Auf den Hund gekommen.....

Ob Esel, Hund, Katze oder Moskitos, hier können sich Mitglieder über (ihre) Tiere austauschen
Tiervermittlung & Flugpatenschaften unter SUCHEN & FINDEN
Antworten
Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 952
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Hessebub » Sa 25. Aug 2018, 22:17

.... sind viele Bettler vor den hiesigen Supermärkten damit ordentlich die Kasse klingelt. Ich habe das Gefühl das die Hunde nur dazu dienen Geld zu machen. Was meint ihr dazu? Ich finde das zum kotzen das die Tiere den ganzen Tag bei der Hitze, vor den Märkten, liegen müssen. Und ob die ordentlich behandelt werden steht auf einem anderen Blatt? Evtl. täusche ich mich auch :-?
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2923
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Josefine » Sa 25. Aug 2018, 23:52

Vor den Supermärkten in unserer Nähe (in Orihuela Costa) habe ich noch nie Bettler mit Hunden gesehen.

Oder schreibst Du über Deutschland? Da habe ich in den Einkaufsstraßen des Öfteren Bettler mit Hunden bemerkt.
Aber in D ist es jetzt ja wieder kühler.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2540
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Atze » So 26. Aug 2018, 02:48

Nicht viele, aber einige wenige habe ich schon mit Hund in Torrevieja gesehen.
Vom äußeren Anschein ging es denen aber nicht so schlecht. Wir sind in den "Hundstagen" aber auch nicht unten.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 952
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Hessebub » So 26. Aug 2018, 08:22

Nein, hier in Orihuela Costa ist mir das schon im Frühjahr und gestern aufgefallen. Evtl. auch nur Zufall bei 2 Märkten gestern, 1x La Zenia und dann am Consum in Cabo Roig. In Deutschland sitzen die Jungs, meist mit 2 Hunden in der Fußgängerzone und man hat nicht das Gefühl die schieben die Hunde vor um Mitleid zu wecken, hier schon. Das passt hier irgendwie nicht :roll:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 580
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von brigittekoslowski » So 26. Aug 2018, 10:32

Bei uns sind Bettler mit Hunden selten,meistens sind es welche auf der Durchreise.Letztens habe ich einen netten Polen kennengelernt der mit Hund zurück nach Polen wollte,davor 2 Franzosen die mit 3 Hunden auf dem Weg nach Frankreich waren.In Deutschland gibt es eine Bettelmafia,alle 6 Stunden werden die Bettler abgelöst,nur die Hunde müssen bleiben.In Deutschland gebe ich nicht mehr.Einer hat mir mal gesagt .warum arbeiten,hier bekomme ich mehr.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1928
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Miesepeter » So 26. Aug 2018, 10:55

Wenn man endlich mit dem unangebrachten Mitleid aufhört, verschwinden diese Zeitgeister von ganz alleine. Die "milden Gaben" bewirken nämlich genau das Gegenteil. Es kommt auch glücklicerweise niemand auf die Idee, aus (falscher) Tieliebe Ratten zu füttern. Denkt an das span. Sprichwort (übers.): "Mitleid bringt die Pest ins Haus".
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von nurgis » So 26. Aug 2018, 10:58

Hier sah man vor ein paar Jahren öfter Bettler mit Hund, vor allem bei Mas Y Mas und LIDL . Jetzt habe ich lange keine mehr gesehen.
Sogar die bettelnde Frau an LIDL´s Einkaufswagen sah ich lange nicht. Sie war schon sehr nervig.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Hessebub
apasionado
apasionado
Beiträge: 952
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Auf den Hund gekommen.....

Beitrag von Hessebub » So 26. Aug 2018, 11:48

Miesepeter hat geschrieben:
So 26. Aug 2018, 10:55
Wenn man endlich mit dem unangebrachten Mitleid aufhört, verschwinden diese Zeitgeister von ganz alleine. Die "milden Gaben" bewirken nämlich genau das Gegenteil. Es kommt auch glücklicerweise niemand auf die Idee, aus (falscher) Tieliebe Ratten zu füttern. Denkt an das span. Sprichwort (übers.): "Mitleid bringt die Pest ins Haus".
Sehe ich auch so, ich muss mich nur schwer beherrschen weil ich absoluter Tierfreund bin. Mir tun die Geschöpfe nur leid. Bei consum liegt dann da ein Welpe in der Hitze. Bekomme ich dann nicht mehr aus meinem Kopf. :((
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Haustiere, auch ungebetene :-)“