Passionsblume (Passiflora)

Spanische Garten-, und Wildpflanzen, Bäume und Sträucher, sowie Pflanzen anderer Länder, die inzwischen heimisch geworden sind, könnt ihr hier vorstellen.
Benutzeravatar
Puddel
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 27
Registriert: Do 17. Mai 2018, 07:46
Wohnort: Südschwarzwald

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Puddel » Mo 9. Jul 2018, 12:34

@Cozumel: Nö, eigentlich nicht. :-?
@camahewe: Selbst Bienchen spielen dann klappt das :d
@nurgis: Sieht deine Clematis aus wie auf den Bildern vom camahewe? Wenn ja dann dürfte es eine Passiflora caerulea sein deren Früchte essbar sind. ;;)
Wenn du möchtest kannst du todesmutig eine öffnen und vorsichtig probieren. Sauer=unreif, bitter=Finger weg, lekker Maracuja=hau rein :lol:
Unsere Passionsblume ist ein selbstgezogener Sämling aus einer violetten Maracuja und Fruchtet mit ein wenig Hilfe meinerseits. Leider "verliere" ich meine Ernte wegen Abwesenheit meistens an unsere Nachbarin welche sich dankbar um die Ernte kümmert :lol:
Frohes Gärtnern, Puddel
Schnufe, schnufe, du muesch schnufe, einmal ine dann wieder use
Las la bambele, bambele!
(Müslüm)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3713
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von nurgis » Mo 9. Jul 2018, 12:52

camahewe hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 10:15
Den Namen meiner Passionsblume kenne ich nicht, da ich einige Zweiglein von einer Nachbarin bekommen habe. Nach einigen Jahren bekam sie kleine orange Früchte, die sehr gut schmeckten. Der Inhalt entsprach etwa einem Kaffeelöffel. Sie blüht jedes Jahr, aber Früchte gab es keine mehr, schade.
So sieht meine Pflanze aus. Ebenso die Früchte. Gerade gezählt: 12 fast reife Früchte und ca. 20 oder mehr in den Startlöchern.
Es ist eine Solitärpflanze. Nachbarn sind meine Monstertomaten.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9816
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Cozumel » Mo 9. Jul 2018, 13:48

Puddel hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 12:34
@Cozumel: Nö, eigentlich nicht. :-?
@camahewe: Selbst Bienchen spielen dann klappt das :d
@nurgis: Sieht deine Clematis aus wie auf den Bildern vom camahewe? Wenn ja dann dürfte es eine Passiflora caerulea sein deren Früchte essbar sind. ;;)
Wenn du möchtest kannst du todesmutig eine öffnen und vorsichtig probieren. Sauer=unreif, bitter=Finger weg, lekker Maracuja=hau rein :lol:
Unsere Passionsblume ist ein selbstgezogener Sämling aus einer violetten Maracuja und Fruchtet mit ein wenig Hilfe meinerseits. Leider "verliere" ich meine Ernte wegen Abwesenheit meistens an unsere Nachbarin welche sich dankbar um die Ernte kümmert :lol:
Frohes Gärtnern, Puddel
Puddel, liess mal hier.

Passionsfrüchte
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Puddel
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 27
Registriert: Do 17. Mai 2018, 07:46
Wohnort: Südschwarzwald

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Puddel » Mo 9. Jul 2018, 16:53

Hallo Cozumel :)
"Es gilt, sie konstant feucht zu halten, jedoch keine Staunässe und allzu lange Trockenperioden aufkommen zu lassen"
Brüller des Tages! =)) Ich wiederhole mich: unser Garten muss Monatelang ohne uns auskommen :)
Netter Artikel, zeig den ja nicht meiner Passiflora edulis sonst bildet die sich noch was ein. Bis jetzt hat sie ausgedehnte Trockenheit, Sturm, Hagel und auch den letztjährigen Schnee (10cm) überlebt. Ist also hart im nehmen. 8-)
Aber worauf du warscheinlich hinaus wolltest war der Abschnitt mit der Zweitpflanze zur Befruchtung (bei Granadilla zwingend). Ja, eine zweite Pflanze anderer Abstammung erhöht sehr warscheinlich den Ertrag. :!: (Im Obstanbau ein sehr gut bekanntes Phänomen)
Das hat aber überhaupt nichts mit Ein- oder Zweihäusigkeit wie z.B. Kiwis zu tun.
Bei zweihäusigen Pflanzen gibt es getrennt Männlein u. Weiblein. Die Blüten der Maracuja haben aber Staubgefäße u. Nabe in einer.
Siehe Camahewes Blüte: Violett= Nabe, Limonengrün=die Staubgefäße (die Pollen sind an der Unterseite)
Bring die beiden zusammen und es gibt Früchte. Mehrfach mit Erfolg durchgeführt. ;;)
Zugegeben die Früchte sind nur Tischtennisball groß, der inhalt reicht für nen guten Teelöffel, aber hey, ich hab die nicht für Ertrag gepflanzt sondern schlicht weil ich in D keinen Platz zum Überwintern für sie hatte :mrgreen:
Gruß und weiterhin viel Spaß beim gärtnern!
Puddel
Schnufe, schnufe, du muesch schnufe, einmal ine dann wieder use
Las la bambele, bambele!
(Müslüm)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9816
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Cozumel » Mo 9. Jul 2018, 17:11

Wieder was dazu gelernt. :x
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Puddel
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 27
Registriert: Do 17. Mai 2018, 07:46
Wohnort: Südschwarzwald

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Puddel » Mo 9. Jul 2018, 17:27

Bitte, gerne! >:d< ;;)
Schnufe, schnufe, du muesch schnufe, einmal ine dann wieder use
Las la bambele, bambele!
(Müslüm)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3713
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von nurgis » Mo 9. Jul 2018, 23:27

Ich habe an dem Platz, wo jetzt meine Clematis wahre Wunder der Fortpflanzung, versucht, täglich zeigen sich neue Fruchtansätze, vorher einige Versuche mit Kiwis gestartet. Einmal sogar tolle Pflanzen, aber null Ansätze für Früchte. Die Clematis habe ich im Gegensatz zu den Kiwis kaum beachtet. Die behüteten Kiwis starben, die Clematis ist ausgeflippt.Versteh`einer die Pflanzen.,bekommt noch eine Unmenge an Früchten.

Heute habe ich eine wahnsinnig fantastische Blüte meiner Königin der Nacht :42 Blüten oder mehr ! Blühen nur eine Nacht und nur ein Mensch sieht sie. Schade. 6 Tieraugen, die lieber ein Leckerli sehen, sehen sie allerdings auch noch.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 4791
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Citronella » Di 10. Jul 2018, 12:54

Hallo nurgis - keine Clematis, sondern Passiflora ;;)

Bei mir wächst auch eine Passiflora total problemlos (wird nicht gegossen) und blüht und trägt Früchte....
P1150210.JPG
Ich habe auch 2 Clematisse :roll: (oder Clematinen :-o ), diese blühen aber im Frühjahr und mickern so über den Sommer, denen ist es offensichtlich zu heiß. Da gibt es keine Früchte.
P1610478.JPG
Foto vom Mai

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1485
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von hundetraudl » Di 10. Jul 2018, 20:14

nurgis hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 23:27
Ich habe an dem Platz, wo jetzt meine Clematis wahre Wunder der Fortpflanzung, versucht, täglich zeigen sich neue Fruchtansätze, vorher einige Versuche mit Kiwis gestartet. Einmal sogar tolle Pflanzen, aber null Ansätze für Früchte. Die Clematis habe ich im Gegensatz zu den Kiwis kaum beachtet. Die behüteten Kiwis starben, die Clematis ist ausgeflippt.Versteh`einer die Pflanzen.,bekommt noch eine Unmenge an Früchten.

Heute habe ich eine wahnsinnig fantastische Blüte meiner Königin der Nacht :42 Blüten oder mehr ! Blühen nur eine Nacht und nur ein Mensch sieht sie. Schade. 6 Tieraugen, die lieber ein Leckerli sehen, sehen sie allerdings auch noch.
Ich habe eine lila Clematis im deutschen Garten. Wunderschön, aber diese Pflanze blüht und hat seit 30 Jahren keine Früchte und bekommt bestimmt auch keine.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Sabsi
principiante
principiante
Beiträge: 8
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 21:44

Passionsblume (Passiflora)

Beitrag von Sabsi » Sa 28. Jul 2018, 08:31

Puddel hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 16:53
Ich wiederhole mich: unser Garten muss Monatelang ohne uns auskommen :)
Netter Artikel, zeig den ja nicht meiner Passiflora edulis sonst bildet die sich noch was ein. Bis jetzt hat sie ausgedehnte Trockenheit, Sturm, Hagel und auch den letztjährigen Schnee (10cm) überlebt. Ist also hart im nehmen. 8-)

Hallo Puddel, du kennst dich super gut aus! Wenn das so ist, will ich unbedingt auch eine Passiflora pflanzen - ich liebe den Geschmack der Maracuja! Danke für den Hinweis!
Viele Grüße, Sabine

Antworten

Zurück zu „Flora“