Neues von der Air Berlin

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2393
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon vitalista » Sa 26. Aug 2017, 14:36

Die Freiflüge waren doch sowieso Augenwischerei.
Um in deren Genuss zu kommen, musste ich meine Flüge den Bedingungen von Air Berlin anpassen.
Aber auch ich bin prinzipiell sehr gerne mit Air Berlin geflogen - damals - bevor Missmanagement den ganzen Laden runtergewirtschaftet hat :roll:
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1065
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon sonnenanbeter » Sa 26. Aug 2017, 15:28

vitalista hat geschrieben:[...] Dass für solche Mitteilungen noch Geld ausgegeben wird :-o

Die habens doch! Der deutsche Steuerzahler hat doch 150 Mios für einen Übergangskredit zur Verfügung gestellt x( . Ich frage mich nur wer diesen Kredit zurückzahlen soll ? Die Pleite-Airline bestimmt nicht.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Benutzeravatar
highgate
activo
activo
Beiträge: 287
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon highgate » Sa 26. Aug 2017, 15:39

sonnenanbeter hat geschrieben:Die habens doch! Der deutsche Steuerzahler hat doch 150 Mios für einen Übergangskredit zur Verfügung gestellt x( . Ich frage mich nur wer diesen Kredit zurückzahlen soll ? Die Pleite-Airline bestimmt nicht.
Gruss
Herbert




Was hätte man den machen sollen.......wie hätten denn die ganzen Urlauber zurück kommen sollen, die Kapazitäten
der anderen Fluglinien hätte dafür nicht ausgereicht !?

Versetz dich da mal in die Situation der " Beteiligten " !
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 14688
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Florecilla » Sa 26. Aug 2017, 16:12

highgate hat geschrieben:wie hätten denn die ganzen Urlauber zurück kommen sollen, die Kapazitäten
der anderen Fluglinien hätte dafür nicht ausgereicht !?

Gibt es dafür nicht den Sicherungsschein?

    "Unter einem Sicherungsschein versteht man allgemein eine Urkunde, aus der hervorgeht, dass eine zu erbringende Leistung im Falle der Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Schuldners versichert ist. Im Versicherungsfall ist die Versicherung des Schuldners (wenngleich teilweise unter Einschränkungen) zur Haftung gegenüber dem Gläubiger verpflichtet."
[...]
    Die EU-Pauschalreiserichtlinien vom 13. Juni 1990 (90/314/EWG, Artikel 7[1]) schreiben vor, dass jeder Reiseveranstalter Zahlungen von Kunden für eine Pauschalreise gegen Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz versichern muss, § 651k BGB. Ein Reiseveranstalter/Reisevermittler darf Zahlungen erst dann entgegennehmen, wenn er dem Reisenden zuvor einen Sicherungsschein ausgehändigt hat. Dies gilt auch bei Buchung einer Last-Minute-Reise.


Flugreisende, die weiterhin bei Airberlin gebucht haben, sind das Risiko ja sehenden Auges eingegangen. Die Nachrichten über eine drohende Insolvenz und deren Folgen werden ja nicht erst seit gestern in den Medien thematisiert.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Hessebub
activo
activo
Beiträge: 358
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Hessebub » Sa 26. Aug 2017, 16:15

Öl, Geld zu Verfügung stellen um Urlauber zurück zu holen wäre in Ordnung gewesen. Aber Leute in den Flieger zu setzen um noch in den Urlaub zu kommen ist ein Witz! Pleite ist pleite und wenn kein Geld mehr da ist ist Schicht im Schacht! wie gesagt, 2-3 Wochen den Laden aufrecht erhalten bis die meisten zurück sind wäre noch vertretbar gewesen. Das hätte der Steuerzahler noch akzeptiert. Für mich geht das gar nicht das man einen Laden am Leben erhält der faktisch tot ist. Jeden 3-5 Mann Betrien hätte man über die Klinge springen lassen. Soviel zum Thema Gleichbehandlung in diesem Land :oops: x(
LG Wolfgang

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt :)

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9180
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon sol » So 27. Aug 2017, 11:36

Das Neueste

noch ist der 150 Mio. Kredit nicht in trockenen Tüchern
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1331
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Kipperlenny » So 27. Aug 2017, 19:34

Ich halte es für falsch, wenn sich der Staat dabei einmischt - kann es aber nachvollziehen (Arbeitsplätze, Urlauber, Strategische Stärkung der Lufthansa). Und ganz auszuschließen, dass das Geld wieder zurückgezahlt wird, ist es ja nicht - wenn Air Berlin übernommen wird, muss darüber verhandelt werden.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3158
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon nixwielos » Di 29. Aug 2017, 19:38

Topbonus im Hintergrund aktiv... :d

"auch wenn das Sammeln und Einlösen von Meilen infolge des Insolvenzantrags von airberlin zunächst weiterhin ausgesetzt bleiben muss, so ist es wichtig zu wissen,
dass das topbonus Programm weiter Bestand hat.

Ihre Teilnahme besteht fort.
Der Zugang zum topbonus Meilenkonto ist weiterhin unverändert online und über Telefon möglich, so können Sie z. B. Ihren Meilenstand einsehen und auf Ihr Profil zugreifen.
Der Kundenservice über Telefon und Email ist wie üblich erreichbar.
airberlin und die Partner-Airlines gewähren weiterhin die Statusvorteile (z.B. Lounge-Zugang, Priority Services, kostenfreie Sitzplatzreservierung, etc.) und auslaufende Statuskarten werden erneuert – unter Berücksichtigung der jeweils gesammelten Statusmeilen.
Die airberlin VISA Card behält ihre volle Gültigkeit und kann weiter eingesetzt werden.
Unser Kreditkartenpartner, die Landesbank Berlin, hat auch wenn das Sammeln und Einlösen von Meilen infolge des Insolvenzantrags von airberlin zunächst weiterhin ausgesetzt bleiben muss, so ist es wichtig zu wissen,
dass das topbonus Programm weiter Bestand hat.

Ihre Teilnahme besteht fort.
Der Zugang zum topbonus Meilenkonto ist weiterhin unverändert online und über Telefon möglich, so können Sie z. B. Ihren Meilenstand einsehen und auf Ihr Profil zugreifen.
Der Kundenservice über Telefon und Email ist wie üblich erreichbar.
airberlin und die Partner-Airlines gewähren weiterhin die Statusvorteile (z.B. Lounge-Zugang, Priority Services, kostenfreie Sitzplatzreservierung, etc.) und auslaufende Statuskarten werden erneuert – unter Berücksichtigung der jeweils gesammelten Statusmeilen.
Die airberlin VISA Card behält ihre volle Gültigkeit und kann weiter eingesetzt werden.
Unser Kreditkartenpartner, die Landesbank Berlin, hat bereits alle VISA Card Inhaber über ein sehr attraktives Angebot von 5% cashback auf die Kartenumsätze im September informiert.
Und noch ein wesentlicher Hinweis:

Sie können Ihre topbonus Card weiterhin bei allen topbonus Partnern einsetzen. Alle Partner melden uns nach wie vor die durch den Einsatz der Karte gesammelten Meilen. Das bedeutet, wenn das Meilensammeln z. B. partnerspezifisch im Programm wieder geöffnet wird, werden wir diese Meilen Ihrem Meilenkonto auch gutschreiben. Damit ginge Ihnen dann im Idealfall infolge des Insolvenzverfahrens keine Meile verloren.

Wir werden die Gutschrift von Meilen im Programm dann wieder öffnen, wenn wir einen tragfähigen Weg gefunden haben, Ihnen wieder Einlöse-Optionen anbieten zu können.

Natürlich werden wir Sie umgehend informieren, sobald das Programm wieder geöffnet wird. Da sich Sammeln und Einlösen einander bedingen, können wir das Meilensammeln erst wieder öffnen, wenn wir Ihnen auch Einlösemöglichkeiten bieten können.

Wir arbeiten – zusammen mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter – mit Hochdruck an Möglichkeiten, das Einlösen von Meilen und damit dann auch die Gutschrift von Meilen wieder öffnen zu können. Zeitgleich arbeiten wir an einem tragfähigen Zukunftskonzept für topbonus.

Solange das Insolvenzverfahren nicht eröffnet ist – was voraussichtlich Anfang November 2017 der Fall sein wird – bitten wir Sie von Forderungsanmeldungen abzusehen. Natürlich werden wir Sie über den weiteren Fortgang informiert halten.

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie den topbonus FAQs hier.

Sie sehen, es lohnt sich, topbonus - trotz der schwierigen Zeiten - die Treue zu halten.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

alle VISA Card Inhaber über ein sehr attraktives Angebot von 5% cashback auf die Kartenumsätze im September informiert.
Und noch ein wesentlicher Hinweis:

Sie können Ihre topbonus Card weiterhin bei allen topbonus Partnern einsetzen. Alle Partner melden uns nach wie vor die durch den Einsatz der Karte gesammelten Meilen. Das bedeutet, wenn das Meilensammeln z. B. partnerspezifisch im Programm wieder geöffnet wird, werden wir diese Meilen Ihrem Meilenkonto auch gutschreiben. Damit ginge Ihnen dann im Idealfall infolge des Insolvenzverfahrens keine Meile verloren.

Wir werden die Gutschrift von Meilen im Programm dann wieder öffnen, wenn wir einen tragfähigen Weg gefunden haben, Ihnen wieder Einlöse-Optionen anbieten zu können.

Natürlich werden wir Sie umgehend informieren, sobald das Programm wieder geöffnet wird. Da sich Sammeln und Einlösen einander bedingen, können wir das Meilensammeln erst wieder öffnen, wenn wir Ihnen auch Einlösemöglichkeiten bieten können.

Wir arbeiten – zusammen mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter – mit Hochdruck an Möglichkeiten, das Einlösen von Meilen und damit dann auch die Gutschrift von Meilen wieder öffnen zu können. Zeitgleich arbeiten wir an einem tragfähigen Zukunftskonzept für topbonus.

Solange das Insolvenzverfahren nicht eröffnet ist – was voraussichtlich Anfang November 2017 der Fall sein wird – bitten wir Sie von Forderungsanmeldungen abzusehen. Natürlich werden wir Sie über den weiteren Fortgang informiert halten.

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie den topbonus FAQs hier.

Sie sehen, es lohnt sich, topbonus - trotz der schwierigen Zeiten - die Treue zu halten.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen."
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Benutzeravatar
Frank_Berlin
activo
activo
Beiträge: 127
Registriert: So 3. Nov 2013, 15:09

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon Frank_Berlin » Mi 30. Aug 2017, 11:55

.. diese Mail habe ich auch erhalten. Interessant ist das Angebot der Landesbank Berlin, 5% Kickback (ungedeckelt) auf den Kartenunmsatz im September zu gewähren. Da dieses Versprechen nicht von der insolventen Topbonus oder Airberlin kommt, sondern von der (übrigens auch in Insolvenzfragen erfahrenen Landesbank Berlin), ist das kein substanzloses Versprechen.

alf
activo
activo
Beiträge: 267
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 13:40
Wohnort: Oriuhela Costa / Stade

Re: Neues von der Air Berlin

Beitragvon alf » Do 31. Aug 2017, 11:10

Da ist doch auch wieder etwas faul, 5% cashback, welches Unternehmen zahlt heute noch Visagebühren von 5%? Ich habe ebenfalls über LBB die Amazonkarte und freue mich da über (normal) 0,5% (Amazuneinkauf doppelt). cashback.


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“