Getestet: Europarking ALC

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16594
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Getestet: Europarking ALC

Beitragvon Oliva B. » Di 17. Jan 2017, 19:31

Hallo, Gemeindemitglied! :lol:

Den Service hast du supergut beschrieben, genau so ist es. Es geht aber noch besser. Buch für 3,60 € (gut, was wird schon billiger? :mrgreen: )
"Meet & Greet" dazu, dann fährst du vor die Abflughalle, wo die netten Jungs dein Fahrzeug in Empfang nehmen, rufst noch einmal an, wenn du nach dem Rückflug deinen Koffer am Gepäckband in Empfang genommen hast - und sie erwarten dich an derselben Stelle mit deinem Wagen, wo du ihn abgegeben hast.

.... Und all die, die Angst haben, was während ihrer Abwesenheit mit ihrem wertvollen Auto gemacht wird.... - ach, vergiss es. :d
Wir hatten in all den Jahren noch nicht ein einziges Problem - und wir fliegen nicht selten!

Da fällt mir gerade ein, ich muss noch buchen! :-D

camahewe
activo
activo
Beiträge: 246
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Getestet: Europarking ALC

Beitragvon camahewe » Mi 18. Jan 2017, 10:02

Bei uns geht es nächste Woche auch wieder los. Natürlich haben wir mit "meet and greet" gebucht. Alles zusammen mit 16 Tagen parken kostet 50 Euros. Da kann man wohl nichts mehr sagen.

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 678
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Getestet: Europarking ALC

Beitragvon ville » Mi 18. Jan 2017, 18:47

Keine Frage: Europarking bietet prima Service zu akzeptablen Preisen. Eines will ich aber richtigstellen! Oliva B hatte eingangs berichtet: "Teures Parken auf den Plätzen des Flughafenbetreibers: Langzeitparken 7 €/Tag" ........... Da haben wir ganz andere Erfahrungen gemacht.

Das Parken auf Langzeitplätzen der AENA (Flughafenbetreiber) in Alicante oder Valencia ist kaum teurer als auf den Plätzen der privaten Anbieter, wenn man eine Reservierung per Internet vornimmt. ( http://www.aena.es/es/aeropuerto-valenc ... ancia.html )

So stand (erstmals) unser Auto in Alicante während der letzten Reise für 30 Tage im ganz "normalen"Parkhaus, wo Hinz und Kunz das Auto abstellen, um rasch in den Airport zu kommen. Bezahlt haben wir 59 €, also rund 2 € / Tag ! Schon bei der Einfahrt wird das Auto-Kennzeichen gescannt, und man zieht einfach wie alle ein Ticket. Beim Bezahlen vor der Ausfahrt erkennt der Kassenautomat bereits dieses Ticket und weist den vereinbarten Betrag aus.

In Valencia hatten wir unser Auto in den letzten 2 Jahren jeweils auf dem überdachten Stellplatz (Parking de Larga Estancia), ganz locker in 5 min. zu Fuß zu erreichen. So ist man halt völlig unabhängig von jeglichem Service.
( http://www.aena.es/es/aeropuerto-valenc ... ancia.html )

LG ville

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16594
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Getestet: Europarking ALC

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 20:52

ville hat geschrieben:Keine Frage: Europarking bietet prima Service zu akzeptablen Preisen. Eines will ich aber richtigstellen! Oliva B hatte eingangs berichtet: "Teures Parken auf den Plätzen des Flughafenbetreibers: Langzeitparken 7 €/Tag" ........... Da haben wir ganz andere Erfahrungen gemacht.


Hallo Ville,

gut, dass du darauf hinweist. Allerdings möchte ich dir folgendes zu bedenken geben:

KONKURRENZ drückt den Preis
Du hast sicher das Foto in meinem Eingangsbericht bemerkt.
Der Preis darauf war damals aktuell. Warum hat AENA wohl seitdem seine Preise reduziert und sie der Konkurrenz angepasst? :-?

ABGESCHLOSSENER PARKPLÄTZE
Bei Europarking hat der Kunde einen leichten Preisvorteil gegenüber AENA und kann sein Fahrzeug auf einem abgeschlossenen und bewachten Parkplatz stellen. Kein Unbefugter kommt auf das Gelände.

SERVICE wird groß geschrieben
Im Preis von EUROPARKING ist der Service inkludiert. Entweder "Shuttleservice" oder "Meet & Greet". Bei AENA kann ich nicht bis DIREKT vor die Abflughalle fahren, mein Gepäck (bei großen Reisen einen Koffer, ein Handgepäckstück und eine Handtasche) nehmen und in die Eingangshalle spazieren, sondern muss sehen, wie ich es dorthin bekomme.

EUROPARKING SCHAFFT ARBEITSPLÄTZE
AENA arbeitet mit Tickets und schafft damit keinen einzigen Arbeitsplatz.
Europarking hat etliche Angestellte, wodurch sich die Gewinnspanne des Unternehmers erheblich vermindert, aber er schafft für etliche Menschen einen sicheren Arbeitsplatz.

KOSTENLOSER SERVICE
Dienstleistungen kosten Geld, doch der Kunde muss dafür nichts extra zahlen. Ein dicker Pluspunkt!

MONOPOLSTELLUNG
Wenn es die Konkurrenz der kleinen Parkplatzbetreiber nicht gäbe, könnte man sich an den Fingern abzählen, wie schnell und in welcher Höhe die Preise in die Höhe schnellen würden. AENA würde seine Monopolstellung ausnützen und die Preise diktieren.
Aber nicht nur deshalb schlägt mein Herz für innovative und junge Unternehmen wie EUROPARKING.
Und nicht nur das. Würden die umliegenden Parkplätze verschwinden, müsste man bei eingeschränktem Parkplatzangebot befürchten, keinen nahe gelegenen Parkplatz mehr zu bekommen.
Deshalb bin ich für Vielfalt, unterstütze lieber einen kleinen Betreiber und sorge damit für gesunde Konkurrenz und dauerhaft bezahlbare Preise.

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 678
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Getestet: Europarking ALC

Beitragvon ville » Do 19. Jan 2017, 18:47

Alles richtig, liebe Oliva ! Ich wollte nicht etwa Reklame für AENA machen, sondern wie gesagt: die eingangs gepostete Aussage auf Basis eigener Erfahrungen aktualisieren :-D
Dass geändertes Preisgefüge auf die gewachsene Konkurrenz zurückzuführen ist - keine Frage !

LG ville


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“