Gepäck nachschicken lassen

Mitglieder berichten über ihre Erfahrungen mit Fluggesellschaften, Leihwagenfirmen, Anreise mit Haustieren, Übergepäck, Langzeitparken an Flughäfen usw.
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 15:15

Wir hatten dieses Thema schon einmal, aber da sie zwischen den anderen Posts rund ums Fliegen völlig untergehen, habe ich die neuesten Berichte speziell für diesen Thread zusammen geschnitten:

Menn hat geschrieben:Meine Kleine Probleme fürs Gepäck sind mit DHL unterwegs.


Menn hat geschrieben:
vitalista hat geschrieben:Schön, dass alles so reibungslos geklappt hat. Was mich noch interessieren würde, wie lange hat es gedauert, bis das Paket von DHL angekommen ist?

Ola,
am Montag war die Benachrichtigung im Briefkasten.
Für mich ist das mehr als schnell.


Danke für den Feedback, Mann! >:d<

Entscheidend ist aber: Preis bei wie viel Kilo? :-? Lieferzeit?

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1209
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon hundetraudl » Mi 18. Jan 2017, 15:30

Von 20 bis 31,5 Kilo kostet 44,99 Euro. Bis 20 kg € 31,99. . Wir machen dies einmal jährlich, da wir immer nur mit Handgepäck reisen.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 15:36

hundetraudl hat geschrieben:Von 20 bis 31,5 Kilo kostet 44,99 Euro. Bis 20 kg € 31,99. . Wir machen dies einmal jährlich, da wir immer nur mit Handgepäck reisen.


Und welchen Vorteil hat das? :-? Ich gebe meinen Koffer auf und brauche dann nicht auf den DHL-Wagen zu warten.
Ryanair nimmt zwischen 15 und 45 Euro pro Strecke (abhängig von der Saison) für einen Koffer mit einem Gewicht von 20 kg.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 15:37

Oliva B. hat geschrieben:
hundetraudl hat geschrieben:Von 20 bis 31,5 Kilo kostet 44,99 Euro. Bis 20 kg € 31,99. . Wir machen dies einmal jährlich, da wir immer nur mit Handgepäck reisen.


Und welchen Vorteil hat das? :-? Ich gebe meinen Koffer auf und brauche dann nicht auf den DHL-Wagen zu warten.
Z.B. nimmt Ryanair zwischen 15 und 45 Euro pro Strecke (abhängig von der Saison) für einen Koffer mit einem Gewicht von 20 kg.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1209
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon hundetraudl » Mi 18. Jan 2017, 15:42

Der Koffer muss ja wieder zurück, also nochmals bezahlen. Mit Handgepäck müssen wir nicht auf Koffer warten und mit DHL haben wir nur 1 mal die Ausgabe. Und DHL kostet 1 bis 10 Kilometer nur € 20,99 , somit für Flüssigkeiten für uns kostengünstiger.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 15:47

hundetraudl hat geschrieben:Der Koffer muss ja wieder zurück, also nochmals bezahlen. Mit Handgepäck müssen wir nicht auf Koffer warten und mit DHL haben wir nur 1 mal die Ausgabe. Und DHL kostet 1 bis 10 Kilometer nur € 20,99 , somit für Flüssigkeiten für uns kostengünstiger.


Also waren die von dir genannten Preise für Hin- und Rücktransport? :-o
"Und DHL kostet 1 bis 10 Kilometer nur € 20,99" :-o :-\

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1203
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon basi » Mi 18. Jan 2017, 16:10

Oliva B. hat geschrieben:
hundetraudl hat geschrieben:Der Koffer muss ja wieder zurück, also nochmals bezahlen. Mit Handgepäck müssen wir nicht auf Koffer warten und mit DHL haben wir nur 1 mal die Ausgabe. Und DHL kostet 1 bis 10 Kilometer nur € 20,99 , somit für Flüssigkeiten für uns kostengünstiger.


Also waren die von dir genannten Preise für Hin- und Rücktransport? :-o
"Und DHL kostet 1 bis 10 Kilometer nur € 20,99" :-o :-\

Ein Paket mit Flüssigkeiten die im Handgepäck nicht transportiert werden dürfen hat natürlich keinen Rücktransport, ebenso der Häcksler für Gartenabfälle, der seinerzeit in DE 200,-€ günstiger war als in ES und 28kg wog.
Ein Koffer, dessen Inhalt in ES bleibt müsste dann leer für teures Gels zuurückfliegen.

LG
basi
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16413
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon Oliva B. » Mi 18. Jan 2017, 16:27

:idea: Alles klar. Es handelt sich also eher um Dinge, die in Deutschland erheblich günstiger sind als in Spanien - und nicht um "normales" Reisegepäck.
Wir lassen uns auch hin und wieder etwas schicken, aber das brachte ich jetzt nicht mit dem Thema "Reisegepäck" in Verbindung. Da macht es m. E. für mich keinen Sinn, es sei denn, man ist körperlich stark beeinträchtigt.

georg.vt
activo
activo
Beiträge: 394
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon georg.vt » Mi 18. Jan 2017, 17:10

Hermes ist ein wenig günstiger. Kostet für bis zu 25kg €28,79.
DPD bis 31,5kg €27,5.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2393
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Gepäck nachschicken lassen

Beitragvon vitalista » Mi 18. Jan 2017, 17:22

@ Menn: Das war wirklich schnell, danke für die Info.
@ georg.vt: Stimmt, daher hatte ich vor zwei Jahren Hermes gewählt und von den drei verschickten Paketen kamen zwei an ~x(
Die Entschädigung war derart lachhaft, da ich natürlich keine Originalrechnungen mehr hatte, dass ich mir geschworen habe, nie wieder Hermes.
Aber vermutlich kann mir das mit anderen Transportdiensten auch passieren.
Als ich mal mehrere schwerere Teile transportieren musste, habe ich unter Mitfahrgelegenheiten jemanden gefunden, der happy war, seine Reisekosten Köln/Murcia etwas schmälern zu können und er hat mir alles zum Haus gebracht.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!


Zurück zu „Mit dem Flugzeug an die Costa Blanca“