Libellen

Artenreiche Tier- und Unterwasserwelt; hier könnt ihr Tiere vorstellen, die an der Costa Blanca heimisch sind.
Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2767
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Libellen

Beitrag von Albertine » Do 26. Mai 2016, 11:28

Überrascht entdeckte ich gestern an meinem Gartenteich eine Libellengattung, die ich zuvor noch nicht gesehen hatte.
Sie hatten während des Wachstums ihren Lebensraum an und in unserem Teich gefunden. Ich hatte den Anschein,
dass sie sich gerade erst gehäutet hatten und noch trocknen mußten, denn sie blieben, bis ich meine Digi geholt hatte :-$ >:d< Ihre Haut fand ich leider nicht.
Die Larve lebt meistens zwei bis drei Jahre am ufernahen Röhricht und später am Gewässergrund. Ihre max. Körperlänge
beträgt 22 bis 26 mm. Die Larve häutet sich 12- bis 13mal.
Die Libelle hat eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 48 Tage. In der Zeit müssen sie sich hurtig vermehren.
Die Vierfleck Libelle ist ein reiner Flugjäger.
Das Weibchen legt alleine 2500 bis 3500 Eier über der Wasseroberfläche ab. Das Männchen bleibt in der Nähe.

Vierfleck Libelle = Libellula quadrimaculata :)

Bild

Bild

Flügelsalat :x
Bild

Bild


Vierfleck Libelle (aus Libellen.tv)

Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 159
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: Blick auf den Maigmo

Re: Libellen

Beitrag von Katzenmama » Do 26. Mai 2016, 11:48

Vor ca. 2 Jahren machte ich diese Aufnahme. Es scheint sich um die gleiche Libellenart zu handeln.

Libelle frisst Wespe:

Bild

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4513
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Libellen

Beitrag von Citronella » Mi 31. Aug 2016, 17:04

Heute endlich mal wieder eine Libelle gesichtet am Pool.
P1540791.JPG
Letztes Jahr waren sie viel öfter anzutreffen.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16728
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Libellen

Beitrag von Oliva B. » Mo 31. Jul 2017, 17:05

Citronella hat geschrieben:Heute endlich mal wieder eine Libelle gesichtet am Pool.
P1540791[1].JPG
P1540791[1].JPG (40.3 KiB) 410 mal betrachtet
Letztes Jahr waren sie viel öfter anzutreffen.

Saludos
Citronella
Ob es sich um dieselbe Art handelt? Ähnelt sie nicht sehr der Blutroten Heidelibelle? :-o
Libelle 1 DSC_0230.JPG
DSC_0234 Libelle 2.JPG
DSC_0231 Libelle.JPG

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4513
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Libellen

Beitrag von Citronella » Di 1. Aug 2017, 15:47

Hallo Oliva,

ein schönes Exemplar hast du erwischt, allerdings würde ich (dank deines Links) eher auf die "gefleckte Heidelibelle" tippen wegen den großen gelb-oranger Basalflecken auf den Flügeln :-? . Allerdings soll diese Sorte gar nicht im Mittelmeerraum vorkommen ....

Saludos
Citronella

henrietta
bisoño
bisoño
Beiträge: 16
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 14:13

Re: Libellen

Beitrag von henrietta » Do 3. Aug 2017, 13:45

Wow wundervolle Aufnahmen. Ich muss zugeben, ich halte mich immer fern, da ich nur sehr schnelle treffe und daher weder vor die Linse bekomme, noch traue ich mich :d

LG

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4513
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Libellen

Beitrag von Citronella » Sa 11. Nov 2017, 18:01

Heute im Marjal bei Pego sehr viele Libellen gesichtet ;-)

Leider waren sie putzmunter und somit für meine Kamera zu schnell. Nur dieses Exemplar blieb brav sitzen :>
P1650077.JPG
Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16728
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Libellen

Beitrag von Oliva B. » So 12. Nov 2017, 18:26

Citronella hat geschrieben:Hallo Oliva,

ein schönes Exemplar hast du erwischt, allerdings würde ich (dank deines Links) eher auf die "gefleckte Heidelibelle" tippen wegen den großen gelb-oranger Basalflecken auf den Flügeln :-? . Allerdings soll diese Sorte gar nicht im Mittelmeerraum vorkommen ....

Saludos
Citronella
@ Citronella
Auf der Suche nach meinem unbekannten Käfer bin ich auf "unsere" unbekannte Libelle gestoßen. Es handelt sich um den gefleckten Sonnenzeiger.
Libelle.JPG
  • "Der Gefleckte Sonnenzeiger (Trithemis kirbyi) ist eine Libellenart aus der Familie der Segellibellen (Libellulidae). Es sind zwei Unterarten beschrieben. Die Nominatunterart kommt in Indien und Sri Lanka vor, während das nur ungenügend definierte Taxon Trithemis kirbyi ardens im Rest des Verbreitungsgebiets, der vorwiegend Afrika umfasst, vorkommt.[1]

    Diese Art lebt an stehenden und fließenden Gewässern in Wäldern, Savannen und Buschland. Sie besiedelt Afrika mit Ausnahme der tropischen Regenwaldgebiete, Madagaskar, die Komoren, Indien und den Nahen Osten. Nach den ersten Nachweisen im Südwesten der Iberischen Halbinsel im Jahr 2007 hat sich die Art dort mittlerweile in nur wenigen Jahren explosionsartig ausgebreitet und expandiert in Spanien und Portugal stetig weiter."

    Quelle: Wikipedia

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3215
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Libellen

Beitrag von nurgis » So 12. Nov 2017, 23:54

Sie erscheint auch in Wikipedia unter "Feuerlibelle" mit einem großen Artikel.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4513
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Libellen

Beitrag von Citronella » Mo 13. Nov 2017, 12:06

Dann hätten wir das auch geklärt >:d<

Danke euch Zwei!

@ Oliva, bei dem Käfer kann ich leider nicht helfen ....

Saludos
Citronella

Antworten

Zurück zu „Fauna“