Wer liest gerade was?

Schmökern in Bücher über Spanien und Werken spanischer Autoren.
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15504
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Florecilla » Fr 2. Feb 2018, 17:43

Soeben habe ich die Buchreihe "Inspector Fenwick" von Elizabeth Corley beendet. Vier Fälle gibt es, die der Inspector zusammen mit seiner jungen Kollegin Louise Nightingale löst.

Im ersten Band Requiem für eine Sängerin verschwinden in Südengland zwei Frauen aus einem Kreis ehemaliger Schulfreundinnen, deren Vergangenheit durch ein grausames Geheimnis verbunden ist, das jetzt offensichtlich gerächt wird.

In seinem zweiten Fall Nachruf auf eine Rose müssen sich Inspector Fenwick und sein Team mit dem scheinbaren Selbstmord des schwerreichen Firmeninhabers Alan Wainwright befassen. Weitere Todesfälle und die geheimnisvolle Haupterbin geben Rätsel auf.

In Crescendo spielt die junge Polizistin Louise Nightingale den Lockvogel für einen Serientäter, der daraufhin gefasst und verurteilt wird. Die Überfälle nehmen dennoch kein Ende ...

Sine Culpa ist die Verknüpfung zweier scheinbar nicht zusammenhängender Fälle um verschwundene Kinder, Missbrauch, Schuld, Sühne und Gehorsam.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2967
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von rainer » Mo 16. Jul 2018, 21:05

Kürzlich entdeckt und danach gleich mehrere Bücher von ihm gelesen:
http://www.dumont-buchverlag.de/buch/pb ... 832164058/
"Ein Mann der Tat" ist dann so eine Art Fortsetzung.
Gruß
rainer

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2097
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Scandy » Mo 16. Jul 2018, 22:27

Die Selbstbiografie von Nadia Nadim.

Ich hoffe, diese wird bald in eine fuer die meisten verständliche Sprache übersetzt.

Scandy

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1541
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Miesepeter » Di 17. Jul 2018, 12:58

Nachdrücklich empfehle ich "The Power of Positive Thinking" von Norman Vincent Peale.
Recht hat immer der mit dem längeren Knüppel
"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit" George Orwell

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2097
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Scandy » Di 17. Jul 2018, 21:56

Miesepeter hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 12:58
Nachdrücklich empfehle ich "The Power of Positive Thinking" von Norman Vincent Peale.

Darf ich fragen, warum Du gerade dieses Buch empfiehlst?

Scandy

Sabine
activo
activo
Beiträge: 139
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 16:17

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Sabine » Mo 23. Jul 2018, 11:58

Hallo Leseratten, hatte mir die Urlaubslektüre „Lolita lesen in Theran „ von Azar Nafisi „ auf die Liste gelegt . In diesem Buch wird erzählt, wie sich sieben Studentinnen in Theran Freiräume schaffen und beginnen die eigenen Lebensumstände anders wahrzunehmen . Ein fulminantes Zeugnis der befreienden Wirkung von Literatur und ein faszinierender Einblick in das Leben unter der strengen islamischen Herrschaft in Iran . Ich war bewegt von dieser Geschichte LG Sabine

Sabine
activo
activo
Beiträge: 139
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 16:17

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Sabine » Mo 23. Jul 2018, 13:11

Hallo Zusammen , über Medi mops, Buch von Hape Kerkeling „ Ich bin dann mal weg“ günstig erstanden . Ein außergewöhnliches Buch voller Witz , Weisheit und Wärme . , HP lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob - über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela, auf der Suche nach sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns. Lesenswerter Lesespass :-D …………………………„ Darm mir Charme“ von Giuliani Enders , ein sehr lustiges , lässiges, lehrreiches Buch , über ein unterschätztes Organ , mit lustigen Illustrationen ihrer Schwester Jill. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giula Enders , was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können . Sehr interessant :-D Viel Spass Sabine

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2097
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Scandy » Di 24. Jul 2018, 00:31

Sabine hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 11:58
Hallo Leseratten, hatte mir die Urlaubslektüre „Lolita lesen in Theran „ von Azar Nafisi „ auf die Liste gelegt . In diesem Buch wird erzählt, wie sich sieben Studentinnen in Theran Freiräume schaffen und beginnen die eigenen Lebensumstände anders wahrzunehmen . Ein fulminantes Zeugnis der befreienden Wirkung von Literatur und ein faszinierender Einblick in das Leben unter der strengen islamischen Herrschaft in Iran . Ich war bewegt von dieser Geschichte LG Sabine
Das Buch habe ich bestellt und bin schon sehr gespannt. Ich hoffe, dass die dänische Übersetzung mindestens so gut ist wie die deutsche. :)

Scandy

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17284
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von Oliva B. » Di 24. Jul 2018, 16:22

rainer hat geschrieben:
Di 21. Feb 2017, 18:16
Ich habe bisher alle Bücher von Martin Suter gelesen.
Das neueste ist aber vom Thema her so skurril, dass ich skeptisch war.
Lohnt sich aber doch...
Nachdem ich eine Reportage über das aufregende Leben des Martin Suter in Guatemala, in der Schweiz, in seinem Haus in Marrakesch und auf seiner Finca auf Ibiza, wo er Oliven anbaut, gesehen hatte, war ich gespannt auf seine Bücher. Die meisten fand ich kurzweilig (wie Small World, ein perfekter Freund, Der letzte Weynfeldt, Huber spannt aus, die Allmen-Krimiserie, Elefant).

Kürzlich bin ich eher zufällig über die Bücher des amerikanischen Schriftstellers Ross Thomas "gestolpert", der von 1966 bis zu seinem Tod im Jahr 1995 25 politische Romane/Krimis schrieb. Er lebte in den fünfziger Jahren in Bonn, wo er das deutsche AFN-Büro einrichtete und in Frankfurt am Main. Er war u. a. Public Relations- und Wahlkampfberater für Lyndon B. Johnson sowie Journalist und Gewerkschaftssprecher in den USA und Nigeria. Politik-Thriller aus der Zeit des Kalten Krieges sind eigentlich nicht das Genre, das ich bevorzuge, doch nach der ersten Skepsis, die sich schon nach den ersten Seiten legte, lese ich ein Buch nach dem anderen von ihm. Viele Erinnerungen aus den Nachrichtensendungen meiner Kindheit wurden dabei wach. Sehr viel besser als ich das jemals könnte, kann euch der Schriftsteller Paul Ingendaay, dessen Artikel wir schon öfter hier im Forum vorgestellt haben, den amerikanischen Schriftstellers vorstellen:Artikel in der FAZ aus dem Jahr 2013. Zitat: "Die Beschreibungen von amerikanischen Stadtlandschaften, verkommenen Wohnvierteln, eigenbrötlerischen Herumhockern und den blinkenden Bürowelten der Executives sind so gut, dass man sie alle paar Jahre wiederlesen kann."

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2967
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Wer liest gerade was?

Beitrag von rainer » Di 24. Jul 2018, 17:04

Nachdem ich Ross Thomas vor einigen Jahren zufällig entdeckt hatte, war ich so von ihm angetan, dass ich in kurzer Zeit alle bei Amazon von ihm verfügbaren Bücher durch hatte. Schade, dass es nicht noch mehr davon gibt. Und Ähnliches von anderen.
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „Bibliothek“