s

Elke (versehentlich als Team-Beitrag) :mrgreen:

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2831
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Rhabarber?

Beitrag von Albertine » Sa 19. Mai 2012, 20:39

Hola Elke,

na siehst DU :-s ...... und im nächsten Jahr wirst Du Rhabarber satt haben.

Aber ehrlich, soviel Bimbamborium haben meine Eltern früher nicht gemacht.
Der Rhabarber wurde sogar im Herbst untergegraben, weil die Familie ihn leid war.
Und siehe da, im Frühjahr gab es um so üppigere Freude ;)
(Wir hatten jedoch in D. ganz andere Erde, als wie der Rhabarber bei Dir vorfindet).

Saludos von Albertine

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4947
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Rhabarber?

Beitrag von Citronella » Sa 19. Mai 2012, 21:13

Hallo Oliva,

mein Rhabarber kommt zwar, ist aber auch noch etwas dürftig. Für einen Kuchen reicht er noch nicht ganz.
P1030131.JPG
Saludos
Citronella

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Rhabarber?

Beitrag von girasol » So 27. Mai 2012, 17:35

Hallo,

heute habe ich nach Heidis Idee mit ein paar Abwandlungen einen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen gemacht...
Montgo hat geschrieben:Am Donnerstag habe ich es mir einfach gemacht .Tortenboden fertig ,Pudding Vanille mit weniger Milch gekocht ,leicht abkühlen und dann etwas Quark dazu .Den Boden damit bedeken .dann Erdbeern etwas kleiner gescnitten 2 Stengel Rhabarber (mehr hatte ich noch nicht :-D ) auch fein gewürfelt mit Zucker aufkochen ,Tortenguss rot dazu und über den Puddig vorsichtig vertelt ...abkühlen ,Sahne ...ferig
... und dabei an sie gedacht. @};-

Der Kuchen ist sehr lecker, ist schon fast komplett aufgegessen und dieses Mal habe ich auch ein Foto gemacht:
Erdbeer-Rhabarber-Kuchen.jpg
Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Oliva B. » So 27. Mai 2012, 19:58

Danke, girasol, dass du mir noch dieses schöne, große Stückchen übrig gelassen hast. >:d< Lecker! :d

Antworten

Zurück zu „Mediterrane Kochrezepte“