Im Herzen Düsseldorfer geblieben ...

Bücher von Mitgliedern des Forums
Antworten
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15879
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Im Herzen Düsseldorfer geblieben ...

Beitrag von Florecilla » Mo 31. Okt 2011, 19:49

... lese ich heute im WAZ-Portal "Der Westen":

Unabhängig und frei zu sein. Dort zu leben, wo das Jahr mehr als 300 Sonnentage hat. Das war schon mit 25 Jahren der sehnlichste Wunsch von ... na, wisst ihr es?

weiter lesen ...

;) Zufall ???
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Milka
activo
activo
Beiträge: 142
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:29
Wohnort: Denia

Re: Im Herzen Düsseldorfer geblieben ...

Beitrag von Milka » Do 3. Nov 2011, 17:08

Florecilla, als Karl-Heinz uns vor einiger Zeit seinen Beitrag "Zufall"zu lesen gab, war ich sehr gerührt und hätte ihn am liebsten geknuddelt, da er dachte, andere könnten denken, er hätte "einen Sprung in der Schüssel." Obwohl ich im Moment wirklich voll im Umzugsstress stecke, wollte ich ihm sagen: "Du bist nicht der Einzige, dem ab und an mal etwas merkwürdiges passiert" und machte mich daran meine "unglaubliche Geschichte" zu schreiben.

Als ich fertig war, ging ich auf "Vorschau" und schwups war alles weg. Statt dessen kam die Aufforderung zur Anmeldung. Erst war ich mächtig enttäuscht. Doch dann sagte ich mir: "OK, da wollte jemand nicht, dass ich die Geschichte öffentlich mache". Zufälle gibt es nicht. Zufälle sind das, was Dir zufallen soll.

Nach diesem Bericht kann man sich jetzt ungefähr vorstellen, wie Karl-Heinz tickt. Es macht ihn sehr, sehr sympathisch. Demütig verbeuge ich mir vor ihm und seinem Schicksal und habe die allerhöchste Hochachtung, wie er es meistert.

Mich würden seine Eindrücke, Gedanken, Gefühle und Erlebnisse während seiner Pilgerfahrt interessieren. Vielleicht haben wir Glück und er erzählt ein wenig darüber.

Milka

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: Im Herzen Düsseldorfer geblieben ...

Beitrag von Karl-Heinz Brass » Fr 4. Nov 2011, 17:46

hallo florecilla,
liebe milka,
guten tag an alle,


margit, du hast deine augen auch überall ! selbst den bericht über mich der im ursprung in der neuen-rhein-zeitung (NRZ) veröffentlicht wurde hast du erspäht. wenn dir der name florecilla nicht mehr gefallen sollte dann Wäre eine alternative " KLEIN - ADLERAUGE " .

liebe milka,

deine netten worte an mich haben mich sehr berührt, danke dafür.wenn man sich die dinge anschaut die jeden tag auf dieser welt passieren, tritt meine parkinsonerkrankung weit in den hintergrund.
wenn du mehr über meine pilgerei wissen möchtest so gibt es hier im forum mehrere möglichkeiten.

---unter veranstaltungen an der costa blanca bitte literaturkreis anclicken oder unter

--- cbf autoren.


zusätzlich darf ich dir meine beiden bücher empfehlen ---weiter, immer weiter. meine erlebnisse auf dem jakobsweg.

--- jeder schritt zählt. 1006 km jakobsweg trotz parkinson.

du bist ja schon in denia bzw. kommst in kürze, dann sind wir fast nachbarn. wenn du möchtest signiere ich dir gerne die bücher. kannst dich ja mal melden.

euch allen ein schönes wochenende und liebe grüße

karl-heinz

Antworten

Zurück zu „CBF-Buch-Autoren“