Ende Oktober durch die Schweiz

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
kedi
activo
activo
Beiträge: 156
Registriert: Di 12. Jul 2016, 23:13

Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von kedi » Fr 16. Sep 2016, 16:20

Hallo ihr Lieben im Forum! >:d<
Ende Oktober wollen wir ja nun mit dem Womo nach Spanien fahren. Ursprünglich war geplant die Strecke über Belgien usw. zu nehmen. Nun möchten wir aber die Fahrt über München machen. Von da aus wohl Richtung Zürich / Bern / Lyon usw.
Wir sind seit vielen Jahren nicht mehr diese Strecke gefahren, schon gar nicht mit dem Womo. Von München an haben wir Winterreifen auf dem Womo. Ist diese Strecke um die Jahreszeit mit dem Womo problemlos zu bewerkstelligen oder würdet ihr uns davon abraten? Sicher haben einige von euch da neuere Erfahrungen? In den ganzen Jahren seit wir das letzte Mal da gefahren sind hat sich mit Sicherheit sehr Vieles verändert, neue Tunnels usw..
Danke an Alle im Vorraus >:d<

Mit Grüssen aus Schweden xxx Kedi

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 662
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von highgate » Fr 16. Sep 2016, 16:28

Völlig problemlos.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4397
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von nixwielos » Fr 16. Sep 2016, 16:33

Also wenn Ihr Winterreifen drauf habt, solltet Ihr völlig problemlos durchkommen. Die Strecke ist mittlerweile gut ausgebaut, wir sind immer bei Valence auf die Autoroute du Soleil gestoßen.

Man kann natürlich auch ganz kleine Sträßle fahren, aber mit Womo nehmt Ihr sicher eher die großen...
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1958
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von villa » Fr 16. Sep 2016, 18:49

Ich fahre oft im Winter, ende Oktober sollte so wie so kein Problem sein. Strassen sind gut und fast alles Autobahn, oder mindestens Schnellstrasse.

Vignette in der Schweiz nicht vergessen kostet CHF 40.- ( Gültig bis sicher 31.1.2017) und ist an jeder Grenze oder meist in allen Tankstellen erhältlich. Ohne Autobahn ist die Schweiz kaum zu machen.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 662
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von highgate » Fr 16. Sep 2016, 19:00

villa hat geschrieben:

Vignette in der Schweiz nicht vergessen kostet CHF 40.- ( Gültig bis sicher 31.1.2017) und ist an jeder Grenze oder meist in allen Tankstellen erhältlich. Ohne Autobahn ist die Schweiz kaum zu machen.
Das kommt auf die Tonnage des Womos an.....über 3,5 to muss man die Schwerlastabgabe bezahlen, egal ob man Autobahn fährt, oder nicht !!
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

kedi
activo
activo
Beiträge: 156
Registriert: Di 12. Jul 2016, 23:13

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von kedi » Fr 16. Sep 2016, 19:18

Das bedeutet, wir müssten dann 2 x die Vignette kaufen, da wir frühestens erst Ende Februar zurückfahren. Für die Rückfahrt dann wohl an der Grenze Frankreich/Schweiz oder kann man die auf "Vorrat" kaufen ?

daenu
activo
activo
Beiträge: 161
Registriert: Do 3. Mär 2011, 22:42

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von daenu » Sa 17. Sep 2016, 00:07

kedi hat geschrieben:Das bedeutet, wir müssten dann 2 x die Vignette kaufen, da wir frühestens erst Ende Februar zurückfahren. Für die Rückfahrt dann wohl an der Grenze Frankreich/Schweiz oder kann man die auf "Vorrat" kaufen ?
Ja da kommt ihr leider nicht drum und müsst 2 x die Vignette kaufen. Die 2017er kommt leider erst am 1.12.2016 in den Verkauf und bleibt dann gültig bis 31.1.2018. Bekommt Ihr aber dann an jeder Grenze

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 662
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von highgate » Sa 17. Sep 2016, 08:31

kedi hat geschrieben:Das bedeutet, wir müssten dann 2 x die Vignette kaufen, da wir frühestens erst Ende Februar zurückfahren. Für die Rückfahrt dann wohl an der Grenze Frankreich/Schweiz oder kann man die auf "Vorrat" kaufen ?
Solltet ihr mit Anhänger fahren, braucht's für den auch eine Vignette !!
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Benutzeravatar
benicalptea
apasionado
apasionado
Beiträge: 801
Registriert: Di 20. Dez 2011, 15:08
Wohnort: Witzenhausen, Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von benicalptea » Mo 19. Sep 2016, 09:17

Ich kann da zwar erst ab Frankreich mitreden (da ich nicht über die Schweiz fahre), aber da würde ich mich der Aussage von highgate anschliessen. Quelle :lol: : Fahre jedes Jahr im Oktober die Strecke Mulhouse/Lyon/Orange/Perpignan usw.
Gruß Sascha
Meine Band: http://www.watzmann.band

kedi
activo
activo
Beiträge: 156
Registriert: Di 12. Jul 2016, 23:13

Re: Ende Oktober durch die Schweiz

Beitrag von kedi » Mo 19. Sep 2016, 16:43

durch fleissiges stöbern im Forum bin ich auf einige interessante Strecken gestossen, die NICHT über die Schweiz führen müssen und dann in Frankreich auf eher abgelegenen Strassen Richtung Spanien. Wir haben ja überhaupt keinen Zeitdruck und deshalb beschlossen ab München dann Richtung Freiburg zu fahren. Wir möchten einige der Hinweise und Ziele von Mitgliedern aufgreifen und werden dann über Millau und Roquefort nach Süden fahren. So ein bisschen kreuz und quer :)
Vielen Dank aber an euch! Ich hab wieder mal festgestellt, wie hilfreich dieses Forum ist und soooo nett! Danke >:d<

Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“