.." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Bücher von Mitgliedern des Forums
Calendula
activo
activo
Beiträge: 368
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Calendula » Mi 5. Okt 2011, 22:07

abgerechnet wird bekanntlich zum schluss. würde mich freuen wenn du beim schöckern weiterhin spass auf dem jakobsweg hast. warte gerne auf dein gesamturteil.


Hola Karl Heinz,

jetzt habe ich beide Bücher gelesen und mein Vergnügen hat nicht abgenommen. Ich lese sehr gerne Krimis und Deine Bücher können sich in puncto Spannung durchaus damit messen. Vielleicht habe ich ziemlich lange gebraucht, aber eine Schachtel Pralinen isst man ja auch nicht auf einmal und ich muss über das gelesene auch ab und zu nachdenken.

Deine Leistung kann man wahrscheinlich nur angemessen beurteilen, wenn man ein ähnliches handicap hat. Für mich als gesunden Menschen, der zwar an dem einen oder anderen altersgemässen Wehwehchen leidet, ist es jedenfalls nicht vorstellbar Deinen Weg zu gehen.

Ich habe schon etliche Bücher von Jakobsweg Pilgern gelesen und die Deinen vervollständigen nun meine Sammlung.

Vielen Dank, dass Du uns an Deinen Wanderungen hast teilhaben lassen. Wenn ich mal wieder kleinmütig bin und mich über pipifax aufrege, werde ich mir Dein Beispiel ins Gedächtnis rufen.

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Karl-Heinz Brass » Do 6. Okt 2011, 17:59

liebe calendula,

danke für diese schöne bewertung meiner beiden bücher. mit einem buch ist es wie mit einer tollen mahlzeit.
da macht sich der koch lange und intensive gedanken was er denn zubereiten will, steht stundenlang in der küche, serviert das fertige essen und wartet mit großer spannung ob es den gästen gemundet hat. sein schönster lohn, alles wurde aufgegessen, nichts blieb stehen oder wurde weggeworfen.

ich freue mich, dass dir meine rezeptur geschmeckt hat. dies ermutigt den koch über ein neues festmahl nachzudenken.

würdest du die bewertung der beiden gerichte auch auf meine " speisekarte " setzen ?


herzliche grüsse

karl-heinz

gerdi
bisoño
bisoño
Beiträge: 21
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 13:07
Wohnort: Ondara
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von gerdi » Do 13. Okt 2011, 11:25

huhu allerseits :)
als ergänzung zur "Nachlese" auf der webseite von Karl-Heinz gibt auch noch einen bericht auf der seite vom Euroclub Denia, wo auch einige fotos vom Clubabend mit KH Brass zu sehen sind.

ich gratuliere allen beteiligten zu diesem offensichtlich gelungenen abend =D>

saludos,
gerdi

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2972
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von rainer » Mo 19. Dez 2011, 21:53

Hallo Karl- Heinz,

ich muss mich bei dir entschuldigen, für einige skeptische Vorurteile, wenn ich sie auch nie offen ausgesprochen hätte, wegen derer ich selbst aber die Bücher wohl eher nicht gekauft hätte.
Meine Frau war aber neugierig und wollte sie gern haben. Nun gut. Also haben wir sie beim Forentreffen gekauft.
Nachdem sie das erste fast durch hatte, hat sie mir aber schon gesagt, dass ich sie unbedingt lesen sollte, und dass sie mir mit Sicherheit gefallen werden. Also hab ich ihr den Gefallen mal getan.
Und schon nach den ersten paar Seiten das erste Mal laut gelacht.
Vielleicht täuscht der Titel einfach ein bisschen darüber hinweg, dass es sich um ein durchaus heiteres, unterhaltsames Buch handelt. Und vielleicht kann ich mit dieser Rückmeldung nun ein bisschen dazu beitragen, die gehabten Vorbehalte auch bei anderen beiseite zu räumen. Es macht Spaß, deine Bücher zu lesen. :smile:
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Karl-Heinz Brass » Mo 19. Dez 2011, 23:03

hallo rainer,

...das " ZEIGT GRÖßE " deine ursprünglichen vorurteile hier im forum zu korregieren. danke für deine wunderbare bewertung meiner bücher. und was sollten wir männer daraus lernen: " wir müsssen mehr auf unsere frauen hören ".

deine äußerung bezügl. der buchtitel lässt einen selbstkritischen buchautor fragen, ob es andere leser bzw. nichtleser der bücher gibt, denen die buchtitel in ihrer entscheidung das buch zu lesen hilfreich oder eher störend waren bzw. immer noch sind ?
bin gespannt und auch dankbar zu äußerungen hierzu.

eine gute nacht und liebe grüße

karl-heinz

Calendula
activo
activo
Beiträge: 368
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Calendula » Mo 19. Dez 2011, 23:35

Es macht Spaß, deine Bücher zu lesen.

Hola Rainer,
das sage ich doch schon die ganze Zeit.

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2831
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Albertine » Di 20. Dez 2011, 13:31

Lieber Karl-Heinz,
was willst Du mehr?? Im Mai dieses Jahres schrieb meine Internet-Freundin aus Irland in ihrem blog.aromapraxis.de eine Info
über die Parkinson-Krankheit. Mit dem Gedanken an Dich, fragte ich bei ihr nach, ob ich Dich in meinem Kommentar über
ihren Artikel erwähnen dürfte. Ich durfte und freute mich sehr darüber.
Hier ein Auszug über die Zustimmung der bekannten Buchautorin und Aromaexpertin Eliane Zimmermann:
...Na klar, kannst du diese Bücher empfehlen, ist doch eine nette "Werbung" für eine engagierte und aktive Person, Mutmacher.
liebe grüße
Eliane

Saludos von Albertine

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10148
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Cozumel » Di 20. Dez 2011, 13:59

.." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Das kommt auf die Art der Parkinson-Erkrankung an und wie lange man den M.P. bereits hat. :-?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Karl-Heinz Brass
apasionado
apasionado
Beiträge: 596
Registriert: Do 24. Sep 2009, 18:13
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Karl-Heinz Brass » Di 20. Dez 2011, 20:00

liebe alberte,

danke für deinen schönen beitrag,

hallo cozumel,

offensichtlich kennst du dich mit dem krankheitsbild parkinson gut aus. ich habe mp seitca. 12 jahren.jetzt kannst du deine eigene " messlatte " anlegen. danke auch für deine stellungnahme.

schönen abend für alle

karl-heinz

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15561
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: .." 1006 km jakobsweg trotz parkinson, geht das ?

Beitrag von Florecilla » Do 28. Jun 2012, 09:14

Am Montag, 2. Juli, zeigt 3sat um 14.15 Uhr die etwas andere Variante, den Jakobsweg zu bestreiten:

Pilgertout "all inclusive" - Deutsche auf dem Jakobsweg

Heide Richter und Christine Kümmel aus Osnabrück wollen auf Pilgerreise gehen und haben dazu den "Jakobsweg pauschal" gebucht. Die beiden Damen wollen wie die meisten Touristen nur das letzte Teilstück des Jakobswegs bewältigen. Ein 14-tägiger Marsch führt sie durch Spanien direkt nach Santiago de Compostela.

Obwohl ihr Gepäck von einem Begleitfahrzeug transportiert wird, kommt die Reisegruppe ganz schön ins Schwitzen. Jeden Tag geht es rund 20 Kilometer zu Fuß über Stock und Stein. Aber immerhin erwartet die Wanderer am Abend ein pauschal gebuchtes Hotel und ein gemeinsames Essen. Mit der Ruhe und Einsamkeit früherer Pilgerreisen hat das nicht mehr viel zu tun. Die Pauschal-Touristen erleben, dass sie Teil einer Massenbewegung geworden sind. Bevor die Gruppe nach genau 182 Kilometern ihr Ziel erreicht, kommen Heide Richter und Christine Krümmel immer wieder an ihre Grenzen.

Die Dokumentation "Pilgertour 'all inclusive'" begleitet die beiden Osnabrückerinnen bei ihrem Pilgerabenteuer.

 
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „CBF-Buch-Autoren“