Straßenbäume in Guardamar del Segura

Spanische Garten-, und Wildpflanzen, Bäume und Sträucher, sowie Pflanzen anderer Länder, die inzwischen heimisch geworden sind, könnt ihr hier vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Straßenbäume in Guardamar del Segura

Beitrag von balina » Mo 1. Jan 2018, 12:49

Damit ich nicht das restliche Jahr nach dem Namen des Baumes suche, der in Guardamar del Segura auf der Allee zum Meer steht und gerade anfängt zu blühen, frage ich euch. Die Threads aus der Vergangenheit, die hier Aufklärung schaffen könnten, verlinken entweder ins Nirwana der Error-404-Seiten oder die Bilder sind nicht mehr drin.
IMG_20171231_133157-480x640.jpg
Blüte, Knospen und Blätter
IMG_20171231_133235-480x640.jpg
Habitus
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17245
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Straßenbäume in Guardamar del Segura

Beitrag von Oliva B. » Mo 1. Jan 2018, 13:20

Hallo Balina,

die markanten holzigen Kapselfrüchte verraten, dass es sich um einen Eukalyptusbaum handelt. Riech mal dran! ;-)

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Straßenbäume in Guardamar del Segura

Beitrag von balina » Mo 1. Jan 2018, 13:23

Wußt ich's doch! Du kennst die Bäume. Danke für die schnelle Antwort.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2829
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Straßenbäume in Guardamar del Segura

Beitrag von Albertine » Mo 1. Jan 2018, 13:29

ohhh Elke! Du warst schell wie der Blitz! Während ich noch ein Bestätigungsfoto ergoogelte, warst Du schon da!
Planzen-Lexikon = Eukalypthusbaum

Frohes Jahr 2018 von Eurer
Albertine

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Straßenbäume in Guardamar del Segura

Beitrag von balina » Mo 1. Jan 2018, 19:03

Ja, und nachdem ihr mir verraten und belegt habt, um welche Baumart es sich handelt, wollte ich wissen, wie es so einen typisch australischen Baum an die Costa Blanca verschlagen hat. Bei der Suche nach Infos bin ich auf eine türkische Seite gestoßen, die es m.E. sehr gut erklärt.

Der Eukalyptusbaum ist ein Neophyt wie es auch andere gibt, mit Problemen, die ein Neophyt hat und verursacht. Gekommen sind sie als schnellwachsende Bäume für Bauholz und für die Papierherstellung. Hustenbonbons sind nur ein kleiner Nebenzweig. Die Nachteile, die der Eukalyptusbaum jedoch mit sich bringt, wiegen schwer. Der sehr tiefwurzelnde Baum trocknet Böden aus, das ätherische Öl entzüdet sich selbst. Die Samen werden erst nach einem Brand zahlreich verteilt, alles Eigenschaften, die so in Europa nicht erforderlich, ja sogar schädlich sind.

Wer mehr wissen will, findet es auf der Seite von alaturka.

Trotzdem ist es ein stattlich anzusehender Baum, der im Sommer auf der Allee bestimmt angenehmen Schatten mit seiner ausladenden Krone bietet und auch die Düne von Guardamar ausbremst.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Antworten

Zurück zu „Flora“