Spanisch/Valencianisch

Spanische Redewendungen, Ausdrücke, Sprichwörter und Vokabeln, die man einfach wissen muss!
Antworten
Benutzeravatar
Uteschnute
principiante
principiante
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 11:59

Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Uteschnute » Mo 10. Dez 2018, 17:33

Hallo zusammen!

Ich hätte doch gerne einmal gewusst, ob ihr, also diejenigen die gerne Sprachen lernen ;-) Spanisch oder Valencianisch lernt bzw. hat von euch schon jemand Valencianisch gelernt? An der Costa Blanca lese ich ja zum Glück noch genügend spanische Informationen, an der Costa Brava ist sogar der LIDL-Flyer auf Katalanisch, da wird's dann interessant :-?

Welche Erfahrungen habt ihr denn damit gemacht?

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1685
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von baufred » Mo 10. Dez 2018, 17:55

... zumindest mal 'ne Abdeckungsaufteilung im Schulbereich:
https://okdiario.com/espana/comunidad-v ... ol-1546021

Obgleich das Valenciano politisch "durchgedrückt" werden soll und die Ayuntamientos der Provinz Alicante es soooo schon haben wollen, gibt's dennoch mit dem Castellano keine Probleme. Zumal viele "functionarios" auch nicht unbedingt aus der Region kommen, ist Spanisch/Castellano durchaus gängige Verkehrssprache ... bis hin zu den in Ämtern verwendeten Formularen ... aber wie immer: Ausnahmen bestätigen die Regel :roll:

Im "Kommerz" hat bei mir immer geholfen: "si no quieres hablar conmigo en castellano voy a dirigirme a tu colega en otra tienda - seguro, que él quisiera hacer el negocio ... " - das wirkt immer ... und, nach wie vor gehört offiziell - neben den lokalen Sprachen Gallego/Valenciano/Catalá/Mallorquí etc. - das Castellano landesrechtlich zu den offiziellen Amtssprachen - auch wenn die lokale Politik es anders sehen will .... :d
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4180
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von nixwielos » Mo 10. Dez 2018, 18:00

Wir wollen in unserem Dorf integriert sein, deshalb natürlich spanisch, aber auch ein paar Brocken Valenciano, und poc a poc auch mehr, denn natürlich spricht jeder Castellano mit uns, aber man freut sich unglaublich, wenn wir uns im Valenciano versuchen... :-D
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Sandra
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 37
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 12:29

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Sandra » Mo 10. Dez 2018, 20:16

Die Frage finde ich ebenfalls interessant. Wenn man also zukünftig plant, einige Zeit des Jahres an der nördlichen CB zu verbringen, womit sollte man beginnen für den Alltagsgebrauch? Damit meine ich Dinge, wie lokale Nachrichten lesen, im Restaurant bestellen, Supermarkt, und vielleicht hat man ja sogar ungewöhnlicherweise spanische Nachbarn. Was sprechen denn die Einheimischen untereinander, wenn man sich auf der Strasse begegnet?

Benutzeravatar
Uteschnute
principiante
principiante
Beiträge: 9
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 11:59

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Uteschnute » Mo 10. Dez 2018, 20:22

Hallo Sandra,

eine junge Verkäuferin erklärte mir, dass sie mit den Menschen ihres Umfeldes, darunter zählte auch ihr Arzt, Valenciano spricht.
Ja ich bin da auch etwas am grübeln ...

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Florecilla » Mo 10. Dez 2018, 20:49

Sandra hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 20:16
Wenn man also zukünftig plant, einige Zeit des Jahres an der nördlichen CB zu verbringen, womit sollte man beginnen für den Alltagsgebrauch? Damit meine ich Dinge, wie lokale Nachrichten lesen, im Restaurant bestellen, Supermarkt, und vielleicht hat man ja sogar ungewöhnlicherweise spanische Nachbarn.
Selbstverständlich sollte man zuerst einmal "normales" Spanisch, d. h. español bzw. castellano lernen. Damit kommst du überall weiter und man wird dich auch jederzeit verstehen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Sandra
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 37
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 12:29

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Sandra » Mo 10. Dez 2018, 21:54

Vielen Dank Uteschnute und Florecilla! Somit zunächst spanisch und dann valencianisch. Oder man orientiert sich vielleicht doch südlicher.
Menschen, die in unsere Gegend ziehen müssen, allerdings auch deutsch und platt lernen.

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2922
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von Josefine » Mo 10. Dez 2018, 22:34

Hier in Orihuela Costa ist Valencianisch zum Glück gar nicht verbreitet. :)
Auch in unserem Centro Civico werden kostenlose Spanisch-Kurse angeboten, Valencianisch gar nicht.
Spricht man hier einigermaßen flüssig Spanisch (Castellano) und Englisch kommt man hier super zurecht.
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Spanisch/Valencianisch

Beitrag von nurgis » Mo 10. Dez 2018, 23:02

Ich habe gehört in München muß man jetzt deutschbayrisch sprechen und in Oberbayern will man bayrisch zur Amtssprache machen. :sad: :lol:

Vor Jahren hatten wir hier einen Schiffsmonteur, der ganz stolz sagte, er spreche nur Valenciano und wir schauten verdattert mit unseren mühsam erlernten Spanisch-Kenntnissen.
So geht es gewiss vielen. Sie lernen spanisch weil sie hier her wollen und müssen feststellen es sollte eigentlich Valenciano sein. Spanisch ist eine große Weltsprache, die in vielen Ländern gesprochen wird, mit Valenciano oder anderen regionalen Sprachen haben diese Spanier dann wohl Verständigungsprobleme, wenn sie sich als Spanier im Ausland ausgeben.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Antworten

Zurück zu „Hablamos español“