Autokauf

Forumsbasar, Partner, Dienstleister, Tiervermittlung & Flugpatenschaften, Transportmöglichkeiten, Immobilien
TIPPS und RATSCHLÄGE unter PLAUDERECKE
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1924
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Autokauf

Beitrag von Miesepeter » Mi 1. Nov 2017, 10:40

@ vitalista: es handelt sich um eine Erwerbsteuer, die der Káufer zu zahlen hat (wie z.B. auch bei Grunderwerb). Jede Comunidad Atonoma legt den Steuersatz und die Bemssungsgrundlage jährlich neu fest. Ohne die entsprechende Steuerquittung kann die Umschreibung bei der Verkehrsbehörde nicht erfolgen.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3168
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Autokauf

Beitrag von vitalista » Do 2. Nov 2017, 23:08

Miesepeter hat geschrieben:Gebrauchtfahrzeuge unterliegen in Spanien einer Sonder(erwerbs)steuer, die jedes Jahr von den Finanzbehörden in Abhängigkeit vom Fahrzeugmodell und seinem Alter ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Zustand und gezahlten Preis festgelegt werden. Diese Steuer kann man online hier in Erfahrung bringen https://atenea.ha.gva.es/sara/m620/sim/ ... sp?lang=es
Viel Spass
Danke für den Link, Miesepeter. Dann kann ich mir gleich mal ausrechnen, was mich mein Neuer zusätzlich kostet.
Da ich schon lange kein Auto mehr von Privat gekauft hatte, wusste ich das mit der Steuer nicht. Ich meine jedoch, vor rund 12 Jahren beim Privatkauf nichts zusätzlich gezahlt zu haben. Ist die Steuer neueren Datums oder lässt mich nur mal wieder mein Gedächtnis im Stich?
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1924
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Autokauf

Beitrag von Miesepeter » Fr 3. Nov 2017, 09:40

Diese Steuer wird seit eh und je auf Gebrauchtfahrzeuge erhoben, wenn keine Rechnung mit ausgewiesener MWSt. (IVA) vorgelegt werden kann. Teilweise schlagen die Händler diese Steuer Auf den Kaufpreis auf und führen sie ans Finanzamt direkt ab. Dadurch hat es den Anschein als ob der Käufer "nichts zahlt". Die Steuer heisst "Impuesto de transmisiones patrimoniales" und betrifft erfassbare Vermögenswerte (Bilder, Kunstsammlungen, Antiquitäten u.a.m.). Autoverleiher und Taxiunternehmer verkaufen ihre (ausgemusterten) Fahrzeuge mit ausgewiesener MWSt., da fällt die Steuer nicht an.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Antworten

Zurück zu „Suchen & Finden“