Spinnen

Artenreiche Tier- und Unterwasserwelt; hier könnt ihr Tiere vorstellen, die an der Costa Blanca heimisch sind.
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Spinnen

Beitrag von Florecilla » Fr 31. Aug 2018, 11:21

War die Spinne so groß oder ist der Pool so klein :lol: ???
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Spinnen

Beitrag von Hessebub » Fr 31. Aug 2018, 11:32

Nachdem das Tierchen von meiner Frau entdeckt wurde, beides :lol:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17982
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Geschützt: Macrothele calpeiana

Beitrag von Oliva B. » So 2. Sep 2018, 15:58

Tina31 hat geschrieben:
Mi 1. Aug 2018, 23:09
Mein Mann hat jetzt auch schon einige Prachtexemplare beim und im Pool gefunden. Wenn ich das richtig gelesen habe, ist dieses Tierchen nicht giftig? ... Probleme habe ich zum Glück damit nicht ... nur falls sie giftig sind, würde ich lieber nicht gebissen werden :d
GIFTIG :mrgreen: vielleicht gerade nicht, aber wer empfindlich ist.... :-?

Jeder, der ein Schwimmbad im Garten hat, der kennt sie: die schwarze "Poolspinne" >:) , deren wissenschaftlicher Name Macrothele calpeiana oder Macrothele calpetana, auch bekannt als araña toro (übersetzt: Stierspinne) oder araña negra del alcornocal (Schwarze Spinne, die in Korkeichenhainen lebt).
In dem Thread Schwarz und haarig... hatten wir sie vor sieben Jahren schon einmal vorgestellt.

Im Sommer 2017 traten diese possierlichen :lol: Tierchen wohl so vermehrt auf, dass der Kommunalbiologe von Xàbia, Ignaci Astor, um Erklärung gebeten wurde: Er nannte die Spinne araña negra (Schwarze Spinne) oder tarántula negra (Schwarze Tarantel), die im Sommer bei großer Hitze aus ihrem Versteck kommt, um Wasser zu trinken. Die Spinnen seien harmlos, doch wenn sie überrascht oder gestört werden, können sie beißen. Der Biss sei ärgerlich und könne bei empfindlichen Menschen zu Entzündungen führen. Die Spinne sei aber sehr nützlich, da auf ihrem Speiseplan Isekten stehen. Quelle: Javea.com

In Wikis Spinnenforum kann man jedoch lesen, Zitat:
"Der Biss von Macrothele calpeiana gilt als äußerst schmerzhaft und verursacht Kreislaufbeschwerden". Also das Tierchen mit dem Kescher rausholen, nicht töten und zu einer abgelegenen Stelle des Gartens bringen, denn "die Macrothele calpeiana ist die einzige europaweit geschützte Spinne (BELLMANN H. 2010)."

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 772
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Spinnen

Beitrag von Tina31 » Di 4. Sep 2018, 09:37

Liebe Elke,

Danke für die ausführliche Info! Dann wissen wir jetzt genau, mit welchem possierlichen Tierchen wir es hier zu tun haben :-D .

Nein, auf keinen Fall töten wir eine Spinne! Egal, ob geschützt oder nicht. Leider sind einige im Pool ertrunken und Rettungsmaßnahmen kamen zu spät. Zum Glück bin ich nicht empfindlich, weder beim Anblick, noch bei Stichen oder Bissen von kleinen! Tierchen. Meiner Meinung nach, je relaxter man damit umgeht, desto weniger „Pieks“ :lol:
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1410
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Spinnen

Beitrag von basi » Do 10. Okt 2019, 20:06

Spinne.jpeg
Kann mir jemand sagen um was für eine Spinne es sich hier handelt.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17982
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Spinnen

Beitrag von Oliva B. » Do 10. Okt 2019, 21:43

Guten Abend, Basi,

du zeigst uns leider nur den Bauch deiner Spinne. Die Zeichnung auf dem Rücken wäre aussagekräftiger. Deswegen könnte es sich bei deinem Exemplar um eine Zebraspinne handeln, auch um eine Gartenkreuzspinne oder um eine ganz andere Spinnenart.... :-?

Benutzeravatar
basi
especialista
especialista
Beiträge: 1410
Registriert: Di 27. Nov 2012, 13:11
Wohnort: Pinache - Benissa Costa

Re: Spinnen

Beitrag von basi » Do 10. Okt 2019, 22:54

Dazu müsste ein bischen fliegen können oder ich müsste sie überreden, sich umzudrehen, beides schwierig.
ich verspreche nichts, und das halte ich auch

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1958
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Spinnen

Beitrag von villa » Fr 11. Okt 2019, 00:36

Mit einem Glas einfangen :-?
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
Mausifan
activo
activo
Beiträge: 251
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Spinnen

Beitrag von Mausifan » Fr 11. Okt 2019, 07:36

Das dürfte eine Gartenkreuzspinne sein.
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1749
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Spinnen

Beitrag von hundetraudl » So 13. Okt 2019, 19:36

villa hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 00:36
Mit einem Glas einfangen :-?
Sie hat es geahnt und hat sich versteckt. :x :lol:
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „Fauna“