Wer kennt diese Schlange

Benutzeravatar
ayscha
especialista
especialista
Beiträge: 1280
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:54
Wohnort: IBI (Alicante)

Wer kennt diese Schlange

Beitragvon ayscha » Mo 30. Sep 2013, 19:32

Ich habe heute auf unserem Grundstück diese Schlange endeckt...Ist sie gefährlich für unsere Tier :?: :?: :?:
Weiss jemand was für eine Schlange es ist...Es ist leider kein so gutes Foto.....
Bild

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5488
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Akinom » Mo 30. Sep 2013, 19:33

;-)

Wow Ayscha, die sieht aber ganz schön groß aus ! Hat die das Maul aufgerissen :-?

Helfen kann ich dir leider bei der Identifizierung nicht ;;)

Benutzeravatar
ayscha
especialista
especialista
Beiträge: 1280
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:54
Wohnort: IBI (Alicante)

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon ayscha » Mo 30. Sep 2013, 19:42

ja sie sieht gefährlich aus...darum habe ich angst ..dass sie unseren tieren etwas antun kann wenn sie von ihnen aufgestöbert werdern... ich habe von einem spanier gehört ..das sein hund von einer schlange in den mund gebissen wurde..er hat es gottlob überlebt aber mit viel schmerzen medis und viele arztbesuche... auch ein kind wurde von dieser schlange gebissen und musste für mehrer tage ins spital... ich hoffe dass dieses exemplar nicht so gefährlich ist...

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5488
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Akinom » Mo 30. Sep 2013, 19:53

Irgendwie sieht sie ja dieser ähnlich:

http://www.google.de/imgres?newwindow=1 ... 80&bih=585

Benutzeravatar
Corinna
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 23:57
Wohnort: San Jaime, Benissa / Ostbayern

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Corinna » Mo 30. Sep 2013, 22:31

Hola,

mein Mann kennt sich mit Reptilien (v.a. Schlangen) recht gut aus. Ich habe ihm das Bild gezeigt, es ist leider etwas unscharf. Er meint aber, dass es keine Vipernart (giftig) sei, sondern eher irgendeine Natter (also ungiftig, da es in ganz Europa laut seiner Aussage keine giftige Natter gibt). Kannst du evtl. nochmal ein größeres/schärferes Bild einstellen?

LG Corinna
"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem, first make sure that you are not, in fact, just surrounding yourself with assholes." (William Gibson)

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16497
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Oliva B. » Mo 30. Sep 2013, 22:45

Hallo Corinna,

auch ich gehe eher von einer Natternart aus, da das gezeigte Exemplar so ähnlich aussieht wie einige andere in unseremSchlangenthread - auch wenn die Zeichnung abweicht.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2140
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Atze » Mo 30. Sep 2013, 23:30

Das ist doch ganz einfach: Du sagst:"Schau mir in die Augen, Kleines" und beurteilst ihre Pupillen. Sind sie rund, ist es eine Natternart. Sind sie spaltförmig, ist sie eine Otter. - Hab ich als Kind mal gelernt.
Europäische Nattern sind für den Menschen ungiftig. Einige (die Trugnattern) haben zwar hinten im Rachen kleine Giftzähne, können den Menschen aber nicht ernsthaft gefährden. Schmerzhaft beißen können fast alle.

Vipernnatter (=Wassernatter)?
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
ayscha
especialista
especialista
Beiträge: 1280
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:54
Wohnort: IBI (Alicante)

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon ayscha » Di 1. Okt 2013, 00:02

..
Zuletzt geändert von ayscha am Di 1. Okt 2013, 00:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ayscha
especialista
especialista
Beiträge: 1280
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:54
Wohnort: IBI (Alicante)

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon ayscha » Di 1. Okt 2013, 00:05

Corinna hat geschrieben:Hola,

mein Mann kennt sich mit Reptilien (v.a. Schlangen) recht gut aus. Ich habe ihm das Bild gezeigt, es ist leider etwas unscharf. Er meint aber, dass es keine Vipernart (giftig) sei, sondern eher irgendeine Natter (also ungiftig, da es in ganz Europa laut seiner Aussage keine giftige Natter gibt). Kannst du evtl. nochmal ein größeres/schärferes Bild einstellen?

LG Corinna

Nein corinna ich habe leider kein scharfes bild...sie war zu schnell ich konnte nur einmal knipsen... aber ich habe die fotos von oliva angesehen und ich glaube es ist die gleiche schlangenart... unsere war noch sehr klein und flink... ich glaube es war ein jungtier.. also müsste die mutter auch noch in der nähe sein... das ist das erste jahr das wir hier oben bei uns schlangen gesehen haben auf unserem Grundstück...
ich wollte eigentlich nur wissen ob sie giftig sind...weil unsere tiere alles jagen was auf unserem grundstück sich bewegt...jetzt bin ich beruhigt.. ich danke euch für euere bemühung... >:d<

Calendula
activo
activo
Beiträge: 353
Registriert: Do 21. Apr 2011, 09:37
Wohnort: IBI / Alicante
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diese Schlange

Beitragvon Calendula » Di 1. Okt 2013, 07:52

Guten Morgen ayscha,

diese Art Schlangen haben wir häufig in der Balsa. Ich würde mir deshalb keinen Kopf machen. Die sind so scheu und flüchten gleich.


Zurück zu „Mediterrane Tier- und Pflanzenwelt“