Mieses Karma

Buchempfehlungen, die nichts mit Spanien zu tun haben.
Antworten
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15382
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Mieses Karma

Beitrag von Florecilla » Fr 6. Nov 2009, 17:59

Der Bestseller Mieses Karma von David Safier ist das sinnloseste, aber auch eines der lustigsten Bücher, die ich bislang gelesen habe. Witzig, schnelle Kost, phantasievoll, absolut unrealistisch ... Auch wenn die Buchrezensionen von "unglaublich gut" bis "ganz schlecht" reichen, für ein unbeschwertes Lesevergnügen reicht es allemal.

Inhalt:
Die Moderatorin Kim Lange erlebt einen Tag des Triumphes: Sie gewinnt den Deutschen Fernsehpreis. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer herabstürzenden russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt sie, dass sie in ihrem Leben viel zu viel mieses Karma gesammelt hat - und bekommt prompt die Rechnung präsentiert. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, hat zwei Fühler, sechs Beine und einen überproportional großen Hinterleib: Sie ist eine Ameise! Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Doch als Ameise ist sie machtlos. Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!


Achtung - wer allerdings ausschließlich "hochwertige Literatur" mag, sollte das Buch besser nicht lesen ;)
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Gast1
apasionado
apasionado
Beiträge: 933
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 11:33
Wohnort: Bayern - früher mal Crevillente
Kontaktdaten:

Re: Mieses Karma

Beitrag von Gast1 » Fr 6. Nov 2009, 18:23

Hallo Florecilla,
mir wurde das Buch auch empfohlen, immerhin ist es auf der Bestsellerliste. Ich konnte dem ganzen - bis auf ein paar witzige Stellen - nicht wirklich was abgewinnen. Und ich mag wirklich nicht nur "hochwertige Literatur". Das war mir dann doch zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Zur Zeit ist das so eine Welle - nach dem Motto - "einer kommt in den Himmel" ... Ich habe in diesem Genre auch "Die zehn besten Tage meines Lebens" von Adena Halpern oder "die Wunschliste" von Jill Smolinski gelesen. Ich bin eine Vielleserin und lese dann auch mal ein paar Sachen im selben Genre. Aber das reicht dann auch. Für's "Mise Karma" habe ich wohl nicht den richtigen Draht. :sad:
Liebe Grüße
Uschi

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15382
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Mieses Karma

Beitrag von Florecilla » Fr 6. Nov 2009, 18:30

ursula ellis hat geschrieben:Für's "Mise Karma" habe ich wohl nicht den richtigen Draht.
Manchmal kommt es aber auch nur darauf an, zu welcher Zeit man unter welchen Voraussetzungen, in welcher Stimmung, an welchem Ort ein Buch liest - und schon sieht das mit dem Draht ganz anders aus ...
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „internationale Bücherecke“