Spanien: Mitten in Europa

Bücher über Spanien oder von spanischen Autoren
Antworten
Benutzeravatar
El Draco
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 608
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 14:38
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Spanien: Mitten in Europa

Beitrag von El Draco » Fr 14. Dez 2007, 17:19

Spanien: Mitten in Europa

Erste Eindrücke von diesem Buch.

Der Untertitel lautet:
Zum Verständnis der spanischen Gesellschaft, Kultur und Identität.

Der Titel und der Untertitel versprechen viel.

Die Autorenliste ist nicht ohne:
Dr. Carlos Collado Seidel. Studium der Neueren und Neuesten Geschichte.
Dr. Andreas König. Studium der Kulturanthropologie
Eva R. De Bendit. Studium der Germanistik und Romanistik.
Dr. Rene Bendit. Studium der Psychologie in Chile
Prof. Dr. Karl Braun. Studium der Sprach und Kulturwissenschaften.
Prof. Dr. Dieter Goetz. Studium der Soziologie, Ethnologie und Politikwissenschaft.
Vera Kattermann. Studium der Psychologie
Dr. Jesus Izquierdo Martin. Studium der Neueren und Neuesten Geschichte in Madrid.
Dr. Pablo Sanchez Leon. Studium der Neueren und Neuesten Geschichte in Madrid.

Wer diese Autorenliste sieht, darf keine leichte Lektüre mehr erwarten.
Und so ist es auch.

Dies fängt bereits bei der Einleitung an:
„Um die Spanische Gesellschaft und Kultur zu beschreiben, erschien uns folgende Gliederung sinnvoll!“

Die weiteren Seiten haben in etwa die erotische Ausstrahlung eines Hörsaales.
Die Autoren weisen jedoch darauf hin, das dies für das weiter Verständnis unabdingbar sei, da im Vorfeld einige Punkte definiert werden müssen.

Ich lasse mich also überraschen, ob diesem wissenschaftlichen Autorenteam der Spagat noch gelingt, wirklich etwas über die Gesellschaft und Kultur Spaniens zu vermitteln.

Eines ist zumindest jetzt schon klar:
Das Buch vermittelt Fakten die nichts mit der rosaroten Urlaubsbrille zu tun haben.

Mein erstes Urteil:
Für Leser, die wirklich was über Spanien erfahren wollen: "Must have"

Saludos
El Draco

Benutzeravatar
caracol agil
activo
activo
Beiträge: 374
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 17:04
Wohnort: NRW

Beitrag von caracol agil » So 16. Dez 2007, 15:35

Hola,
das hört sich wirklich informativ an!
Ich hoffe, Du berichtset uns, wenn Du Dich dadurch gelesen hast!

caracol

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3052
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Spanien: Mitten in Europa

Beitrag von rainer » So 3. Mai 2015, 08:09

Hat das eigentlich seit damals jemand gelesen?

immerhin:
....Für Leser, die wirklich was über Spanien erfahren wollen: "Must have"....
andererseits, nicht gerade einladend:
...Die weiteren Seiten haben in etwa die erotische Ausstrahlung eines Hörsaales....
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17792
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Spanien: Mitten in Europa

Beitrag von Oliva B. » So 3. Mai 2015, 09:52

Das Buch erschien 2002 und kam 2003 als Taschenbuch auf den Markt.
Inhaltsverzeichnis,403 Seiten, ISBN 3-88939-690-9 - (ISBN-13: 978-3889396907).

Es ist jedoch nicht mehr erhältlich. Vielleicht wird es überarbeitet, damit es leichter zu lesen ist? :-\

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2619
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Spanien: Mitten in Europa

Beitrag von Atze » Mo 4. Mai 2015, 22:22

Für Spanien-Anfänger wie uns war dieses Buch sehr informativ und trotzdem lustig:

http://www.fettnaepfchenfuehrer.de/spanien.html
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
PedroCipo
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 36
Registriert: Di 21. Jan 2014, 09:21
Wohnort: Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Spanien: Mitten in Europa

Beitrag von PedroCipo » So 10. Mai 2015, 13:26

Atze hat geschrieben:Für Spanien-Anfänger wie uns war dieses Buch sehr informativ und trotzdem lustig:

http://www.fettnaepfchenfuehrer.de/spanien.html
Danke Atze für den Link auf das Büchlein. Das werde ich mir besorgen.

Antworten

Zurück zu „Spanische Bücher“