Haus Entrümpelung

Forumsbasar, Partner, Dienstleister, Tiervermittlung & Flugpatenschaften, Transportmöglichkeiten, Immobilien
TIPPS und RATSCHLÄGE unter PLAUDERECKE
Benutzeravatar
joeaux
bisoño
bisoño
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Mär 2019, 22:48

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von joeaux » So 10. Mär 2019, 22:43

baufred hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 15:18
Generell sind alle "Klein"-Bauaktivitäten genehmigungspflichtig
Das bedeutet im Klartext, dass ich alle kleinen Renovierungsarbeiten vorher per Formular zur Genehmigung beantragen muß. Da sag mir einer, dass es in Deutschland bürokratisch zugeht. Wie und wo ist denn so eine Maßnahme definiert. Wenn ich eine Wand fliesen will, ist das schon genehmigungspflichtig?
VG Jörg

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 512
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von brigittekoslowski » So 10. Mär 2019, 22:55

Na ja,das solltest du nicht so eng sehen

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1649
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von baufred » Mo 11. Mär 2019, 00:24

joeaux hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 22:43
... Das bedeutet im Klartext, dass ich alle kleinen Renovierungsarbeiten vorher per Formular zur Genehmigung beantragen muß. Da sag mir einer, dass es in Deutschland bürokratisch zugeht. Wie und wo ist denn so eine Maßnahme definiert. Wenn ich eine Wand fliesen will, ist das schon genehmigungspflichtig?
.... nach den Buchstaben der gesetzlichen Regelung: ja :!:

... rein theoretisch ist bereits ein Pinselstrich im Haus genehmigungspflichtig >:) ... natürlich ist es eine Lappalie und es wird dir in der Realität keiner auf die Finger klopfen :d
Sollten aber die Arbeiten auffällig sein > Geräuschentwicklung, auffällige Aktivitäten > Materialtransporte/-lagerung, Schutthaufen/-container, Gerüstbau etc. "sichtbar" werden, birgt es schon ein gewisses Risiko und die Strafen sind i.d.R. schmerzhaft ... also, hier in La Marina Urb. hält schon mal die Policia Local und fragt nach der "Licencia" .... bei meinem hinteren Nachbarn (Franzosen) wurde vor Jahren die Baustelle auch schon mal wochenlang stillgelegt bis die "Papiere" vorlagen ...

Klar sind hier die Spanier die "besseren Preussen" :((

Mal 'ne schöne Auflistung was sich hinter Obra menor verbirgt - in Spanisch > situación 1-3:
https://vandba.com/diferencias-entre-ob ... bra-menor/

btw.: bei uns waren es über 3 Jahrzehnte 8 Anträge, darunter ebenfalls 'ne Badsanierung, die alle problemlos genehmigt wurden ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 884
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von Hessebub » Mo 11. Mär 2019, 06:50

Wer besorgt bzw. beantragt die Genehmigung wenn ich eine Firma beauftrage? Der Unternehmer oder ich als Hauseigentümer? Oder ist das egal, Hauptsache es ist eine vorhanden? Ohne das Wissen haben wir 2016/17 unser komplettes Haus renoviert inkl. Hausanstrich :roll: :mrgreen:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1649
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von baufred » Mo 11. Mär 2019, 13:59

... den Antrag kannst du erst einmal selber problemlos stellen (so die allg. Regelung), fügst als Beleg der (Bau-)Kosten das Angebot der Firma hinzu und gibst ggfs. die Containeraufstellung auf der Straße an ... that's it :!: - genauso gut kann es aber auch die Firma in deinem Auftrag machen, musst denen nur aber die notwendigen Daten zu Grundstück u, Eigentümer zur Verfügung stellen - ob für dich kostenlos oder nicht oder überhaupt - kommt auf die "Spendierfreudigkeit" :mrgreen: der Firma an...

Das eure Haussanierung sooo "sang- u. klanglos" ablief - habt ihr halt 'nen "Sechser im Lotto" gehabt - oder ihr seid so weit aus der Öffentlichkeit entfernt, also quasi für die Behörden unsichtbar - Glückwunsch >:d<

Dagegen nochmal die "Geschichte" >> Obra mayor bzw. Proyecto:
betrifft alle Bauarbeiten mit Eingriffen in die "tragende Substanz" > Stürze, Decken, Abruch von tragenden Wänden etc. sowie Neuschaffung von "umschlossenen" Gebäudeteilen zu Wohn- und Nutzzwecken > heisst: mit Fundamenten, Wand u. Dach und den Rest an Innenausbau nur mit zugelassenen Architekten (Colegio de Arquitectos) u. Arquitecto aparejador (Bauleiter) inkl. aller Dokumente für die notwendigen "Certificados" - Installationen > Elt./Wasser/Gas dann auch wieder mit den entsprechenden Dokus und Zertifikaten der Fachfirmen zur Vorlage im Ayuntamiento...
Um die erforderlichen "Cédulas" zur Gebrauchsabnahme und Nutzungsfreigabe kümmert sich mit diesen Dokus dann abschliessend wieder der Architekt ... so der Regelvorgang ...

So, jetzt haben wir das Thema "Bau" nahezu komplett ... >:d<
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 884
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Haus Entrümpelung

Beitrag von Hessebub » Mo 11. Mär 2019, 15:13

.....naja, wir wussten es nicht anders bei der Sanierung :mrgreen:

Ende April lassen wir den hinteren Teil des Grundstücks fliesen und bekommen eine Casita gebaut.
Hier natürlich nicht ohne Genehmigung. Jetzt wo ich es weiß, lasse ich mich auf keine spielchen ein :)
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Suchen & Finden“