Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Basel

Orte oder Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zur Costa Blanca
Antworten
Benutzeravatar
weltenbummlerin1970
activo
activo
Beiträge: 254
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 13:03

Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Basel

Beitrag von weltenbummlerin1970 » Mo 12. Aug 2013, 14:49

Nun brauche ich doch noch ein paar Tipps von Euch ;;)

Da ich wegen meiner schwangerschaftsbedingten Piperitis (alle Stunde auf Clo....) und Wasser in den Beinen eh nicht in einem Stück durchfahren kann, wollte ich ab Torrevieja bis gen Basel-Raum über Frankreich einfach 2-3 Tage Zeit mit einplanen und die Strecke auch geniessen.....hat jemand Tipps für mautfreie, sehenswerte und für mich fahrbare (also nicht Steigungen und Gefälle sowie Kurven bis zum Umfallen) Routen von Torrevieja gen französische Grenze und von dort aus gen Basel-Raum (deutsche Seite)?

Und Unterkunftsempfehlungen dazu? ;-)

Merci vielmal im voraus von der hitzegequälten Schwangeren

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3778
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von maxheadroom » Mo 12. Aug 2013, 15:10

Hola Weltenbummlerin,
nur mal kurz auf die schnelle , später mehr , ich habe ja schon verschiedentliche kostengünstige Routen hier gepostet,
kanns jetzt nur auf die schnelle nicht raussuchen, bin etwas in Eile, wie es sich für Rentner , sprich spanisch Jubilados gehört.
Ich denke mal ich kann Dir was so ab Denia bis Figueras empfehlen und auch dann von Figueras bist Genf. Ganz ohne Maut wird´s nicht gehen, da dann doch zuviel Zeit mit durch die Städte kurven verloren geht. Auch in Frankreich liegt dann die Entscheidung bie Dir , ich fahre ab Valence durch das Val de Isere, mal Autobahn, mal RN je nach Laune. Wenn´s noch ein klein wenig Zeit hat poste ich die Route gern noch genauer.
Saludos y buen suerte
maxheadroom


Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
weltenbummlerin1970
activo
activo
Beiträge: 254
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 13:03

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von weltenbummlerin1970 » Mo 12. Aug 2013, 15:20

maxheadroom hat geschrieben:Hola Weltenbummlerin,
nur mal kurz auf die schnelle , später mehr , ich habe ja schon verschiedentliche kostengünstige Routen hier gepostet,
kanns jetzt nur auf die schnelle nicht raussuchen, bin etwas in Eile, wie es sich für Rentner , sprich spanisch Jubilados gehört.
Ich denke mal ich kann Dir was so ab Denia bis Figueras empfehlen und auch dann von Figueras bist Genf. Ganz ohne Maut wird´s nicht gehen, da dann doch zuviel Zeit mit durch die Städte kurven verloren geht. Auch in Frankreich liegt dann die Entscheidung bie Dir , ich fahre ab Valence durch das Val de Isere, mal Autobahn, mal RN je nach Laune. Wenn´s noch ein klein wenig Zeit hat poste ich die Route gern noch genauer.
Saludos y buen suerte
maxheadroom


ja, ist noch ein bisschen Zeit, bin immer noch nicht zum Kurzfrist-Spontan-Menschen geworden ;-)
Danke im voraus für Deine Hilfe!

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3778
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von maxheadroom » Mo 12. Aug 2013, 21:55

Hola todos y Weltenbummlerin,
ich habe ja schon mal glaub ich die Route gepostet
http://www.everytrail.com/view_trip.php?trip_id=2194637
die geht von Denia bis Mende wenn man die franz. A75 nutzen will, die ja kostenlos ist bis auf die Brücke.
Links und Rechts ist es auf jeden Fall eine sehenswerte Gegend, habe ja auch vor diese mal links und rechts der Autobahn
zu erkunden. Habe ja zum Teil schon angefangen :-D siehe den Bericht über Polignac.
Für die erste Etappe, ich kenn ja Deine Tagesfahrleistung nicht, übernachte ich meist in Figueras im Hotel Ronda.
Das ist ein nettes Hotel mit freundlichem Personal, am Empfang wird auch Deutsch gesprochen.
Des öfteren findet sich in den CostaBlancaNachrichten ein Coupon der einem bei telefonischer Buchung Prozente und beim Vorzeigen am Empfang noch die Garage kostenlos bietet.
Von Mende aus , habe ich jetzt noch keine GPS Aufzeichnung , aber Du kannst das auf der Karte, bzw wenn Du mit Navi fährst ,leicht
sehen , es geht über Le Puy nach Valence in das Rhone Tal.
Von dort dann entweder via Autobahn der Isere entlang oder eben auf der neben der Isere laufenden RN.
Dann auf die Autobahn RIchtung Genf, da es sich zeitlich nicht lohnt durch die Dörfer. Von Fall zu Fall habe ich dann auch in Annecy im Ibis übernachtet, direkt an der Autobahn und dann den Abend noch in Annecy verbracht , auch ein sehenswertes Städtchen. Die alternative zu der angesprochenen Strecke ist dann eben auf der Autobahn von Figueras bis nach Orange und von Orange dann RN nach Valence und von dort dann wie oben beschrieben. Ganz ohne zahlen wird es nicht gehen , ausser Du setzt 3 oder 4 Tage an :-D Ich löhne meist Espagne und France so um die 25 - 30 € und in der Schweiz eben die Plakette.
Jetzt bist wieder Du dran , wenn Du noch Fragen hast, bitte gerne.
Saludos
maxheadroom


Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3778
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von maxheadroom » Di 13. Aug 2013, 00:31

Hola Weltenbummlerin,
jetzt habe ich den Rest der Strecke doch auch nochgefunden
http://www.everytrail.com/view_trip.php?trip_id=2169757
aber ganz ohne Kurven und bergauf - und ab wirds nicht gehen,
schau Dir am besten die Strecke dann auch mal mit Google Streetview an,
dann kannst Du dir einen Eindruck verschaffen ob es was ist fuer Dich.
Interessant ist die Strecke auf jeden Fall :-D gibt immer viel zu sehen
und wie gesagt bin oft schon diese Strecke gefahren und immer
viel zu wenig Zeit :smile: auch wenn ich schon manchen Abstecher
da gemacht habe. Allein die Strecke im Val de Isere , da könnte man
ein paar Tage hinhängen oder auch durch die Cevennen und die Ardeche.
:-? Es gibt halt soviel zu sehen , aber zu wenig Zeit :-D
Jetzt kannst Du es Dir ja mal in Ruhe anschauen
Saludos
maxheadroom

:-D


Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
weltenbummlerin1970
activo
activo
Beiträge: 254
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 13:03

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von weltenbummlerin1970 » Mi 14. Aug 2013, 13:32

Danke Dir, wühle mich da seit gestern durch.....Alternativ wäre noch Bus, ich bin halt kein "gerne Autofahren"-Mensch, bin da lieber Beifahrer, was längere Strecken angeht....lass Dich wissen, was ich schlussendlich mache >:d<

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von sol » Mi 14. Aug 2013, 14:38

@ Weltenbummlerin:


es gibt noch eine Alternative :

Bild---dazu ab und zu mal den Daumen heben------ ;) ;) ;)
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
weltenbummlerin1970
activo
activo
Beiträge: 254
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 13:03

Re: Nicht-mautpflichte und sehenswerte Route von CB-Sued-Bas

Beitrag von weltenbummlerin1970 » Do 15. Aug 2013, 22:34

sol hat geschrieben:@ Weltenbummlerin:


es gibt noch eine Alternative :

Bild---dazu ab und zu mal den Daumen heben------ ;) ;) ;)
ich bin ja weiterhin fleissig am Nordic Walken jeden Tag, hilft auch gegen das Wasser in den Beinen, doch bis nach Basel reicht meine Kraft nicht wirklich (mehr) ;-)

Getrampt bin ich in der Tat von Basel gen Alicante vor 3 Jahren, aber die Gefahr, an eine verkehrte Person zu geraten, stufe ich da schon als nicht gering ein, somit mit Vorsicht zu geniessen und nur mit gewissen Vorkehrungen....

Antworten

Zurück zu „Unterwegs in Frankreich“