Ryanair

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Ryanair

Beitrag von hundetraudl » Di 10. Jul 2018, 22:56

Florecilla hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 10:38
Pilotenstreik bei Ryanair am 12. Juli: Piloten am Firmensitz Dublin haben Streiks für Donnerstag nächster Woche angekündigt, weil sie sich gegen den plötzlichen Wechsel des Einsatzortes wehren wollen.

Auf einer englischen Seite wurden die Streiks der Flugbegleiter Ende des Monats für den 25. und 26.07. angekündigt.
Gottseidank sind wir vorher nach Hause geflogen
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1631
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitrag von Miesepeter » Fr 13. Jul 2018, 11:46

Die für den 25/26. angekündigten Streiks beziehen sich NUR auf das in Spanien, Portugal, Italien und Belgien stationierte Kabinenpersonal, alle anderen scheinen demnach zufrieden zu sein. Noch vor 1 Woche bot Ryanair Alicante Nürnberg für schlappe 14,99 an. Dass damit nichts zu verdienen ist liegt wohl klar auf der Hand, aber dafür nehme ich gerne Losverkäufe, Schlangestehen u.a. in Kauf. Wenn das Personal schlecht bezahlt wird ist das nicht mein Ding, Lidl und Aldi zahlen ebenfalls keine Traumgehälter, und das Personal auf den Kreuzfahrtschiffen ist noch ärmer dran. Wichtiger sind die Unfall-, Verspätungs-, Passagieraufkommen- und verlorenes-Gepäch Statistiken und da punktet Ryanair ganz gewaltig noch vor Lufthansa, die sich von der vorsätzlichen Germanwing-Bruchlandung bis heute nicht erholt hat und weiter mit den unbefriedigten Entschädigungsansprüchen von sich Reden macht.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15577
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Ryanair

Beitrag von Florecilla » Fr 13. Jul 2018, 11:51

Die irische Gewerkschaft Forsa ruft die Ryanair-Piloten zu einem weiteren Streik am 20. Juli (Freitag) und am darauffolgenden Dienstag (24. Juli) ab jeweils ein Uhr nachts für 24 Stunden auf.

Ryanair-Piloten terminieren neue Streiks
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Tina31
activo
activo
Beiträge: 408
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52

Re: Ryanair

Beitrag von Tina31 » Fr 13. Jul 2018, 11:56

Gestern, am 12.07. hat mein Flug von Alicante nach Nürnberg mit Ryanair reibungslos funktioniert. Am 26.07. habe ich wieder einen Flug von Alicante nach Nürnberg gebucht und hoffe inständig, dass er stattfindet, damit ich rechtzeitig zur Geburt von meinem zweiten Enkelkind in Deutschland bin und meine Kinder etwas unterstützen kann.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Ryanair

Beitrag von Oliva B. » Fr 13. Jul 2018, 16:41

Tina31 hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 11:56
Gestern, am 12.07. hat mein Flug von Alicante nach Nürnberg mit Ryanair reibungslos funktioniert. Am 26.07. habe ich wieder einen Flug von Alicante nach Nürnberg gebucht und hoffe inständig, dass er stattfindet, damit ich rechtzeitig zur Geburt von meinem zweiten Enkelkind in Deutschland bin und meine Kinder etwas unterstützen kann.
Liebe Tina,

dann kann man dir nur wünschen, dass du pünktlich zurück bist und dein zweites Enkelchen solange auf dich wartet. Toi, toi, toi!
Unser Sohn fliegt Ende Juli abends mit Ryanair zurück nach Deutschland und will ein paar Stunden später in die USA fliegen, um seinem Freund zu bezeugen, dass er tatsächlich geheiratet hat. :lol: Das wird wohl auch eine heiße Kiste werden. Aber wenn man noch so jung ist, geht alles - hoffentlich.... :mrgreen:

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1631
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitrag von Miesepeter » Fr 13. Jul 2018, 16:59

Und trotz aller Widrigkeiten hat Ryanair sein Passagieraufkommen um 11% auf 12,6 Mio. im Vergleich zum Juli 2017 bei einem Auslastungsfactor von 96% (LH Gruppe = 80,9%) steigern können. Die schlechte Nachricht: Ryanair haftet nicht für abhanden gekommene und gestohlene Gegenstände im aufgegebenen (und teuer bezahlten) Gepäck.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1631
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitrag von Miesepeter » So 15. Jul 2018, 06:09

Nachtrg: die EU arbeitet an einem Entwurf einer Regelung bzgl. Ausweitung der ggw. gültigen Passagierrechte einschl. Entschädigungen für verspätetes/verlorenes Gepäck.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ryanair

Beitrag von vitalista » So 15. Jul 2018, 14:47

Miesepeter hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 16:59
Die schlechte Nachricht: Ryanair haftet nicht für abhanden gekommene und gestohlene Gegenstände im aufgegebenen (und teuer bezahlten) Gepäck.
Hast du diesbezüglich eigene Erfahrungen gemacht? Mich wundert das, denn auch Ryanair ist doch an das Montrealer Abkommen gebunden, oder? https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche ... nem-gepack
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Ryanair

Beitrag von rainer » Mo 16. Jul 2018, 21:23

Auch so etwas kann passieren, Aber wohl nicht nur bei Ryan Air.
Gruß
rainer

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1631
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Ryanair

Beitrag von Miesepeter » Di 17. Jul 2018, 21:19

Soweit mir bekannt ist, ist Ryanair kein IATA Mitglied (wie viele andere auch) und kann daher eigene Befördeurngsbedingungen anwenden. Es würde hier zu weit führen, die Unterschiede allein für die Gepäckbeförderung zwiwschen IATA und nicht-IATA zu erklären, aber IATA garantirt z.B. eine Entschädigung für jedes "verlorene" kg zwischen Aufgabe und Auslieferung. Andererseits muss sich Ryanir des Beförderungsgesetzen des jeweils angeflogenen Landes unterwerfen. So wären die ordentlichen spanischen Gerichte für Flüge von/nach Spanien zuständig, auch wenn Ryanir dies ausschliesst (in Spanien rechtsunwirksam). Können Schäden jeglicher Art nachgewisen werden (was sich in der Praxis u.U. sehr schwierig gestaltet), wären in Spanien ergangene Urteile gem. EU-Vereinbarungen in Irland vollstreckbar. Im Fall Germanwings sind sogar die Gerichte 3 Länder zuständig. Spanien, Frankreich und Deutschland. Das wirkt sich auf die erreichbaren Entschädigungssummen aus, und aus diesem Grund zieht sich die ganze Sache (noch lange) hin.
Was den Druckabfall betrifft, so wird nicht ohne Grund bei Antritt eines JEDEN Flugs draufh ingewiesen - mal hinhören. "Sollte ausnahmsweise der Kabinendruck plötzlich abfallen, fallen Sauerstoffmasken aus den Behältern über Ihnen......" Und das kann jederzeit passieren. Seltener ist mit Abstürzen zu rechnen, sonst würden den Passgieren Fallschirme angeboten werden müssen. Ich erinnere mich an einen Fall, bei dem 1961 in Frankfurt ein Passagier mit angelegten Fallschirm an der LH-Abfertigung erschien und für einiges Aufsehen sorgte. Er durfte nach einigem hin- und her mitfliegen, allerdings im Cockpit, um die anderen Pssagiere nicht zu beunruhigen - heute undenkbar. Ich bevorzuge die Sitze neben den Notausgängen, da ist man wenigestens als Erster draussen......
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Antworten

Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“