Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Orte oder Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zur Costa Blanca
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von Atze » Do 13. Feb 2014, 11:17

Danke, sehr guter Tip >:d<

Wie "teuer"?

Provision darfste natürlich behalten. :mrgreen:

Hat sich erledigt: Preisliste gefunden.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4757
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von Citronella » So 23. Feb 2014, 11:01

Ein hübsches Städtchen direkt an der A 75 ganz im Süden ist Pezenas,das sich für einen Spaziergang lohnt.
P1150040.JPG
Hier wird Moliere sehr verehrt, das Theater ist nach ihm benannt und auch ein Denkmal gibt es.
P1150035.JPG
Verwinkelte Gassen mit liebevollen Details
P1150059.JPG
P1150068.JPG
P1150098.JPG
kleine Geschäfte zum Stöbern
P1150077.JPG
ein gut erhaltenes Judenviertel
P1150054.JPG
P1150091.JPG
es gibt wirklich viel zu entdecken.
P1150071.JPG
Saludos
Citronella

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von sol » So 23. Feb 2014, 11:11

Ja, die Welt ist interessant---aber man kann ja nicht überall sein
und da sind die User-Fotos schon etwas wert --- danke für's zeigen--- >:d<
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4757
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von Citronella » So 23. Feb 2014, 11:28

Für Camper vielleicht nicht uninteressant (für alle anderen auch)

Zwischen Clermont I`Herault und Lodeve (A 75) liegt der Stausee Lac du Salagou - eine reizende Landschaft.
P1170009.JPG
Hier gibt es Campingplätze, wir haben auch "wilde" Camper gesehen.
P1170095.JPG
Die Gegend ist sehr ruhig und weitläufig.
P1170041.JPG
Je nach Sonnenstand leuchtet die rote Erde richtig.
P1170091.JPG
Und gleich noch eine Restaurantempfehlung: Das "La Réserve" in Cartels du Bosc (einfach mal googlen)
Uns hat es dort sehr gut geschmeckt und für französische Verhältnisse noch moderate Preise. Es ist sowohl vom See aus sowie von der A 75 gut zu erreichen.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3539
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von maxheadroom » So 23. Feb 2014, 12:31


Hola todos y Citronella,
danke fuer den schoenen Bilderbogen, in Pezenas war ich auch schon, leider sind die Bilderchen irgendwo in den Tiefen des BitUndBytesMeeres :mrgreen: aber wie Du richtig erkannt ist die ganze Gegend nur so mit Sehenswürdigkeiten gespickt, ob es sich um kleine Städtchen oder Natur handelt. Die ganzen Schluchten und Flüsse die durch die Cevennen führen sind alle einen kleinen Schwenk Wert , ob es die Ardeche, Tarn oder Lot ist . Ich versuche immer irgendwie einen anderen Pfad durch die Gegend zu finden wenn ich von Grenoble - Valence komme.
Wobei die RN entlang der Rhone auch so manches zu bieten hat. Bei Gelegenheit werd ich sicher noch so manchen Wegvorschlag einstellen ;)
Saludos
maxheadroom

Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 5842
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von girasol » Mo 24. Feb 2014, 08:36

Vielen Dank für die Bilder, Citronella - das sieht ja wirklich sehr schön aus.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3539
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von maxheadroom » Di 13. Mai 2014, 19:25


Hola todos,
nun sind wir endlich wieder mal kurz in dem schoenen Denia :-D :-D aber :!: kaum angekommen erreicht mich ein "freundliches Schreiben" des französischen Staates , der mich dann doch fuer die an und für sich
kostenfreie Benutzung der A75 zur Kasse bittet :sad:
Als Empfehlung am Rande , neben den vielen Sehenswürdigkeit sollte man unbedingt die ausgezeichneten Geschwindigkeiten beachten >:) denn offensichtlich ist die Autobahn gespickt mit Kameras(fest installiert) ich fahre meistens ;-) nach Vorschrift, aber da war entweder ein Gefälle was mich etwas beschleunigte oder irgendeine Unaufmerksamkeit meinerseits :-? Die Folgen , ein in tadellosem Deutsch verfasstes Schreiben welches mir die Wahl lässt innert 45 Tage , 75 Tage oder 100 Tagen zu zahlen, dann aber schön gestaffelt 45€, 68€, 150€ . Mein "Vergehen" statt 80 km/h 88 km/h >:) tja wenn mir das dann auch noch auf einer kostenpflichtigen Autobahn passiert wäre :((
Also wenn jemand mal diese schöne Strecke fährt , auf die Schilder achten :!:
Saludos
maxheadroom



Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3622
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von nixwielos » Di 13. Mai 2014, 19:38

So ein Pech! Dank Dir für die Warnung!!!
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von Atze » Di 13. Mai 2014, 20:00

maxheadroom hat geschrieben:
Hola todos,
nun sind wir endlich wieder mal kurz in dem schoenen Denia :-D :-D aber :!: kaum angekommen erreicht mich ein "freundliches Schreiben" des französischen Staates , der mich dann doch fuer die an und für sich
kostenfreie Benutzung der A75 zur Kasse bittet :sad: ......

Ist ja übel,
aber sind für die festinstallierten Kameras nicht Hinweise vorgeschrieben? Und warnte dich nicht dein Navi?
Ich möchte nämlich auch dieses Wochenende über die A75 fahren... komme aber von oberhalb Lyon rüber.

Und jetzt eine Frage: Ich habe in F kein Netz. Gibt es für mich Computer-Laien eine Möglichkeit, diesen ganzen wertvollen Faden incl. Bilder fest auf mein Schlepptop zu laden???? Damit ich mich noch während der Fahrt orientieren kann?
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Alternativ Route A75 / Valence - Le Puy Mende

Beitrag von Montemar » Di 13. Mai 2014, 20:19

Ärgerlich, wenigstens bist Du noch billig dabei! Uns hat es schon schlimmer erwischt :lol: Und neben den mobilen Blitzern, festinstallierten Radarkästen und Ampelblitzern ist bereits seit letztem Jahr die Polizei mit Zivilfahrzeugen unterwegs, die ein Radarsystem im Nummernschild versteckt haben, diese sind mit unsichtbarem Infrarot-Blitz in der vorderen Stoßstange ausgestattet. Eine Radarantenne liegt hinter dem Nummernschild versteckt, eine Kamera befindet sich auf dem Armaturenbrett, daneben ein Bildschirm mit Touchscreen und die Rechenzentrale mit eigener Batterieversorgung ist im Kofferraum untergebracht. Gemessen wird völlig unauffällig, beispielsweise während eines Überholmanövers. Und seit diesem Jahr ist die Technik sogar noch verbessert worden, dann können auch Messungen aus der Gegenrichtung möglich sein! :(( Ja die Franzosen sind nicht dumm! ;)
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Antworten

Zurück zu „Unterwegs in Frankreich“