Ryanair

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
xemon
seguidor
seguidor
Beiträge: 59
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 09:08

Re: Ryanair

Beitrag von xemon » Do 19. Jul 2018, 00:16

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/rya ... 19112.html
Betroffen seien am Mittwoch und Donnerstag (25./26.7.) jeweils rund 50.000 Passagiere, wie das Unternehmen via Twitter mitteilte. Es gehe um täglich 200 Flüge von und nach Spanien sowie jeweils 50 für Portugal und Belgien
Die Passagiere seien per Mail oder SMS-Nachrichten informiert worden, ihnen würden Umbuchungen oder voller Ersatz der Tickets angeboten, teilte Ryanair mit. Die Streiks seien nicht gerechtfertigt und würden nur Familienurlaube stören und der Konkurrenz nutzen

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 297
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Ryanair

Beitrag von Tina31 » Do 19. Jul 2018, 08:11

xemon hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 00:16
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/rya ... 19112.html
Betroffen seien am Mittwoch und Donnerstag (25./26.7.) jeweils rund 50.000 Passagiere, wie das Unternehmen via Twitter mitteilte. Es gehe um täglich 200 Flüge von und nach Spanien sowie jeweils 50 für Portugal und Belgien
Die Passagiere seien per Mail oder SMS-Nachrichten informiert worden, ihnen würden Umbuchungen oder voller Ersatz der Tickets angeboten, teilte Ryanair mit. Die Streiks seien nicht gerechtfertigt und würden nur Familienurlaube stören und der Konkurrenz nutzen
Danke dir für die Info. Da bin ich jetzt mal gespannt. Eine Mail oder SMS habe ich bisher noch nicht bekommen und im Moment habe ich auch über die App noch Zugriff auf den Flug.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2871
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ryanair

Beitrag von vitalista » Do 19. Jul 2018, 08:28

Ich habe gestern im Radio gehört, wenn man keine Nachricht von Ryanair bekommen hat, dann gehen die Flüge normal. Ich drücke dir die Daumen Tina.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 297
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Ryanair

Beitrag von Tina31 » Do 19. Jul 2018, 08:31

vitalista hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 08:28
Ich habe gestern im Radio gehört, wenn man keine Nachricht von Ryanair bekommen hat, dann gehen die Flüge normal. Ich drücke dir die Daumen Tina.
Danke >:d<
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1504
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitrag von Miesepeter » Do 19. Jul 2018, 10:40

Zitat: "Die Passagiere seien per Mail oder SMS-Nachrichten informiert worden". Das kann stimmen oder auch nicht, denn es ist in keinem Fall sichergstellt, dass eine derartige Nchricht dem Empfänger auch tatsächlich rechtzeitig zur Kenntnis gelangt. Die span. Gesetze sprechen von einer "nicht nachweisbaren und damit nicht rechtskräftigen Zustellung/Benachrichtigung" und bürden dem Absender die Beweispflicht auf. Das erleichtert ungemein die Erfolgsaussicht bei gerichtilich geltend gemachten Schadenersatzansprüchen. Dabei erkennen die Richter auch neben den tatsáchlichen finaziellen Schäden zusätzlich sogen. "daños morales" was ich hier mit "Folge- oder mittelbare Schäden" übersetze, an, deren Höhe sich aber in aber in einer grauen Nebelzone befindet. Hier kommt es ganz auf den Richter an - es kann alles passieren. Mir wurden mal (ausser dem reinen Warenwert) 50.000 Pesten (heute ca. € 300,-) Schadenersatz zugesprochen. so hoch setzte der Ricter den durch Nachlässigkeit verursachten Verlust beim Transport von 5 (Spzial-) Kugelschreiberminen fest.
"Sparer ist wer weniger Geld ausgibt als er nicht hat." - W Schäuble.
"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit" George Orwell

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 297
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Ryanair

Beitrag von Tina31 » Fr 27. Jul 2018, 00:28

Gerade bin ich mit Ryanair in Nürnberg gelandet. Kein Streik auf dieser Strecke ... zum Glück :) Zum Glück habe ich den Flug schon länger gebucht, so war ich mit etwas über 30,00 Euro dabei. Der letzte Preis war 266,00 Euro :roll: Am nächsten Donnerstag geht es dann wieder Richtung CB .... auch zum Glück ;-)
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 735
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Ryanair

Beitrag von Hessebub » Mi 8. Aug 2018, 22:48

Kein Vergnügen derzeit mit Ryanair zu fliegen. Für Freitag sind 400 Flüge europaweit gestrichen worden, davon entfallen 250 auf Deutschland. Die Schlinge zieht sich als mehr zu! Die Menschen haben keine Lust mehr für einen Hungerlohn zu arbeiten.
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1292
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Ryanair

Beitrag von basi » Mi 8. Aug 2018, 23:39

Hessebub hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 22:48
Kein Vergnügen derzeit mit Ryanair zu fliegen. Für Freitag sind 400 Flüge europaweit gestrichen worden, davon entfallen 250 auf Deutschland. Die Schlinge zieht sich als mehr zu! Die Menschen haben keine Lust mehr für einen Hungerlohn zu arbeiten.
Da Du ja auch selbst Unternehmer bist frage ich mal was Du von einem Mitarbeiter hältst, der bei bei den Einstellungsverhandlungen mit den Konditionen einverstanden ist und danach sich beschwert, ausgebeutet zu werden. Wer hat ihn denn gezwungen?
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9985
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Ryanair

Beitrag von Cozumel » Do 9. Aug 2018, 00:18

Hessebub hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 22:48
Kein Vergnügen derzeit mit Ryanair zu fliegen. Für Freitag sind 400 Flüge europaweit gestrichen worden, davon entfallen 250 auf Deutschland. Die Schlinge zieht sich als mehr zu! Die Menschen haben keine Lust mehr für einen Hungerlohn zu arbeiten.
Es ist ja nicht nur der Hungerlohn. Die Mehrheit der Piloten bei Ryanair müssen als Selbstständige arbeiten und auf Abruf arbeiten. Das bedeutete nach einem Spiegelbericht, dass Piloten an den Airports übernachteten, weil sie nie wussten wann sie Einsatz hatten.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1292
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Ryanair

Beitrag von basi » Do 9. Aug 2018, 00:37

Cozumel hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 00:18
Hessebub hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 22:48
Kein Vergnügen derzeit mit Ryanair zu fliegen. Für Freitag sind 400 Flüge europaweit gestrichen worden, davon entfallen 250 auf Deutschland. Die Schlinge zieht sich als mehr zu! Die Menschen haben keine Lust mehr für einen Hungerlohn zu arbeiten.
Es ist ja nicht nur der Hungerlohn. Die Mehrheit der Piloten bei Ryanair müssen als Selbstständige arbeiten und auf Abruf arbeiten. Das bedeutete nach einem Spiegelbericht, dass Piloten an den Airports übernachteten, weil sie nie wussten wann sie Einsatz hatten.
Und weil es in der Zeitung (Spiegel) steht, muss es ja immer die Wahrheit sein.
Nach anderen Informationen sind die meisten deutschen Piloten fest angestellt bei einem Jahreseinkommen von bis 200 000 € (Hungerlohn ? )
Ich meine, nicht alles ist gut bei Ryanair aber auch nicht so schlecht wie in der Sensationspresse.

Da muss man sich überlegen, was man noch glauben soll.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Antworten

Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“