Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen
Benutzeravatar
pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2452
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Playa Flamenca & Wien

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon pichichi » Mo 4. Apr 2016, 12:42

Da ich eine Entdeckernatur bin habe ich unsere meist einwöchigen Hin- und Herfahrten von 1999 bis 2011 stets anders geroutet, wir haben bei Irun begonnen und bis Port Bou jede mögliche Pyrenäenquerung gemacht, auch die Strecken weiter über Süd- und Zentralfrankreich, die Schweiz oder Italien waren garantiert keine Dirittissimae, sondern wurden bewusst nach landschaftlicher Schönheit gewählt, aber irgendwann ging die Lust verloren und die Bequemlichkeit siegte, auch deswegen, weil seit 2011 an beiden Enden Autos warten, speziell der in Wien ein nur halbes Jahr abgemeldete Kübel finanziert durch die Ersparnis der "motorbezogenen Kraftfahrzeugsteuer" locker alle Flüge inkl. der nötigen Flughafentransfers.
Bin schon gespannt auf welche Lösung die Gute für ihren Juliurlaub kommt, nachdem die Hochsaisonpreise für Flüge und Leihauto geschmalzen sind...

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1065
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon sonnenanbeter » Mo 4. Apr 2016, 12:56

@ Tanja:

Wenn es dann doch Flughafen Barajas/Madrid werden sollte, warum dann nicht mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE von Madrid nach Alicante. Fahrzeit knapp 2 1/2 Stunden, Tickets ca. 42,00 EUR für 2 Erwachsene und 2 Kinder.

https://www.trenes.com/ave/madrid-alica ... 0wodgj4EeA

Von Alicante/Bahnhof dann weiter mit einem Leihwagen.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1451
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon haSienda » Mo 4. Apr 2016, 14:27

Stimmt, lieber Herbert.

Habe diese Reise auch schon gemacht...und ich bin kein "Zug-Fan"...aber das war KLASSE!

Tolle Zuege, deutlich komfortabler als der deutsche ICE (und auch nicht so ueberfuellt!), puenktlich, sauber, freundliches Personal...

Absolut TOP!!!

Bloede (jetzt haben wir wieder die Gepaeckfrage) ist der Weg vom Flughafen zum Bahnhof...mit Taxi (vermutlich!) teuer...mit Zuegen umstaendlich.


Und wieder rauchende Koepfe im Koelner Norden...hihi

Uebrigens: Ich werde kommende Woche auch wieder mit meiner 38-PS-Rakete nach Deutschland zuckeln...und freue mich schon jetzt auf die Fahrt!


Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2468
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Josefine » Mo 4. Apr 2016, 15:25

sonnenanbeter hat geschrieben:@ Tanja:

.. warum dann nicht mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE von Madrid nach Alicante. Fahrzeit knapp 2 1/2 Stunden, Tickets ca. 42,00 EUR für 2 Erwachsene und 2 Kinder.

https://www.trenes.com/ave/madrid-alica ... 0wodgj4EeA


Gruss
Herbert


Uns würde auch mal eine Fahrt mit dem AVE interessieren. Ein schöner Link von Dir. :)

Wie kommst Du denn auf diesen Preis von 42 EUR (2 Erw. + 2 Kinder)?
Was hast Du denn eingegeben für den Monat Juli?

Mir zeigt die Seite für Juli gar nix an. Habe ich irgendwas falsch gemacht? :?

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Lenchen78
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 22:34
Wohnort: Köln

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Lenchen78 » Mi 6. Apr 2016, 21:00

Hola Ihr Lieben!

Meine Güte, mit soooo viel lieben Antworten und Hilfe hab ich nicht gerechnet! Tolles Forum, vielen Dank! >:d< >:d< >:d< >:d< >:d<

Momentan haben wir uns vorerst dazu entschieden mit unserem Auto zu fahren. Es ist noch nicht 100%ig sicher, aber das ist aus Kostengründen der Stand der Dinge. Ich muss dazu sagen, dass wir letztes Jahr für Juli 2016 zwei Wochen Side/Türkei-Urlaub gebucht hatten und diesen (wegen Terrorangst) stornieren werden. Wenn das auswärtige Amt bis Mitte Mai (solange haben wir Zeit zum stornieren zu den für uns günstigsten Konditionen von 30% des Gesamtpreises) keine Reisewarnung für die türk. Riviera herausgibt, dann zahlen wir für den nicht-angetretenen Türkei-Urlaub ca. 1300€ für nichts.
Sollte das ausw. Amt sich zu einer Reisewarnung für die Riviera entscheiden, dann können wir kostenlos stornieren. Da wir dann 1300€ "sparen" werden wir dieses Geld für die Flüge und den Mietwagen für unseren Spanien-Urlaub nehmen. Ansonsten fahren wir mit unserem Qashqai :-)
Es bleibt spannend :-)

Herbert, wenn ich deinen Link anklicke und unsere Daten eingebe bekomm ich nichts angezeigt :(
42€ für die Zugfahrt von Madrid nach Alicante klingt ja mehr als super! ;-)
Adios

Tanja :x

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14698
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Florecilla » Mi 6. Apr 2016, 21:12

Deinen Eingangsbeitrag habe ich gerade nochmals gelesen und habe schon beim ersten Mal gedacht, dass ich mir den Hickhack mit den Flughäfen, die Umsteigerei, eventuelle Wartezeiten nicht antun wollte - vor allem mit zwei Kindern nicht. Wenn ihr ein halbwegs bequemes Fahrzeug habt - und das ist der Qasquai - dann fahrt mit dem Auto. Wir haben kürzlich in Montelimar einen Zwischenstopp eingelegt. Ein einfaches, aber sauberes Hotel mit Pool. Direkt gegenüber ein Lidl, wenn man z. B. die Getränkevorräte auffüllen möchte, und eine Pizzeria, wenn man noch schnell fußläufig einen Happen essen möchte. Das geht zwar auch im Hotel, aber da kommt man nur mit Französisch weiter.

Das war unsere erste Fahrt mit Übernachtung. Bislang sind wir immer durchgebrettert, aber mit zunehmendem Alter wird das offensichtlich immer anstrengender :-( Zukünftig werden wir - und wir bevorzugen auf jeden Fall das Flugzeug - bei der Autofahrt immer eine Übernachtung einplanen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Lenchen78
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 22:34
Wohnort: Köln

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Lenchen78 » Mi 6. Apr 2016, 21:49

Florecilla hat geschrieben:Deinen Eingangsbeitrag habe ich gerade nochmals gelesen und habe schon beim ersten Mal gedacht, dass ich mir den Hickhack mit den Flughäfen, die Umsteigerei, eventuelle Wartezeiten nicht antun wollte - vor allem mit zwei Kindern nicht. Wenn ihr ein halbwegs bequemes Fahrzeug habt - und das ist der Qasquai - dann fahrt mit dem Auto. Wir haben kürzlich in Montelimar einen Zwischenstopp eingelegt. Ein einfaches, aber sauberes Hotel mit Pool. Direkt gegenüber ein Lidl, wenn man z. B. die Getränkevorräte auffüllen möchte, und eine Pizzeria, wenn man noch schnell fußläufig einen Happen essen möchte. Das geht zwar auch im Hotel, aber da kommt man nur mit Französisch weiter.

Das war unsere erste Fahrt mit Übernachtung. Bislang sind wir immer durchgebrettert, aber mit zunehmendem Alter wird das offensichtlich immer anstrengender :-( Zukünftig werden wir - und wir bevorzugen auf jeden Fall das Flugzeug - bei der Autofahrt immer eine Übernachtung einplanen.


Ich glaube auch, dass es stressfreier wird mit eigenem Auto zu fahren. Es sei denn man wählt die teure Flug-Mietwagen-Variante.... aber mit der Umsteigerei und Flug evtl. nach Madrid... da bin ich eigentlich schon genervt, wenn ich dran denke ;-)
Kannst du mir sagen wie das Hotel in Montelimar heißt? Das hört sich ja super an mit dem Pool, der Pizzeria und dem Lidl :-)
Durchbrettern wäre auch eine Alternative für uns.... wir sind beide Fahrer und könnten uns abwechseln, aber ich befürchte, da wir am Ferienanfang NRW fahren, dass es Staus geben wird und wir froh sind, wenn wir etwas Ruhe und Schlaf bekommen. :mrgreen:
Adios

Tanja :x

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14698
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Florecilla » Mi 6. Apr 2016, 23:12

Das war das Inter Hotel des Pins. Vorteilhaft fand ich übrigens auch, dass man das Auto direkt vor dem Zimmer parken kann. Wir hatten übrigens ein Zimmer mit Verbindungstür zum Nebenzimmer.

Bild
Unser Zimmer mit Balkon
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1451
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon haSienda » Do 7. Apr 2016, 00:25

@ Margit:

In der Tat...sieht gut aus.

Aber es musste ja ein "ABER..." kommen...lach:

Was ich extreeem aergerlich finde (und das ist in Frankreich wirklich oft ein "Problem"): Diese check-in-Zeiten.

Wenn ich auf Reisen bin, moechte ich einchecken, wann ICH moechte. Vielleicht finde ich unterwegs etwas interessant? Moechte eine zusaetzliche Pause einlegen? Habe eine Panne? Stau?...nein...all das darf nicht sein, denn ich habe ja zu einer bestimmten Zeit einzuchecken.
Und: Ich persoenlich fahre gerne, bis ich schlafen moechte. Also: Fahren, so weit ich mag...selbst wenn das nur 100 KM sind.
Habe ich nun ein Hotel "weit voraus" gebucht...MUSS ich bis dahin wachbleiben.
Umgekehrt: Sitzee ich um 22:00h "auf Zelle" und starre Loecher in die Decke...weil ich eigentlich noch fit bin und gerne noch ein paar Stuendchen weitergerutscht waere.
Kurzum: ICH meide Hotels ohne 24-Stunden-Rezeption...aber das ist eine meiner persoenlichen Macken...


Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Urlaub an der Costa Blanca - Flug oder Auto?

Beitragvon Atze » Do 7. Apr 2016, 12:54

Unser Plan:
In der Woche vor Pfingsten langsam runterjuckeln mit mind. 3 Übernachtungen an schönen, z.T. auch abgelegenen Stellen in Südfrankreich. Dabei werden wir auch einige zusätzliche Plätzchen mal kurz anfahren - nur mal zum schauen.
Hotels wollen wir diesmal vermeiden.
Ich freu mich schon waaahnsinnig auf diesen Trip. Hoffentlich ist das Wasser von Loire, Badeseen und Canal du midi wenigsten für die Hygiene nicht zu kalt.
So richtig ausgenutzt haben wir unseren Camping-Bulli nämlich noch nicht.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)


Zurück zu „Anreise an die COSTA BLANCA“