Neuer Camping Marjal

Mit dem WoWa oder WoMo unterwegs? Tipps für die Costa Blanca, aber auch andere Regionen Spaniens
Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Neuer Camping Marjal

Beitrag von Montemar » Mi 26. Mär 2014, 10:27

K-1 hat geschrieben: Für holländische und britische Campingclubmitglieder gibt es dagegen Rabatte von ca. 30%, ebenso für Spanier. Der neue Direktor will sich wohl ein Denkmal setzen.
Da fühlen wir uns als "Normalos" ziemlich verschaukelt.
Das würde mich allerdings auch interessieren, vor allem die Begründung! :-? Denn sämtliche EU-Bürger müssen gleich behandelt werden (ohne Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit). Außerdem kann jeder EU-Bürger bei Problemen eine Petition an das Europäische Parlament richten und den europäischen Bürgerbeauftragten mit einer Beschwerde befassen.
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
Miramar
especialista
especialista
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 9. Dez 2011, 15:33
Wohnort: Daimes-Elche,Es WARSOP,Uk. MINDEN,De

Re: Neuer Camping Marjal

Beitrag von Miramar » Mi 26. Mär 2014, 12:36

Hallo
Siehst das hatte ich auch total ueberlesen,
Also wenn ich den Englischen camping club beitrette glaub das kosten 41 pund ,bekome ich den rabatt???
Welchen hollaender club doch woll nicht Acsi???
oh man
Liebe Grüsse Miramar ( Heike) in Partida Daimus

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Neuer Camping Marjal

Beitrag von Montemar » Mi 26. Mär 2014, 16:41

@ K-1
So wie ich die Sachlage jetzt sehe, liegt es nicht daran, weil Du Deutscher Staatsangehöriger bist, sondern weil Du nicht im Besitz einer Camping Card International (CCI) bist. Warum holst Du Dir keinen Mitgliederausweis? Die jährliche Gebühr liegt ja wirklich im Rahmen und es stehen einem diverse Nachlässe/Vergünstigungen auf Campingplätzen in Europa zu einschl. Versicherungen.
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 172
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Bergisches Land (D)

Re: Neuer Camping Marjal

Beitrag von K-1 » Mi 26. Mär 2014, 19:25

Damit keine Mißverständnisse aufkommen, ein paar Erklärungen:

1. die Überwinterung 2012 / 2013 haben wir im Dezember 2011 gebucht und 15 % Frühbucherrabatt bekommen.
die Überwinterung 2013 / 2014 haben wir im Januar 2013 gebucht und 10 % Frühbucherrabatt bekommen.
für die Überwinterung 2014 / 2015 haben wir im Dezember 2013 gebucht. Frühbucherrabatt gab es keinen mehr.

Zur Zeit kostet unsere Parzelle 14 € / Tag beim Aufenthalt von > 180 Tagen.
ab 2015 kostet die Parzelle 17 € / Tag beim Aufenthalt von > 180 Tagen (das sind 21,34 % mehr)

Mit Kürzung oder Fortfall der Rabatte haben wir gerechnet. Auch mit einer moderaten Preiserhöhung. Aber nicht, dass alles auf einmal kommt.

2. Der Platz hat wohl mit mind. 1 engl. Club und mit mind. 1 holländischen Club Sonderkonditionen vereinbart. Mitglieder dieser Clubs erhalten Rabatte. Wie sich diese Rabatte zusammensetzen weiß ich nicht. Mir ist aber bekannt, dass ein Niederländer und Mitglied in diesem niederl. Club, rund 30 % weniger zahlen musste als ein Camper ohne solche Clubmitgliedschaft.

Langzeitcamper (im Winter) bekommen günstige spezielle Langzeittarife, gestaffelt nach Aufenthaltsdauer.
Für ADAC / ACSI und CCI Mitglieder gibt es Rabatte für Kurzzeitcamper. Diese Rabatte werden in der Vor- und Nachsaison gewährt und sind nicht zusätzlich abhängig von der Aufenthaltsdauer.
Die Sonderkonditionen für die holl. und engl. Clubs werden zusätzlich zum Langzeittarief gewährt.


3. Die Kosten allein sind nicht der Grund weshalb wir dem Platz den Rücken kehren wollen.

Beispiel: im Winter 2012 / 2013 wurde peinlichst darauf geachtet, dass weder an Bäumen noch an Gestängen für die platzeigenen Sonnensegel, Wäscheleinen angebracht wurden. Auch wenn Hunde längere Zeit bellten, kam der platzeigene Sicherheitsdienst und schritt ein.
In diesem Winter interessierte das niemand mehr. Da werden Hunde auf nichtbelegten Parzellen ausgelassen. Tagsüber wird meist die Sch.... weggemacht aber wenn es dunkel ist.... Und dass am Wochenende spanische Familien mit kleinen Kindern auf solche Parzellen kommen, stört wohl keinen Hundebesitzer.
Was uns aber stört, sind die etwas größeren Kinder. Kein Elternteil, kein Sicherheitsdienst achtet darauf, dass beim Spielen keine Schäden an fremdem Eigentum entstehen. Auf den kleinen Gassen, mitten zwischen den Autos und Wohnwagen wird Fußball gebolzt, oftmals mit Hilfe der Väter. Ob da Beulen oder Kratzer ans Auto kommen interessiert keinen. Dabei gibt es genug Spielmöglichkeiten.
Es interessiert auch niemanden, wenn die Kinder und Jugendlichen mit Kettcars, Fahrrädern und Elektrorollern die ohnehin spärliche Bepflanzung platt fährt.
Die Sanitärräume sehen von Freitag Mittag bis Sonntag Abend aus wie ein Saustall. Toilettenpapier und Papierhandtücher sind überall auf dem Boden verstreut. Die Toiletten sind teils total verdreckt. Kinder spielen unbeaufsichtigt in den Sanitärräumen, verriegeln die Toiletten- und Duschkabienentüren und der Lärm ist ohrenbetäubend.

Auf einem preiswerten Campingplatz kann ich über vieles, was mir unangenehm ist, hinwegsehen. Aber wenn ich für einen Luxusplatz bezahlen soll, will ich auch einen haben. Der Marjal Costa Blanca hat übrigens "nur" 4 Sterne, der Marjal Guardamar de Segura hat 5 Sterne.


@ miramar: Heike, frage mal den Holländer in der Straße vor uns, der neben dem Belgier mit den 2 Wohnwagen steht. Der ist auch in solchem Club drin. Der Belgier hat übrigens einen 10 Jahresvertrag. Der hat keine Preiserhöhung.
Gruß
Charly

Antworten

Zurück zu „Camping an der Costa Blanca“