Welchen Baum pflanzen?

Spanische Garten-, und Wildpflanzen, Bäume und Sträucher, sowie Pflanzen anderer Länder, die inzwischen heimisch geworden sind, könnt ihr hier vorstellen.
Lia
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:28
Wohnort: Heidelberg, Benissa Costa

Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von Lia » Sa 19. Mai 2018, 10:14

Hallo, habe eine Frage an alle erfahrenen Gartenbesitzer....möchte als Sichtschutz einen schnell wachsenden Baum, der auch gerne 4 bis 8 m gross werden darf, pflanzen. Baum sollte Pfahlwurzel haben und wird in der Nähe des Pools stehen. Weiterhin sollte er immergrün und trockenresistent sein.
Er sollte pflegeleicht sein. Gibt es einen solchen Baum überhaupt??
Würde mich sehr über eure Tipps und Erfahrungen freuen.

Liebe Grüsse
Lia

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9909
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von Cozumel » Sa 19. Mai 2018, 10:50

Hallo Ria,

Du hast ja genau eine Palme beschrieben. Schnell wächst die Washingtonia.
Palme

Natürlich verliert sie auch etwas Samen, aber das ist bei anderen Bäumen sicher schlimmer.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3769
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von nurgis » Sa 19. Mai 2018, 12:07

Die Yucca wächst auch sehr schnell und bildet Seitentriebe. Sehr pflegeleicht.
Wurde hier im Forum schon darüber geschrieben.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

alf9
activo
activo
Beiträge: 174
Registriert: Di 5. Okt 2010, 10:05

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von alf9 » Sa 19. Mai 2018, 13:14

Moin!

Die Palmen bieten ja eigentlich keinen Sichtschutz. Wir haben ein eher unfreiwilliges Experiment mit Bambus gemacht, also 5 m hoch ist er bestimmt und wo man ihn wachsen lässt, da wächst er, man muss es eher begrenzen durch Sperren im Boden. Wurzel gehen da eben auch seitwärts weg. Alle bisherigen Trockenphasen hat er auch ohne Ausfälle überstanden. Und ist bei ca. 0.5m Tiefe ein brauchbarer Sichtschutz.

Gruß Alf

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9909
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von Cozumel » Sa 19. Mai 2018, 13:33

Alf, aber Bambus verliert ja extrem viele Blätter und das so nah am Pool?
Bambus braucht auch viel Wasser, sind ja Gräser.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

brigittekoslowski
activo
activo
Beiträge: 379
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von brigittekoslowski » Sa 19. Mai 2018, 15:18

Warum muss es als Sichtschutz ein Baum sein??

alf9
activo
activo
Beiträge: 174
Registriert: Di 5. Okt 2010, 10:05

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von alf9 » Sa 19. Mai 2018, 15:29

Moin!

Gibt sicher viele Sorten, unserer verliert nichts und ist sehr genügsam, bekommt nur wenige Tröpfchen von der Bewässerung.
Nochmal würde ich ihn aber auch nicht pflanzen, weil er so rumwuchert.

Gruß Alf

Lia
bisoño
bisoño
Beiträge: 11
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 11:28
Wohnort: Heidelberg, Benissa Costa

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von Lia » Sa 19. Mai 2018, 18:04

Oh..freue mich sehr, dass soviele sich mit meinem Thema befassen. Bambus habe ich in Deutschland, und er macht Dreck und wuchert. Unser Grundstück hier liegt am Hang und über uns sind eben noch andere Häuser, und wir wollen ein bisschen Privatsphäre. EIN ERHÖHTER Sichtschutz am Zaun löst nicht das Problem, da die Nachbarn trotzdem Blick auf die Mitte des Grundstücks haben. Deshalb dachte ich an einen Baum, aber vielleicht hat ja jemand eine andere geniale Idee?
Oder vielleicht kennt jemanden einen kompetenten Gärtner, der mich beraten könnte?

Erstmal vielen Dank für eure Beiträge
Lia

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 9909
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von Cozumel » Sa 19. Mai 2018, 18:16

Lia, was ist mit einer Palme????
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2945
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Welchen Baum pflanzen?

Beitrag von rainer » So 20. Mai 2018, 09:04

Cozumel hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 18:16
Lia, was ist mit einer Palme????
Genau. Bei "Sichtschutz" denkt man zwar spontan an Augenhöhe und etwas drüber, aber in Eurem Fall passten Palmen doch prima.
Und dass da "unten rum" nur der Stamm ist, (z.B.Washingtonia) wäre dann ja nicht so wichtig.
Und die kann man sogar ziemlich "erwachsen" kaufen und einsetzen lassen, wenn's bald helfen soll.
Gruß
rainer

Antworten

Zurück zu „Flora“