Rhabarber?

zum Nachkochen
Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Rhabarber?

Beitrag von girasol » Di 3. Mai 2011, 10:49

Oliva B. hat geschrieben:Ich muss nicht mehr lange warten, dann kann ich ernten. :razz:
Ist der Rhabarber denn bei euch später reif als bei uns? :-?

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Tiburona
activo
activo
Beiträge: 241
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 14:25

Re: Rhabarber?

Beitrag von Tiburona » Di 3. Mai 2011, 15:22

Was ic h nur jedem empfehlen kann ist ein Rhabarber - Chutney! Gerade jetzt in der Grillsaison ..sowas von lecker ..

Hier ist ein Rezept

http://www.chefkoch.de/rezepte/51801114 ... utney.html

PS ich schnipsel immer noch frische Chilli (ohne Kerne, logisch) mit hinein ...

Calendula
activo
activo
Beiträge: 368
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Calendula » Di 3. Mai 2011, 17:39

girasol hat geschrieben:Ist der Rhabarber denn bei euch später reif als bei uns? :-?

Gruß
girasol
Hola girasol,
da staunst Du, was? Mein Rhabarber ist auch noch nicht zum ernten. Ich bin noch in einem deutschen Gartenforum und staune immer wieder, was bei denen schon wächst zum Beispiel in der Rheinebene. Da bin ich oftmals hinten dran. Im Fernsehen habe ich gesehen, dass in Deutschland schon die Erdbeeren reif werden. Meine blühen mal gerade.
So kanns gehen.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Oliva B. » Di 3. Mai 2011, 19:20

Calendula hat geschrieben:Hola girasol,
da staunst Du, was? Mein Rhabarber ist auch noch nicht zum ernten. Ich bin noch in einem deutschen Gartenforum und staune immer wieder, was bei denen schon wächst zum Beispiel in der Rheinebene. Da bin ich oftmals hinten dran. Im Fernsehen habe ich gesehen, dass in Deutschland schon die Erdbeeren reif werden. Meine blühen mal gerade.
So kanns gehen.

Du liegst auch noch etwas höher, nicht wahr, Calendula? Bei uns auf 600 m wäre der Rhabarber sicher schon zum Ernten, aber meinen habe ich erst Anfang April aus Deutschland mitgebracht. Da lugten gerade erst die ersten Blättchen aus der Erde. Jetzt hat er sich schon prächtig entwickelt.
RhabarberBarbara.JPG
RhabarberBarbara - oder wie ging das nochmal, maxheadroom???
Erdebeeren vor einer Woche.JPG
Erdbeeren vor einer Woche im Beet
Erdbeerenblüte nur im Topf.JPG
Im Topf bisher nur die Erdbeerblüte (vorne)

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Rhabarber?

Beitrag von girasol » Sa 19. Mai 2012, 13:14

Hallo,

es ist wieder Rhabarberzeit und dieses Jahr wächst der Rahbarber im Garten meiner Eltern "wie blöd". ;-)
girasol hat geschrieben:Gestern habe ich auch einen tollen Rhabarberkuchen mit Baiser-Haube gegessen und hoffe, dass ich demnächst das Rezept dafür bekomme.
Jetzt zitiere ich mich schon selber ;-) , aber ich habe das Rezept mittlerweile und habe den Kuchen letzte Woche auch gebacken. Es ist ein einfaches Rezept mit einem Rührteig und ich will es euch natürlich nicht vorenthalten. ;-)

Rhabarberkuchen

600 g Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden.
Für den Teig 100 g Butter oder Margarine, 125 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. 2 Eier nach und nach unterrühren. 150 g Mehl mit 50 g gemahlenen Mandeln und 2 TL Backpulver mischen und nach und nach unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, die Rhabarberstücke dicht nebeneinander darauflegen und mit 25 g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 30 Min. backen.
Inzwischen für die Baisermasse 3 Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, 150 g Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. 40 g Mandelblättchen etwas zerbröckeln und unterheben.
Die Baisermasse auf den Kuchen streichen, mit 25 g Mandelblättchen bestreuen und den Kuchen 15 Min. weiterbacken.
In der Form abkühlen lassen. Der Kuchen ist relativ feucht, deshalb empfiehlt es sich ihn erstmal stehen zu lassen.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Rhabarber?

Beitrag von Cozumel » Sa 19. Mai 2012, 13:20

Ich liebe Kuchen mit Baisserhaube. :)
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Oliva B. » Sa 19. Mai 2012, 13:36

girasol hat geschrieben:Hallo,
es ist wieder Rhabarberzeit und dieses Jahr wächst der Rahbarber im Garten meiner Eltern "wie blöd". ;-)
Rhabarber.JPG
Und meinen kann ich nur als "blöd" bezeichnen....
Ich bin ja erstaunt, dass er überhaupt wiedergekommen ist. Ich hatte ihn ja erst im letzten Jahr mit aus Deutschland gebracht, eine Pflanze für Heidi :-( und eine für mich. Während Heidi sie in ein großes Fass mit guter Erde setzte, wo sie prächtig gedieh, habe ich meine Pflanze im Acker verscharrt. Das hat sie mir wohl übel genommen. Trotz Wassergabe (alle zwei Tage) bekommt mein Rhabarber ein braunes Blatt nach dem anderen. Aus deinem Rezept, bei dem mir das Wasser im Mund zur Pfütze zusammenläuft, wird wohl nichts, girasol, zumindest nicht in diesem Jahr. :((
Vielleicht zeigst du mal ein Foto von deinem Backwerk, zum Sattsehen.... :mrgreen:

Citronella, was macht denn dein Rhabarber für einen Eindruck?

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15569
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Florecilla » Sa 19. Mai 2012, 13:45

girasol hat geschrieben:es ist wieder Rhabarberzeit und dieses Jahr wächst der Rahbarber im Garten meiner Eltern "wie blöd". ;-)
Bei meinen Eltern auch :x Deshalb gab es dieses Jahr auch schon frischen Rhabarber-Streusel-Blechkuchen. Und für Mamas Lieblingstochter (mich :d ) wird aus den Teig- und Rhabarbermus-Resten immer eine dicke Rhabarbertasche gemacht. Sieht aus wie eine Pizza Calzone, schmeckt aber fruchtig frisch. Dazu ein bisschen Vanilleeis und/oder Vanillesauce. Auch Eierlikör (ganz dickflüssig aus dem Hofladen) ist als Beigabe nicht zu verachten. Oh Gott, mein Hüftgold wächst, wenn ich nur daran denke ... :d
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Oliva B. » Sa 19. Mai 2012, 13:47

Florecilla hat geschrieben: Bei meinen Eltern auch :x Deshalb gab es dieses Jahr auch schon frischen Rhabarber-Streusel-Blechkuchen. Und für Mamas Lieblingstochter (mich :d )...
Hand auf's Herz :x Wie viele Töchter hat deine Mama? :lol:

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15569
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Rhabarber?

Beitrag von Florecilla » Sa 19. Mai 2012, 13:49

Mich und eine SchwiegerTOCHTER :-P

... vielleicht hätte ich Papas Lieblingstochter schreiben sollen :x
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Mediterrane Kochrezepte“