Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Lustiges & Kurioses aus aller Welt
Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3709
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von maxheadroom » So 2. Sep 2018, 11:21

Hola todos y Atze

>:) >:) >:) >:) >:) >:) >:) >:) >:) >:)
Saludos y un buen domingo
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3709
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von maxheadroom » So 9. Sep 2018, 00:05


Hola todos ,
da ist mir doch beim wandern durchs Netz noch was aus der wissenschaft unterkommen, der Erkenntnisgewinn daraus lässt einen doch das eine oder andeer leichter ertragen >:) >:) >:) >:) >:) >:)

Deuterostome stellen einen wichtigen Zweig von Animalia dar, ebenso wie Protostome. Die meisten Tiere mit Exoskeletten wären Protostome, während die mit Endoskeletten Deuterostome sind.
In der frühen embryonalen Entwicklung, von der angenommen wird, dass sie parallel zur evolutionären Entwicklung verläuft, spaltet sich die einzelne Zelle mehrmals, bis der Klumpen schließlich einer Hohlkugel ähnelt. Dann fällt diese Kugel auf der einen Seite ein, bildet zwei Schichten von Zellen und wird schalenförmig. Und dann öffnet sich der Boden der Schale und ähnelt einem kurzen Rohr.
JETZT ist der Unterschied zwischen uns und den Käfern das erste (Becher-)Loch wird zum Anus in den Deuterostomier (uns) und das zweite Loch zum Mund, während bei den Protostomier (Käfern, Hummer, etc.) das erste Loch der Mund und das zweite Loch der Anus ist. Der Unterschied ist also sehr grundlegend und reicht eine halbe Milliarde Jahre oder mehr in der Evolutionsgeschichte zurück. Und ja, wir sind im Grunde genommen donutförmig, wobei der Verdauungskanal das Loch im Donut bildet.
Der Mensch ist ein Deuterostomiker, das heißt, wenn er sich im Mutterleib entwickelt, bildet sich der Anus vor jeder anderen Öffnung. Was im Grunde bedeutet, dass du an einem Punkt nichts anderes als ein A......lloch warst.

>:) >:) >:) >:) >:) >:)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1581
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von baufred » So 9. Sep 2018, 00:11

.... eine völlig neue Sichtweise auf die Historie der Evolution mit seinen Auswirkungen bis heute ... :mrgreen: B-)
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3709
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von maxheadroom » So 9. Sep 2018, 12:47


Hoka todos,
eigentlich mal was +berdenkenswertes :-? zumindest wird da mal ein wenig die Thematik beleuchtet >:)
irgendwie denkt man nicht gern an den gesamten Komplex der da drumrum ist aber dennoch :-?
Leichenschändung ?
Ist mir nur aufgefallen , gibt da noch einiege andere Meinungen , aber an was man nicht alles denken spllte #:-s
Saludos y un buen domingo
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3709
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von maxheadroom » Fr 14. Sep 2018, 21:17


Hola todos,
da gibt es wieder eine nette Meldung zu den Enteignungsbestrebungen der r Autofahrer in D, die nun ca 3 -4 Jahre alte Autos haebn die nun bald nicht mehr fahren sollen zumindest in den Städten, alles wegen der Luft >:) eine irgendwie fremdgesteuerte Lobby macht da ganze Arbeit >:)
denn ein kleiner Fakt am Rande
Die Dosis, die man von dem lungengängigen und daher als gesundheitsschädlich geltenden Feinstaub in unterirdischen Bahnhöfen abbekommt, ist viel höher als die an einer Straßenkreuzung


u.s.w. es gibt do noch eine ganze Menge anderer wirklicher Fakten aber da interessiert eine gewisse Clientel gar nciht , deswegen auch die kurze Bemekrung in der Welt des Schwachsinns >:) >:)
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3915
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von nurgis » Fr 14. Sep 2018, 22:47

z.B. die Kreuzfahrtschiffe, die wahre Umweltschleudern sind, ganz abgesehen davon was die Überfälle in einsame Gebiete betrifft. Bitte mich nicht abschießen oder meine Hunde vergiften, ist nur eine erwiesene Kenntnis.
Man beschimpft die Autos, die nur einen Bruchteil der Co²-Werte verschlechtern. Die wahren Co²- Killer sind die Industrie und in letzter Zeit die Kreuzfahrt-Giganten. Nichts gegen Kreuzfahrten, aber was jetzt da passiert, das sind Kleinstädte auf dem Wasser, die viele von Euch lieben, aber die letzten einsamen Gebiete überrennen. Meine Meinung. Stehe ich da alleine ?
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3709
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von maxheadroom » Fr 14. Sep 2018, 23:40


Hola todos y nurgis,
man muss es nur mal aus etwas Entfernung und pragmatisch sehen >:) die Dinosaurier haben bis jetzt als Gattung am längsten auf der Erde gelebt und doch gibt es sie nicht mehr :-? so wird auch der homo sapiens einst nur eine kurze Geschichte sein, treffen sich zwei Planeten im All sagt der eine Du siehst aber schlecht aus, sagt der andere ja mir gehts gar nicht gut ich hab Mensch, sagt der andere ist nicht so schlimm hatte ich auch geht vorbei >:) >:)
Saludos y buenas noches
maxheadroom




Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2515
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von Atze » Sa 15. Sep 2018, 11:19

nurgis hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 22:47
Nichts gegen Kreuzfahrten, aber was jetzt da passiert, das sind Kleinstädte auf dem Wasser, die viele von Euch lieben, aber die letzten einsamen Gebiete überrennen. Meine Meinung. Stehe ich da alleine ?
Mehr oder weniger eingesperrt zu sein mit mehr als 50 Leuten, mehr oder weniger automatisch und zeitlich festgelegt gefüttert, bespaßt und beausflugt zu werden, wäre mir ein Gräuel.
Und für meine - zugegeben - merkwürdige Auffassung habe ich jetzt Unterstützung:
Kreuzfahrtschiffe sind einfach dreckig :mrgreen:

Habe auch noch nie Gruppenreisen gemocht. Allerdings zweimal Studiosus-Reisen. Die waren zwar als Basis sehr gut, aber einmal blieben wir noch einmal einige Tage länger, ein anderes mal fuhren wir noch einmal an diesen Ort. Weil:
"Man sieht nur, was man weiß" (Goethe)
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von hundetraudl » Sa 15. Sep 2018, 13:14

nurgis hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 22:47
z.B. die Kreuzfahrtschiffe, die wahre Umweltschleudern sind, ganz abgesehen davon was die Überfälle in einsame Gebiete betrifft. Bitte mich nicht abschießen oder meine Hunde vergiften, ist nur eine erwiesene Kenntnis.
Man beschimpft die Autos, die nur einen Bruchteil der Co²-Werte verschlechtern. Die wahren Co²- Killer sind die Industrie und in letzter Zeit die Kreuzfahrt-Giganten. Nichts gegen Kreuzfahrten, aber was jetzt da passiert, das sind Kleinstädte auf dem Wasser, die viele von Euch lieben, aber die letzten einsamen Gebiete überrennen. Meine Meinung. Stehe ich da alleine ?
>:d< >:d<
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1564
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Derek's wunderbare Welt des Schwachsinns...

Beitrag von hundetraudl » Sa 15. Sep 2018, 13:15

hundetraudl hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 13:14
nurgis hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 22:47
z.B. die Kreuzfahrtschiffe, die wahre Umweltschleudern sind, ganz abgesehen davon was die Überfälle in einsame Gebiete betrifft. Bitte mich nicht abschießen oder meine Hunde vergiften, ist nur eine erwiesene Kenntnis.
Man beschimpft die Autos, die nur einen Bruchteil der Co²-Werte verschlechtern. Die wahren Co²- Killer sind die Industrie und in letzter Zeit die Kreuzfahrt-Giganten. Nichts gegen Kreuzfahrten, aber was jetzt da passiert, das sind Kleinstädte auf dem Wasser, die viele von Euch lieben, aber die letzten einsamen Gebiete überrennen. Meine Meinung. Stehe ich da alleine ?
>:d< >:d< Auch ich finde diese immer neuen und immer grösseren Schiffe fürchterlich und nicht umweltfreundlich.
Unsere einzige Kreuzfahrt war gleichzeitig die letzte Kreuzfahrt. Viel zuviel Leute.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Die Café-Lounge“